Dr. rer. pol. Annegret Bendiek

Dr. rer. pol. Annegret Bendiek


Forschungsgruppe: EU/Europa
Stellvertretende Forschungsgruppenleiterin (a.i.)

annegret.bendiek(at)swp-berlin.org

Januar 2015 - Dezember 2015: Projektleiterin »Die Herausforderung der Digitalisierung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik« (SWP-Studie Sorgfaltsverantwortung im Cyberraum)

April 2014 - Oktober 2014: Planungsstab des Auswärtigen Amts

August 2013 - April 2014: Fellow am German Marshall Fund und an der Transatlantic Academy

2007 - 2013 Stellvertretende Leiterin der FG „EU-Außenbeziehungen“

2003 - 2005: Wissenschaftliche Assistentin (C1) im Lehr- und Forschungsgebiet Politikwissenschaft, Universität Bielefeld

Forschungsgebiete:

Europäische Union, Grundsatzfragen europäischer Integration, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP), Euroatlantische Sicherheitsordnung, Gruppen / Regionalkooperationen in Europa, Cybersicherheit, Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), G-Formate (G8/G20)

Aktuelle Schwerpunkte: Europäische Cybersicherheit, Implementierung der Globalen Strategie der EU, Sicherheitsunion, Zivile Verteidigung, Digitale Agenda, EU in der G20


SWP-Publikationen (Auswahl):

Annegret Bendiek, Ronja Kempin, Nicolai von Ondarza

Mehrheitsentscheidungen und Flexibilisierung in der GASP

Ein kritischer Blick auf Instrumente für eine effektivere EU-Außen- und Sicherheitspolitik

SWP-Aktuell 2018/A 31, Mai 2018, 8 Seiten
Annegret Bendiek, Raphael Bossong, Matthias Schulze

Die erneuerte Strategie der EU zur Cybersicherheit

Halbherziger Fortschritt angesichts weitreichender Herausforderungen

SWP-Aktuell 2017/A 72, Oktober 2017, 8 Seiten
Annegret Bendiek

Das neue »Europa der Sicherheit«

Elemente für ein europäisches Weißbuch zur Sicherheit und Verteidigung

SWP-Aktuell 2017/A 37, Mai 2017, 8 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Annegret Bendiek, Jürgen Neyer

Nichts für Demokraten

Die G20 zeigt, welche Probleme durch informelles Regieren entstehen

in: Internationale Politik, November/Dezember 2016, S. 94-100
Annegret Bendiek

Am Ende werden Gerichte entscheiden! Die Streitigkeiten um Datensicherheit und Datenschutz in der transatlantischen Partnerschaft

in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, July 2015, Volume 8, Issue 3, S. 335-345 (online)
Annegret Bendiek

Abschied von der Juniorpartnerschaft

Für mehr deutsche Führung in und durch Europa

in: Internationale Politik 68 (September/Oktober 2014) 5, S.60-66
Annegret Bendiek

Beyond U.S. Hegemony: The Future of a Liberal Order of the Internet

in: Transatlantic Academy Collaborative Report 2014, pp. 57-69
Annegret Bendiek, Andrew Porter

European Cyber Security Policy within a Global Multistakeholder Structure

in: European Foreign Affairs Review, 18 (May 2013) 2, pp. 155-180

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Annegret Bendiek, Milena Geogios, Philip Nock, Felix Schenuit, Laura von Daniels

EU-Canada relations on the rise

Mutual interests in security, trade and climate change

Working Paper 2018/ Nr. 03, October 2018, 15 Pages
Annegret Bendiek, Tobias Metzger

Deterrence theory in the cyber-century

Lessons from a state-of-the-art literature review

Working Paper RD EU/Europe, 2015/ 02, Mai 2015, 20 Seiten
Annegret Bendiek, Heinz Kramer

Die europäische Politik der interregionalen Beziehungen und "strategischen Partnerschaften"

Hegemoniale Politik im neuen Gewand?

Arbeitspapier FG 2, 2008/DP 08, Dezember 2008, 20 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Annegret Bendiek

Kein neuer Kalter Krieg: Strategische Verflechtung statt strategischer Autonomie

Mit ihrem Konzept der strategischen Autonomie riskiert die EU einen neuen Kalten Krieg. Unter den Bedingungen von Globalisierung und Digitalisierung sollte sie stattdessen auf strategische Verflechtung setzen. Ein Plädoyer von Annegret Bendiek.

Kurz gesagt, November 2018
Annegret Bendiek

Europäische Verteidigungspolitik

Seit mehr als 60 Jahren ringt Europa um eine gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik – auch abseits der Nato. Zuletzt haben die europäische Staaten ihre militärische Zusammenarbeit verstärkt. Wird die EU zur Verteidigungsunion?

in: Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung auf bpb.de, 21.09.2018 (online)
Annegret Bendiek

Eine flexible EU-Außenpolitik braucht parlamentarische Kontrolle

Verteidigungsministerin von der Leyen schlägt die Einführung einer PESCO für die EU-Außenpolitik vor. Eine damit einhergehende Flexibilisierung ist wünschenswert, muss aber parlamentarisch kontrolliert werden, meint Annegret Bendiek.

Kurz gesagt, Februar 2018
Annegret Bendiek,

Europa der digitalen Sicherheit?

Interview von Michael Köhler, in: Deutschlandradio, 17.09.2017 (Audio)

Medienzitate (Auswahl):

Phillipp Saure

EU-Außenministerrat: Mehr Schlagkraft gewinnen

In der Europäischen Union wankt das Prinzip, dass in der Außenpolitik im Konsens entschieden werden muss. Das könnte auch für die Menschenrechtspolitik Folgen haben.

Mit Zitaten von Annegret Bendiek, in: Welt-sichten.org, 22.08.2018 (online)
Falk Steiner

Digitalpolitik im Wahlkampf: Viele Ideen, wenig Gemeinsamkeiten

Cyberabwehr, Digitalministerium, Breitbandausbau: Nur einige Stichworte, mit denen die großen Parteien im Bundestagswahlkampf punkten wollen. Inzwischen haben alle ihre Vorschläge zur Digitalpolitik vorgelegt. Dabei liegen die Ideen der Parteien weit auseinander und sind häufig recht vage.

in: deutschlandfunk.de, 21.07.2017
Annegret Bendiek, Ralph Sina, Max Otte, Melinda Crane

"Transatlantischer Scherbenhaufen - Auf wen ist noch Verlass?"

Moderation: Alexander Kähler, in: Phoenix-Runde, 30.05.2017 (Video)
Katrin Lindner

Schlachtfeld Internet - Deutschland plant eine Cyber-Armee

Dokumentation, u.a. Interview mit Annegret Bendiek, in: 3sat, 02.06.2016 (Video)
Niklas Dopheide

Die blinden Flecken der Geheimdienste

Die beiden Täter aus Paris waren den Behörden bekannt. Der Fall könnte eine neue Diskussion um den Sinn der kompletten Durchleuchtung der Bevölkerung durch die Geheimdienste anheizen.

in: Handelsblatt, 09.01.2015, (online)

Neuigkeiten

Annegret Bendiek bei Twitter

Was muss deutsche Europapolitik leisten?
Diskussion mit Annegret Bendiek und Sylke Tempel im WDR Europaforum, 01.06.2017

"Transatlantischer Scherbenhaufen - Auf wen ist noch Verlass?"
Diskussion mit Annegret Bendiek, Ralph Sina, Max Otte und Melinda Crane, Moderation: Alexander Kähler, in: PHOENIX Runde: 30.05.2017

SWP-Aktuell

Evita Schmieg
EU und Afrika: Investitionen, Handel, Entwicklung

Was ein Cotonou-Folgeabkommen mit den AKP-Staaten leisten kann


Paweł Tokarski, Serafina Funk
Die Nicht-Euro-Staaten in der EU nach dem Brexit

Zwischen Angst vor politischem Einflussverlust und Euro-Beitritt