PD Dr. habil. Markus Kaim

PD Dr. habil. Markus Kaim


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Senior Fellow

markus.kaim(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-294

Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich und an der Hertie School of Governance, Berlin

09/2007 - 06/2008 Inhaber des DAAD-Gastlehrstuhls für »German and European Studies« an der University of Toronto

04/2007 - 08/2007 Vertreter des Lehrstuhls »Internationale Politik/Außen- und Sicherheitspolitik« an der Universität Konstanz

05/2005 – 07/2005 Visiting Fellow am American Institute for Contemporary German Studies der Johns Hopkins University, Washington D.C.

1998 - 2005 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Außenpolitik und Internationale Beziehungen der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Forschungsgebiete:

Afghanistan, Kanada, Auslandseinsätze, Deutsche Verteidigungspolitik, Euroatlantische Sicherheitsordnung, Krisenmanagement, Nato, Transatlantische Beziehungen, VN-Einsätze

Grundfragen der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, transatlantische Sicherheitsbeziehungen - NATO; Sicherheits- und Verteidigungspolitik ausgewählter NATO-Partner und die Rolle der Vereinten Nationen bei der internationalen Konfliktregelung. Aktuell arbeitet er zu politischen Rahmenbedingungen multinationaler Militäreinsätze.


SWP-Publikationen (Auswahl):

Rainer Glatz, Wibke Hansen, Markus Kaim, Judith Vorrath

Die Auslandseinsätze der Bundeswehr im Wandel

SWP-Studie 2018/S 07, Mai 2018, 49 Seiten
Markus Kaim, Lena Strauß

Mehr deutsche Blauhelme

Vier Gründe für ein stärkeres Engagement der Bundesrepublik im VN-Peacekeeping

SWP-Aktuell 2017/A 40, Juni 2017, 4 Seiten
Markus Kaim, Oliver Tamminga

Der russische Militäreinsatz in Syrien

Operationsplan, Zielsetzungen und die Folgen für die Politik des Westens

SWP-Aktuell 2015/A 88, Oktober 2015, 4 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Rayk Hähnlein, Markus Kaim, Günter Seufert

What if Turkey left NATO?

In: Magdalena Kirchner (ed.), Hub or Spoke? NATO’s Role in Allied Projecting Stability Efforts on the Southern Flank, IPC – Istanbul Policy Center, pp. 24-26, July 2018
Markus Kaim (Hg.)

Great Powers and Regional Orders

The United States and the Persian Gulf

Aldershot 2008
Markus Kaim, Ursula Lehmkuhl (Hg.)

In Search of a New Relationship: Canada, Germany, and the United States

(Berliner Schriften zur Internationalen Politik), Wiesbaden 2005
Michael Dreyer, Markus Kaim, Markus Lang (Hg.)

Amerikaforschung in Deutschland

Themen und Institutionen der Politikwissenschaft nach 1945

Transatlantische Historische Studien, Bd. 22, Stuttgart 2004
Helmut Hubel, Markus Kaim (Hg.)

Conflicts in the Greater Middle East and the Transatlantic Relationship

Baden-Baden 2004

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Markus Kaim

Es droht eine offene Konfrontation zwischen Russland und den USA

Welche Optionen haben die USA in Syrien? Wie reagiert Donald Trump auf den Chemiewaffenangriff?

Interview von Sandro Benini, in: tagesanzeiger.ch, 11.04.2018 (online)
Markus Kaim

Streit um Incirlik: »Nicht der Moment für wildes Aufstampfen«

Zwischen der Türkei und Deutschland schwelt der Streit um den Stützpunkt Incirlik wieder heftiger. Verteidigungsexperte Markus Kaim hält nichts davon, die deutschen Soldaten abzuziehen

Interview von Richard A. Fuchs, in: Deutsche Welle, 15.05.2017, (online)
Markus Kaim

Ist der Westen auch daran schuld?

Ein Streitgespräch über Fluchtursachen und die wachsende Kluft zwischen armen und reichen Ländern

Interview von Tina Hildebrandt und Mark Schieritz, in: DIE ZEIT, 07.07.2016, S. 6
Markus Kaim

Nato-Gipfel: Partnerschaftsbeziehungen auf dem Prüfstand

Eine neue SWP-Studie untersucht die Partnerschaftsbeziehungen der NATO. Im Interview erklärt der Autor Markus Kaim, wieso die Beziehungen einer Neuordnung bedürfen und welche Rolle der EU in diesem Politikfeld zufällt.

Kurz gesagt, Juli 2016
Markus Kaim

Syrien-Einsatz: »Deutschland wird zur Gestaltungsmacht im Nahen Osten«

Der Militäreinsatz in Syrien bedeutet für die deutsche Politik eine Zäsur, sagt Sicherheitsexperte Markus Kaim. Luftangriffe gegen den IS hält er nicht für ausreichend.

Interview von Ludwig Greven, in: ZeitOnline, 02.12.2015, (online)

SWP-Aktuell

Oliver Meier
Chemiewaffenangriffe: Das Ende der Namen­losigkeit

Organisation für das Verbot von Chemiewaffen soll Verantwortliche identifizieren


Claudia Major
Ein schwieriger Gipfel für die Nato

Konflikte unter den Alliierten drohen das Bündnis zu schwächen


SWP-Studien

Michael Paul
Chinas nukleare Abschreckung

Ursachen, Mittel und Folgen der Stationierung chinesischer Nuklearwaffen auf Unterseebooten


Rainer Glatz, Wibke Hansen, Markus Kaim, Judith Vorrath
Die Auslandseinsätze der Bundeswehr im Wandel