Direkt zum Seiteninhalt springen

Dr. oec. Paweł Tokarski

Forschungsgruppe:

EU/Europa Wissenschaftler

Forschungsgebiete

Schwerpunkte

Stabilisierungs- und Reformprozesse in der Eurozone, Wirtschafts- und Europapolitik Frankreichs, Italiens und anderer südeuropäischer Mitgliedstaaten der EU

Kurzlebenslauf

Seit 2014 in der SWP

Seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (non resident) im Polnischen Institut für Internationale Angelegenheiten (PISM)

2010–2014 Leitender Analyst am Polnischen Institut für Internationale Angelegenheiten (PISM), Forschungsteam-Koordinator und Mitglied des Lenkungsausschusses in einem Projekt des Siebten Rahmenprogramms der Europäischen Kommission, Warschau, Polen

2013 Promotion in Wirtschaftswissenschaften an der Warsaw School of Economics (SGH), Polen

2011–2012 Lehrbeauftragter für EU-Wirtschaftsintegration am Collegium Civitas und der Universität Warschau, Polen

2006–2010 Assistent am Europakolleg in Natolin (Warschau), Polen

2006 M.A. über den EU-Binnenmarkt, Europakolleg Natolin

2004 Diplom in Politikwissenschaften, Institut d'Etudes Politiques de Rennes, Frankreich

2004 M.A. in European Studies, Jagiellonen-Universität, Krakau, Polen

SWP - Publikationen

Externe Veröffentlichungen

Neuigkeiten

Ronja Kempin, Paweł Tokarski
Macron, die Gelbwesten und die nationale Debatte. Spiel auf Zeit statt Weg aus der Legitimitätskrise der Politik
SWP-Aktuell 2019/A 13, März 2019, 4 Seiten

@Pawel_Tokarski

Wenn Sie diesen Drittanbieter-Inhalt aktivieren, ermöglichen Sie dem betreffenden Anbieter, Ihre Nutzungsdaten zu erheben. Weitere Informationen zur Nutzung von Drittanbieter-Inhalten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung anzeigen