Dr. Melanie Müller

Dr. Melanie Müller


Forschungsgruppe: Afrika und Mittlerer Osten
Wissenschaftlerin

melanie.mueller(at)swp-berlin.org

Twitter: @fraumueller_swp

Seit Juli 2020: Projektleiterin des Forschungsprojektes Transnationale Governance-Ansätze für nachhaltige Rohstofflieferketten

Seit Januar 2017: Wissenschaftlerin in der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika

2015 – 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin

2011 – 2016: Promotion, Freie Universität Berlin

2011 – 2016: Freiberufliche Sozialwissenschaftlerin, Fokus: Ressourcengovernance und internationale Umweltpolitik

Forschungsgebiete:

Südafrika / Südliches Afrika, Konflikte (regionale und zwischenstaatliche), Menschenrechte, Migration

Südafrika, Simbabwe, Mosambik, politische Transformationen im südlichen Afrika, Rohstoffgovernance und Lieferkettenverantwortung, GIBSA

 

 


SWP-Publikationen (Auswahl):

Günther Maihold, Melanie Müller, Christina Saulich, Svenja Schöneich

Verantwortung in Lieferketten

Das Sorgfaltspflichtengesetz ist ein erster Schritt

SWP-Aktuell 2021/A 19, Februar 2021, 8 Seiten

doi:10.18449/2021A19

Melanie Müller

Versorgungssicherheit: Marktdynamiken und Machtverschiebungen einplanen

in: Barbara Lippert, Stefan Mair, Volker Perthes (Hg.)
Internationale Politik unter Pandemie-Bedingungen

Beiträge zu Sammelstudien 2020/S 26, Dezember 2020, 90 Seiten, S. 49-52

Melanie Müller, Judith Vorrath

Keine Entwarnung in Mosambik

Trotz Friedensprozess verdichten sich die Anzeichen für eine ernste Krise

SWP-Aktuell 2019/A 46, September 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A46

Melanie Müller

Simbabwe nach Mugabe

Akteure, Reformen, Konfliktfelder

SWP-Studie 2019/S 07, April 2019, 38 Seiten

doi:10.18449/2019S07

Externe Publikationen (Auswahl):

Melanie Müller

Südafrika unter Ramaphosa: Die letzte Chance des ANC?

in: Blätter für deutsche und internationale Politik, November 2020
Melanie Müller

Adapting environmental and climate justice to local political struggles in South Africa

in: Sabrina Zajak & Sebastian Haunss (eds.), "Social Stratification and Social Movements Theoretical and Empirical Perspectives on an Ambivalent Relationship", London/New York: Routledge, February 2020, S. 109-125.

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Bernice McLean, Melanie Müller

Shaping sustainable supply chains

Supply Chain Disruptions and African-European Relations

in: sustainablesupplychains.org, 10.03.2021 (online)
Melanie Müller

Krisensichere Lieferketten: »Es geht nicht nur um Diversifizierung, sondern auch um Menschenrechte«

Die Corona-Pandemie hat es noch mal deutlich gemacht: Die weltweite Abhängigkeit in den Lieferbeziehungen ist enorm. Im Interview erklärt Melanie Müller, worauf es ankommt, wenn Lieferketten krisensicherer gestaltet werden sollen. Menschenrechte sind dabei ein wichtiges Thema.

Kurz gesagt, 28.01.2021
Melanie Müller, Judith Vorrath

Kooperation mit afrikanischen Staaten: Es geht noch was im UN-Sicherheitsrat

Deutschland könnte sein zweites Jahr als nichtständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates nutzen, um die europäisch-afrikanische Zusammenarbeit zu intensivieren, meinen Melanie Müller und Judith Vorrath.

Kurz gesagt, 03.02.2020
Melanie Müller, Richard Calland

How South Africa and Germany can help the world

in: Mail & Guardian, 30.01.2020 (online)

SWP-Aktuell

Muriel Asseburg
Das palästinensische Superwahljahr

Bedeutung, Herausforderungen und europäische Handlungsoptionen


Lidia Averbukh
Ansätze einer jüdisch-arabischen Normalisierung in Israel

Arabische Israelis wollen pragmatischere Politik, jüdische Parteien werben um arabische Stimmen


SWP-Studien

Wolfram Lacher
Unser schwieriger Partner

Deutschlands und Frankreichs erfolgloses Engagement in Libyen und Mali


Barbara Lippert, Stefan Mair, Volker Perthes (Hg.)
Internationale Politik unter Pandemie-Bedingungen

Tendenzen und Perspektiven für 2021