Dr. Judith Vorrath

Dr. Judith Vorrath


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Wissenschaftlerin

judith.vorrath(at)swp-berlin.org

2012 Transatlantic Fellow an der Stiftung Wissenschaft und Politik

2011-2012 Transatlantic Fellow am EU Institute for Security Studies, Paris

2010-2011 Transatlantic Fellow am U.S. Institute of Peace, Washington D.C.

2005-2010 Doktorandin, NCCR Democracy (Nationaler Forschungsschwerpunkt zu Demokratie im 21. Jh.) & Assistentin, Center for Security Studies, ETH Zürich

2001-2005 Wiss. Referentin, Stiftung Entwicklung und Frieden, Bonn

Forschungsgebiete:

Afrika südlich der Sahara, Fragile Staaten, Organisierte Kriminalität, Peacebuilding, VN-Einsätze

Der aktuelle Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Zusammenhang von Staatlichkeit, Gewalt und organisierter Kriminalität in Westafrika sowie Herausforderungen für Entwicklungszusammenarbeit/Peacebuilding in fragilen und von Konflikten betroffenen Staaten.


SWP-Publikationen (Auswahl):

Judith Vorrath

Die Eindämmung illegaler Ströme an afrikanischen Grenzen

Fallstricke für Europa

SWP-Aktuell 2017/A 42, Juni 2017, 4 Seiten
Judith Vorrath

Organisierte Kriminalität in internationalen Krisenlandschaften

in: Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik

Beiträge zu Sammelstudien 2017/S 01, Januar 2017, 64 Seiten, S. 55-58

Judith Vorrath

Impulse für die Drogenpolitik in Westafrika

Möglichkeiten neuer Partnerschaften im Lichte der UN-Sondergeneralversammlung

SWP-Aktuell 2016/A 29, April 2016, 4 Seiten
Judith Vorrath

Organisierte Kriminalität und Entwicklung

Herausforderungen und Handlungsoptionen in fragilen Staaten Westafrikas

SWP-Studien 2015/S 18, Oktober 2015, 37 Seiten
Marianne Beisheim, Judith Vorrath

Organisierte Kriminalität in der »2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung«

Indikatoren und Maßnahmen für die internationale und nationale Umsetzung

SWP-Aktuell 2015/A 80, September 2015, 4 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Claudia Major, Christian Mölling, Judith Vorrath

Conflict management: Germany’s light-footprint approach is not enough

in: Global Affairs, Vol. 1, No. 2, pp. 209-213 (2015)
Wibke Hansen, Judith Vorrath

Atlantic Basin Countries and Organized Crime: Paradigms, Policies, Priorities

in: Hamilton, Daniel S. (Ed.), Dark Networks in the Atlantic Basin: Emerging Trends and Implications for Human Security, Washington, DC: Center for Transatlantic Relations 2015, S. 101-120
Judith Vorrath

When the Neighbours Keep a Foot in the Door: Regional Interventions and Peacekeeping Missions in the Democratic Republic of Congo and Somalia

in: Marco Wyss/Thierry Tardy (eds.), Peacekeeping in Africa: The evolving security architecture, Series: CSS Studies in Security and International Relations, Routledge 2014, pp. 151-170
Judith Vorrath

Wo steht die Afrikanische Friedens- und Sicherheitsarchitektur?

Bilanz und Herausforderungen

in: S+F Sicherheit und Frieden, 31. Jg., Heft 1, 2013, S. 23-28

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Moritz Gruban, Judith Vorrath

Hält der Frieden in Liberia nach dem UN-Rückzug?

Am 30. Juni übergibt die UN-Mission in Liberia die Sicherheitsverantwortung vollständig an die Regierung. Die Friedenssicherung gilt als Erfolgsgeschichte. Die wirkliche Bewährungsprobe steht aber noch bevor, meinen Judith Vorrath und Moritz Gruban.

Kurz gesagt, Juni 2016
Judith Vorrath

Wahlen in Afrika: Segen oder Fluch?

»Democracy? Dem all crazy!«, schimpfte einst der nigerianische Musikstar Fela Kuti, als er gefragt wurde, was er von Wahlen in Afrika halte. Die demokratischen Erfolgsgeschichten werden dagegen oft vergessen

in: aw – afrika wirtschaft 1/2015, Februar 2015, S.26/27
Bettina Rudloff, Judith Vorrath

»Bedrohung der zivilen Ordnung«: Den langfristigen Folgen von Ebola begegnen

Die Eindämmung von Ebola hat aktuell oberste Priorität. Doch die Epidemie wird auch massive Auswirkungen jenseits der gesundheitlichen Tragödie haben. Darauf muss die internationale Gemeinschaft vorbereitet sein, meinen Rudloff und Vorrath.

Kurz gesagt, September 2014
Judith Vorrath

Westafrika beginnt, sich seinem Drogenproblem zu stellen

Westafrika ist bekannt als Transitregion für Drogen. Der Schmuggel hat jedoch zunehmend auch Auswirkungen in der Region selbst. Der gerade erschienene Bericht der »West Africa Commission on Drugs« fordert nun einen Kurswechsel im Umgang mit dem Problem.

Kurz gesagt, Juni 2014
Judith Vorrath

»Afrikanische Lösungen« nach dem Mali-Einsatz

Nach ihrer als gescheitert empfundenen Mission in Mali will die Afrikanische Union (AU) eine schnelle Eingreiftruppe aufbauen. Ihrem Ziel, eine zentrale Rolle bei der Herstellung von Frieden und Sicherheit auf dem Kontinent zu spielen, wird sie damit kaum näher kommen, meint Judith Vorrath.

Kurz gesagt, Oktober 2013

SWP-Aktuell

Annegret Bendiek, Raphael Bossong, Matthias Schulze
Die erneuerte Strategie der EU zur Cybersicherheit

Halbherziger Fortschritt angesichts weitreichender Herausforderungen


Rainer Glatz, Martin Zapfe
Ambitionierte Rahmennation: Deutschland in der Nato

Die Fähigkeitsplanung der Bundeswehr und das »Framework Nations Concept«


SWP-Studien

Katarzyna Kubiak
Raketenabwehr: Potentiale einer Kooperation mit Russland


Oliver Meier
Nichtverbreitung in Räumen begrenzter Staatlichkeit

Der Beitrag internationaler Regime zur Kontrolle von Massenvernichtungskapazitäten in Kriegs- und Krisengebieten