Dr. Nicolai von Ondarza

Dr. Nicolai von Ondarza


Forschungsgruppe: EU/Europa
Stellvertretender Forschungsgruppenleiter

nicolai.vonondarza(at)swp-berlin.org

Twitter: @NvOndarza

Seit 2016 Stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe EU/Europa

Seit 2016 Lehrbeauftragter im Postgraduierten Studiengang Europawissenschaften, FU/TU Berlin

Seit 2013 Organisator der British-German Outlook Group, einem jährlichen Austauschforum zwischen SWP, Chatham House, Auswärtigem Amt und dem britischen FCO

2012–2015 Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt Oder

2012–2014 Mitarbeiter im Forschungsprojekt EU-Sicherheitsagenturen

2011–2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt Oder

2008–2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr im Bereich Multinationalität/ Europäische Streitkräfteintegration

2008–2010 Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam

2007–2008 Promotionsstipendiat an der SWP in der FG EU-Integration

2005–2007 M.A. Contemporary European Studies an der University of Bath, der Univerzita Karlova v Praze (Karlsuniversität Prag) und der Humboldt Universität zu Berlin

Forschungsgebiete:

Großbritannien, EU-Institutionen, Europäische Union, Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), Grundsatzfragen europäischer Integration

Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind der Brexit, die zukünftigen EU-UK Beziehungen, Europäische Politische Parteien und Demokratie in der EU.


SWP-Publikationen (Auswahl):

Nicolai von Ondarza

Boris Johnson auf Kurs No-Deal Brexit

Innenpolitische Dynamik in Großbritannien und Optionen für die EU-27

SWP-Aktuell 2019/A 47, September 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A47


Nicolai von Ondarza

Mehr als nur eine Personalentscheidung

Die nächste EU-Kommission braucht ein gemeinsames politisches Mandat

SWP-Aktuell 2019/A 35, Juni 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A35


Nicolai von Ondarza

Richtungswahl für das politische System der EU

Die Umbrüche in der europäischen Parteienlandschaft und ihre Konsequenzen für die Union

SWP-Studie 2019/S 09, April 2019, 37 Seiten

doi:10.18449/2019S09


Barbara Lippert, Nicolai von Ondarza, Volker Perthes (Hg.)

Strategische Autonomie Europas

Akteure, Handlungsfelder, Zielkonflikte

SWP-Studie 2019/S 02, Februar 2019, 44 Seiten

doi:10.18449/2019S02


Nicolai von Ondarza

Ein zweites Brexit-Referendum

Hindernisse, Risiken und Handlungsoptionen für die EU-27

SWP-Aktuell 2019/A 03, Januar 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A03


Nicolai von Ondarza

Europawahl 2019: Umbrüche, aber kein Beben im politischen System der EU

in: Wirtschaftsdienst, 99. Jahrgang, 2019, Heft 6, S. 383-388.
Nicolai von Ondarza, Felix Schenuit

Exit der Skeptiker

Wie sich der Brexit auf die Europawahlen 2019 auswirken wird

in: IP, Internationale Politik 6, November/Dezember 2018, S 76-81
Nicolai von Ondarza

Hart-weicher Brexit

Wie das Verhältnis zu Großbritannien aussehen wird, wird die EU bestimmen

in: IP, Internationale Politik 3, Mai/Juni 2018, S. 82 - 87
Nicolai von Ondarza

Klare Verhältnisse

Die EU tut gut daran, sich auf einen „harten Brexit“ einzustellen

in: IP, Internationale Politik 2, März/April 2017, S. 60-65

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Nicolai von Ondarza

Der No-Deal Brexit

Politische Dynamik, Konsequenzen und Handlungsoptionen für die EU-27

Arbeitspapier FG EU/Europa, AP Nr. 01, Januar 2019, 24 Seiten
Julia Becker, Nicolai von Ondarza

Die Kosten eines EU-Austritts

Ein systematischer Vergleich von Studien zu den wirtschaftlichen Konsequenzen eines Brexits

Arbeitspapier FG EU/Europa, 2016/Nr. 01, Juni 2016, 21 Seiten
Nicolai von Ondarza

Die britischen Verhandlungen mit der EU

Verfahren für das Referendum und die britischen Pläne für eine »EU-Reform«

Arbeitspapier FG EU/Europa, 2015/Nr. 04, Juni 2015, 17 Seiten
Daniela Kietz, Nicolai von Ondarza (Hg.)

Strengthened, sidelined, and caught in compromise

The 7th European Parliament from a German perspective

Working Paper FG 1, 2014/ 01, Mai 2014, 61 Seiten
Ronja Kempin, Nicolai von Ondarza, Marco Overhaus

Tackling the big questions in little steps

A process towards a comprehensive EU strategy

Working Paper FG 1, 2012/Nr. 6; FG 2, 2012/Nr. 2, Oktober 2012, 12 Seiten

Sonderveröffentlichungen (Auswahl):

Nicolai von Ondarza

Auswirkungen des Brexit - Statusfragen und wirtschaftliche Aspekte

Gutachterliche Stellungnahme für die Anhörung des Europaausschusses des Deutschen Bundestages am 24.04.2017, 13 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Nicolai von Ondarza

Neuwahlen oder zweites Referendum sind noch möglich

Der Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza erwartet, dass die EU den Brexit-Aufschub gewähren wird. Gelinge es Boris Johnson noch, seinen Vertrag durchs Parlament zu bringen, werde es eine kurze Verlängerung geben – andernfalls aber mehr Zeit für Neuwahlen oder das zweite Referendum, sagte er im Dlf.

Interview von Anja Reinhardt, in: Deutschlandfunk.de, 20.10.2019 (Audio)
Nicolai von Ondarza

Parlamentspause in Großbritannien

Was hinter Johnsons Brexit-Taktik steckt

Interview von André Schünke, in: Tagesschau24, 29.08.2019 (Video)
Nicolai von Ondarza

EU-Postenvergabe: »Gewinner ist Macron«

»Er hat sich weitgehend durchgesetzt«, sagt Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza. Auch Merkel habe sich letztlich seinem Vorschlag angeschlossen.

Interview von Jochen Breyer, in: ZDF Morgenmagazin, 04.07.2019 (Video)
Nicolai von Ondarza

EU-Kommissionsvorsitz: „Es ist ein Machtkampf“

Wer bestimmt den nächsten EU-Kommissionspräsidenten – die Staats- und Regierungschefs oder das Europäische Parlament? Ein Interview mit dem Politologen Nicolai von Ondarza von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

Interview von Susanne Kusicke, in: FAZ.net, 02.07.2019
Nicolai von Ondarza

Nicolai von Ondarza: «Etwas mehr demokratische Geduld!»

Die Besetzung der wichtigsten EU-Posten gestaltet sich schwierig. Trotz stundenlanger Verhandlungen sind sich die Staats- und Regierungschefs bisher nicht einig geworden. Was das über den Zustand der EU aussagt, ordnet EU-Experte Nicolai von Ondarza im «Tagesgespräch» ein.

Interview von Barbara Peter, in: Radio SRF 4 News, 02.07.2019

Medienzitate (Auswahl):

Janita Hämäläinen, Carolin Katschak

Vor möglichen Neuwahlen in Großbritannien: "Ein Déjà-vu-Erlebnis"

Die Brexit-Hängepartie gewinnt an Momentum: Nun geht es um Neuwahlen - gibt es sie - und wenn ja, wann? Und außerdem: Wäre Boris Johnson eigentlich der Wahlsieger, den die EU sich wünscht? Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza mit einer Einschätzung.

Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Spiegel Online, 29.10.2019 (Video)
Rachelle Pouplier, Charlotte Schönberger

Johnsons Brexit-Manöver: "Er ist bereit, volles Risiko zu gehen"

Das Parlament in der Zwangspause, die Queen als Gehilfin gekapert: Sind die Brexit-Manöver von Boris Johnson verfassungskonform? Einschätzungen von Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza.

Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Spiegel Online, 29.08.2019 (Video)
Andreas Heitker

»Vor einem heißen Herbst im Brexit-Drama«

Der SWP-Politikwissenschaftler sieht kaum Optionen für die EU, ein No-Deal-Szenario noch zu verhindern.

Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Börsen-Zeitung, 15.08.2019, S. 4
Thomas Hauser

May schmeißt hin: Das sind die Kandidaten für die Nachfolge

Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Focus Online, 24.05.2019
Kevin Hagen

Tories und Labour bei der EU-Wahl: Die Verzwergung der Mächtigen

Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Spiegel Online, 22.05.2019

Neuigkeiten

Brexit und Backstop – für Irland auch eine Frage des Friedens
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Deutschlandfunk Nova, 09.09.2019

So drängt die Opposition Johnson in die Enge
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Tagesspiegel, 06.09.2019

"Wir erleben endlich eine Wende"
Interview im ZDF-Mittagsmagazin, 04.09.2019

Wie ein harter Brexit in letzter Minute noch abgewendet werden könnte
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Focus Online, 04.09.2019

Johnson-Niederlage im Unterhaus: "Er hat sein Blatt überreizt"
Interview in: Spiegel Online, 04.09.2019

Gegenwind für Boris Johnson
Interview in: RBB Inforadio, 03.09.2019

Zwangspause im Parlament: „Die Queen hat das kleinere Übel gewählt“
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: Handelsblatt.com, 29.08.2019

Aufstellung der EU-Kommission: Von der Leyens Drahtseilakt
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: tagesschau.de, 27.08.2019

Brexit: Boris Johnson besucht Merkel in Berlin
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: tagesthemen vom 21.08.2019, ab 2:20 min

Boris Johnson visit will not change German stance, says Merkel ally
Mit Zitaten von Nicolai von Ondarza, in: theguardian.com, 21.08.2019

Brexit: No 10 tells Tusk there's 'no prospect of deal' unless withdrawal agreement reopened – live news
Politics live with Andrew Sparrow, in: theguardian.com, 20.08.2019

»Vor einem heißen Herbst im Brexit-Drama«
Im Gespräch mit Andreas Heitker, in: Börsen-Zeitung, 15.08.2019, S. 4

SWP-Studien