Dr. phil. Ronja Kempin

Dr. phil. Ronja Kempin


Forschungsgruppe: EU/Europa
Senior Fellow

ronja.kempin(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-223

 

Twitter: https://twitter.com/RonjaKempin

2016 Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin und der Bucerius Law School in Hamburg

2014 Politische Beraterin, Referat »Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik«,       Auswärtiges Amt

2010 - 2014 Leiterin der Forschungsgruppe EU-Außenbeziehungen, SWP

2009 - 2010 Fritz Thyssen Fellow, Weatherhead Center for International Affairs (WCFIA), Harvard University

2001 - 2002 Forschungsaufenthalte am Copenhagen Peace Research Institute (COPRI) sowie am Institut des Relations Internationales et Stratégiques (IRIS) in Paris

1999 - 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag sowie im SPD-Parteivorstand, Internationale Abteilung, Berlin

Forschungsgebiete:

Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), Sicherheits- und Verteidigungspolitik / Streitkräfte und Militär, Frankreich, Deutschland, EU / Europa, Europäische Außenpolitik, Populismus

Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Deutsch-Französische Beziehungen in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik, die Rolle des Front National und des Populismus in Frankreich


SWP-Publikationen (Auswahl):

Ronja Kempin, Paweł Tokarski

Frankreich »in Bewegung«

Präsident Emmanuel Macron – Hoffnungsträger und schwieriger Partner für Deutschland

SWP-Aktuell 2017/A 34, Mai 2017, 4 Seiten
Ronja Kempin

Der Front National

Erfolg und Perspektiven der »stärksten Partei Frankreichs«

SWP-Studien 2017/S 06, März 2017, 30 Seiten
Claire Demesmay, Ronja Kempin

Ein Land im Kampf – Frankreich und der Terrorismus

Herausforderungen für Deutschland und Europa

SWP-Aktuell 2016/A 37, Juni 2016, 4 Seiten
Ronja Kempin, Ronja Scheler

Vom »umfassenden« zum »integrierten Ansatz«

Notwendige Schritte zur Weiterentwicklung der EU-Außenbeziehungen am Beispiel der Sahelzone und des Horns von Afrika

SWP-Studien 2016/S 08, April 2016, 29 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Ronja Kempin, Hanns Maull

Weniger und besser ist mehr

in: IP, November/ Dezember 2016, Nr.6, 71.Jahr, S. 80-87
Aurora Bergmaier, Ronja Kempin

Frankreichs Reformunfähigkeit: Eher Dauer- als Ausnahmezustand?

in: ifo Schnelldienst, 14/2016, S.15-18.
Ronja Kempin, Ronja Scheler

The EU in the Sahel and the Horn of Africa

in: Laura Chappell, Jocelyn Mawdsley and Petar Petrov (eds.): The EU, Strategy and Security Policy. Regional and Strategic Challenges, Routledge, 2016, pp. 35-50
Ronja Kempin, Ronja Scheler, Stefan Steinicke

The European Union´s foreign policy in comparative perspective: the EU and the US in the Sahel

in: Ingo Peters (ed.): The European Union´s Foreign Policy in Comparative Perspective. Beyond the “actorness and power” debate, Routledge, 2016, pp. 187-206
Ronja Kempin

Deutsch-Französische Kooperation in der Sicherheitspolitik

Getrennte Wege?

in: Richard Rill (Hg): Frankreich im Umbruch: Innerer Reformdruck und außenpolitische Herausforderungen, Argumente und Materialien zum Zeitgeschehen Nr. 100, Akademie für Politik und Zeitgeschehen, Hanns-Seidel-Stiftung, S. 7-15.

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Ronja Kempin, Barbara Lippert

Membership, neighbourhood, partnership

The EU's foreign policy triptych needs remodelling

Working Papers FG 2, 2013/Nr. 03, August 2013, 12 Seiten
Ronja Kempin, Nicolai von Ondarza, Marco Overhaus

Tackling the big questions in little steps

A process towards a comprehensive EU strategy

Working Papers FG 1, 2012/Nr. 6; FG 2, 2012/Nr. 2, Oktober 2012, 12 Seiten
Ronja Kempin, Jocelyn Mawdsley, Stefan Steinicke

Entente Cordiale

Eine erste Bilanz französisch-britischer Zusammenarbeit in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Arbeitspapiere FG 2, 2012/Nr. 1, August 2012, 12 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Ronja Kempin

»Die Stärke des Front National ist vor allem die Schwäche der etablierten Parteien«

Eine neue SWP-Studie untersucht den Front National. Die Autorin Ronja Kempin erklärt im Interview, was die rechtsextreme Partei erfolgreich macht und welche Lehren sich für den Umgang mit populistischen Parteien auch über Frankreich hinaus ziehen lassen.

Kurz gesagt, April 2017
Ronja Kempin

"Ein Novum in der Geschichte Frankreichs"

Wahl in Frankreich

Interview von Maiken Nielsen, in: tagesschau.de, 23.04.2017
Ronja Kempin

"Sämtliche Favoriten sind Produkte des Versagens"

Frankreichs Präsidentschaftskandidaten

Interview von Albrecht Meier, in: Der Tagesspiegel, 23.04.2017
Ronja Kempin

Frankreichs Schicksalswahlen – auf dem Weg in die VI. Republik?

Die in der V. Republik angelegten Mechanismen, die für die politische Stabilität Frankreichs sorgen sollen, greifen nicht mehr. Damit öffnet sich der Weg zu einer VI. Republik, deren Konturen jedoch noch vollkommen unscharf sind, schreibt Ronja Kempin.

Kurz gesagt, April 2017
Ronja Kempin, Hanns Maull

Ein Kristallisationseuropa

in: Neue Zürcher Zeitung, 28.09.2016, Seite 9

Medienzitate (Auswahl):

Ronja Kempin

Was der EU-Bündnisfall bedeutet

Frankreich hat die EU-Staaten offiziell um militärischen Beistand beim Kampf gegen den „Islamischen Staat“ gebeten. Ein Novum. Bildet sich nun eine europäische „Koalition der Willigen“?

in: faz.net, 17.11.2015, (online)

Neuigkeiten

Ronja Kempin, Pawel Tokarski
Frankreich »in Bewegung«
Präsident Emmanuel Macron – Hoffnungsträger und schwieriger Partner für Deutschland
SWP-Aktuell 2017/A 34, Mai 2017

Ronja Kempin
„Eine Koalitionsregierung kann auch eine Chance sein“
Interview von Manuela Honsig-Erlenburg, in: Der Standard, 08.05.2017

Ronja Kempin
»Die Stärke des Front National ist vor allem die Schwäche der etablierten Parteien«
Kurz gesagt, April 2017

Ronja Kempin
"Ein Novum in der Geschichte Frankreichs"
Wahl in Frankreich
Interview von Maiken Nielsen, in: tagesschau.de, 23.04.2017

Ronja Kempin
"Sämtliche Favoriten sind Produkte des Versagens"
Frankreichs Präsidentschaftskandidaten
Interview von Albrecht Meier, in: Der Tagesspiegel, 23.04.2017

Ronja Kempin
Frankreichs Schicksalswahlen – auf dem Weg in die VI. Republik?
Kurz gesagt, April 2017

SWP-Aktuell

Nicolai von Ondarza
Die Zementierung des harten Brexits

Die Neuwahlen in Großbritannien und das EU-Austrittsverfahren


Ronja Kempin, Paweł Tokarski
Frankreich »in Bewegung«

Präsident Emmanuel Macron – Hoffnungsträger und schwieriger Partner für Deutschland


SWP-Studien

Ronja Kempin
Der Front National

Erfolg und Perspektiven der »stärksten Partei Frankreichs«


Evita Schmieg
Kuba »aktualisiert« sein Wirtschaftsmodell

Perspektiven für die Zusammenarbeit mit der EU