SWP-Podcasts

SWP-Podcast Artwork

Im SWP-Podcast diskutieren Wissen­schaft­ler­innen und Wissen­schaftler der SWP, vereinzelt auch mit externen Gä­sten, Themen der inter­natio­nalen Po­litik, die politische Entschei­der­innen und Entscheider zurzeit beschäftigen – oder beschäftigen sollten. Im Rahmen einer Pilot­phase experi­men­tie­ren wir mit unter­schied­lichen Formaten. In dieser Zeit erscheinen neue Folgen in unregel­mäßi­gen Abständen.

Podcast abonnieren

RSS-Feed

Spotify

Soundcloud

Treffer 1 bis 10 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
Lidia Averbukh, Peter Lintl

Pattsituation nach der Wahl: Israel steht erneut vor schwieriger Regierungsbildung

Auch nach der vierten Parlamentswahl in zwei Jahren gibt es in Israel keinen klaren Sieger. Wie ist das Ergebnis zu bewerten? Welche Rolle spielt das Korruptionsverfahren gegen Premier Benjamin Netanyahu? Darüber spricht Nana Brink mit Lidia Averbukh und Peter Lintl.

SWP-Podcast 2021/P 05, März 2021
Anja Dahlmann, Dominic Vogel

FCAS: Braucht Europas bedeutendstes Rüstungsprojekt eine autonome Komponente?

Das deutsch-französisch-spanische Kooperationsprojekt „Future Combat Air System (FCAS)“ ist ins Stocken geraten. Ein Streitpunkt ist die Frage nach der Ausgestaltung der autonomen Komponente. Alexander Moritz spricht mit Anja Dahlmann und Dominic Vogel über sicherheitspolitische, rechtliche und ethische Erwägungen und Möglichkeiten der Einigung.

SWP-Podcast 2021/P 04, März 2021
Susan Bergner

Die Politikempfehlung: Covid-19-Impfstoffe gerecht verteilen – aber wie?

Die weltweite Impfung gegen Covid-19 ist entscheidend für die Bekämpfung der Pandemie. Doch die Verteilung der bisher knappen Impfstoffe ist alles andere als gerecht. Wie kann deutsche Politik nachsteuern? Susan Bergner gibt Antworten darauf in einem 6-Minuten-Podcast. Moderation: Alexander Moritz.

SWP-Podcast 2021/P 03, März 2021
Hanns Maull, Lars Brozus

Die Pandemie und die internationale Ordnung: Szenarien für die nächsten fünf Jahre

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen werden die globale Ordnung langfristig prägen. Wie das aussehen könnte, ist Thema eines SWP-Sammelbands zum Thema. Isabel Fannrich-Lautenschläger spricht mit Hanns Maull und Lars Brozus über ihren Beitrag zu Zukunftsszenarien und Potenzialen einer vorausschauenden Politik.

SWP-Podcast 2021/P 02, März 2021
Janis Kluge, Susan Stewart

Proteste in Russland: Der Anfang vom Ende der Putin-Herrschaft?

Die durch den Fall Nawalny ausgelösten Proteste in Russland halten an. Nana Brink spricht mit Janis Kluge und Susan Stewart darüber, ob sie langfristig eine innenpolitische Wende einleiten können – und was sie für die deutschen und europäischen Beziehungen mit Moskau bedeuten.

SWP-Podcast 2021/P 01, Februar 2021
Oliver Geden

Klimaschutz: CO2-Entnahme aus der Atmosphäre – unkonventionell, aber sinnvoll?

Wenn die EU bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen will, muss CO2 aus der Atmosphäre entzogen werden. Was bedeutet das technisch und politisch? Und warum ist diese Variante des Klimaschutzes umstritten? Alexander Moritz fragt hierzu Oliver Geden, einen der Autoren der SWP-Studie »Unkonventioneller Klimaschutz«.

SWP-Podcast 2020/P 16, November 2020
Sascha Lohmann, Johannes Thimm

Verletzliche Staaten von Amerika und die Covid-19-Pandemie

Die USA haben die Herausforderungen der Pandemie weniger gut bewältigt als andere hochentwickelte Staaten. Dabei spielte die gesellschaftliche und parteipolitische Polarisierung eine gravierende Rolle. Nana Brink spricht mit Sascha Lohmann und Johannes Thimm über ihre kürzlich erschienene SWP-Studie.

SWP-Podcast 2020/P 15, November 2020
Laura von Daniels

Biden wins – und alles ist wieder gut?

Nach der Wahl von Joe Biden zum US-Präsidenten hoffen die Europäer auf einen Neuanfang in den transatlantischen Beziehungen. Aber wie viel Spielraum hat Biden in der Außenpolitik? Und welche Erwartungen richten sich an Europa und Deutschland? Laura von Daniels im Gespräch mit Melinda Crane und Constanze Stelzenmüller.

SWP-Podcast 2020/P 14, November 2020
Laura von Daniels, Ronja Kempin, Claudia Major

Die USA unter Präsident Donald Trump: Welche Lehren können die NATO und die EU ziehen?

Präsident Trump hat die NATO und die EU stets eher als Problem denn als Teil der Lösung für strategische Fragen gesehen. Europa schwankt zwischen Sehnsucht nach der alten Allianz und dem Wunsch nach europäischer Souveränität. Laura von Daniels und Ellis Fröder im Gespräch mit Ronja Kempin und Claudia Major.

SWP-Podcast 2020/P 13, Oktober 2020
Laura von Daniels, Janis Kluge, Peter Rudolf

Auswirkungen der US-Russland-Beziehungen auf die EU und Deutschland

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland bleiben angespannt. Das liegt an Russlands Versuchen, die US-Innenpolitik zu beeinflussen – und seiner Rolle in Konflikten wie in Syrien und in der Ukraine. Ein Machtwechsel im Weißen Haus könnte zu Gesprächen zwischen Moskau und Washington führen. Laura von Daniels und Ellis Fröder im Gespräch mit Janis Kluge und Peter Rudolf.

SWP-Podcast 2020/P 12, Oktober 2020
Treffer 1 bis 10 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
 

SWP-Aktuell

Anja Dahlmann, Elisabeth Hoffberger-Pippan, Lydia Wachs
Autonome Waffensysteme und menschliche Kontrolle

Konsens über das Konzept, Unklarheit über die Operationalisierung


Moritz Rudolf
Xi Jinpings »Rechtsstaatskonzept«

Neue Substanz im Systemkonflikt mit China


SWP-Studien

Ronja Kempin (Hg.)
Frankreichs Außen- und Sicherheitspolitik unter Präsident Macron

Konsequenzen für die deutsch-französische Zusammenarbeit


Wolfram Lacher
Unser schwieriger Partner

Deutschlands und Frankreichs erfolgloses Engagement in Libyen und Mali