SWP-Publikationen (Auswahl):

Peter Becker

Eine europäische Wirtschafts­politik im Werden

Erfolge mit bescheidenen Mitteln

SWP-Studie 2020/S 16, August 2020, 34 Seiten

doi:10.18449/2020S16

Peter Becker

Der Haushalt der EU als Chance in der Krise

Der Vorschlag der EU-Kommission für einen neuen Finanzrahmen und einen Aufbaufonds

SWP-Aktuell 2020/A 56, Juni 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A56

Peter Becker, Ronja Kempin

Die EU-Kommission als sicherheits- und verteidigungspolitische Akteurin

Möglichkeiten, Grenzen und Folgen der Europäisierung des Politikfelds

SWP-Aktuell 2019/A 34, Juni 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A34

Peter Becker

Ein neuer Haushalt für die EU

Die Verhandlungen über den mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027

SWP-Studie 2019/S 14, Juni 2019, 37 Seiten

doi:10.18449/2019S14

Peter Becker

Die EU auf dem Weg in eine »Transferunion«?

Ein Beitrag zur Entdramatisierung

SWP-Studie 2018/S 08, Juni 2018, 33 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Peter Becker, Barbara Lippert (Hg.)

Handbuch Europäische Union

In diesem Handbuch wird das grundlegende Wissen über die Europäische Union auf dem aktuellen Stand der Forschung präsentiert.

Springer, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1. Auflage 2020, XIII, 994 Seiten

doi:10.1007/978-3-658-17409-5

Peter Becker

Solidarité et conditionalité: deux principles directeurs de la politique européene de cohesion

in: Revue Française de Finances Publiques, No. 141, Février 2018, p. 67-80.
Peter Becker

Der Brexit und die Folge für den EU-Haushalt

in: IFO Schnelldienst 11/2017, 08.06.2017, S. 3-6
Peter Becker

Das Scheitern der Reform des mehrjährigen Haushalts der EU oder warum sich die Ströme nicht verkoppeln lassen

in: ZSE Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, Jahrgang 14, Juli 2016, Heft 2, Seite 213 – 239
Peter Becker

Das Finanz- und Haushaltssystem der Europäischen Union

Grundlagen und Reformen aus deutscher Perspektive

Springer Science+Business Media, Berlin et al., 2014, 344 S.

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Peter Becker

Nach dem EU-Gipfel: Historische Integrationsschritte unter Zeitdruck

Der im Europäischen Rat erzielte Kompromiss könnte die Grundlagen der europäischen Zusammenarbeit auf neue Füße stellen. Ohne die Pandemie wäre dieser Schritt nicht denkbar gewesen, zugleich stellt die Krise das größte Risiko für das Gelingen eines dauerhaften Integrationserfolgs dar. Eine Analyse von Peter Becker.

Kurz gesagt, 23.07.2020
Peter Becker

Warum der Einfluss der EU auf die Wirtschaft wächst

Der neue EU-Haushalt und gemeinsame Corona-Hilfen sind nach langen Verhandlungen diese Woche beschlossen worden. Warum die Einigung auch das Zusammenwachsen der europäischen Wirtschaftspolitik unterstützt, erklärt Peter Becker von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

in: Capital.de, 23.07.2020
Peter Becker

Ergebnisse des EU-Gipfels: »Pandoras Büchse ist jetzt offen«

Die Brüsseler Ergebnisse eröffnen einen völlig neuen Weg in der EU-Haushaltspolitik. Viele Staaten haben etwas erreicht - doch EU-Experte Becker weist im tagesschau.de-Interview auch auf offene Fragen hin.

Interview von Iris Marx, in: tagesschau.de, 21.07.2020
Peter Becker

Mehr europäische Integration statt Corona-Bonds

Die Forderung nach Corona-Bonds dominiert die Diskussion über eine angemessene Reaktion der Europäischen Union auf die Folgen der Corona-Krise. Stattdessen sollte die EU langfristig ermächtigt werden, selbst Steuern einzunehmen und sich zu verschulden, meint Peter Becker.

Kurz gesagt, 22.04.2020
Peter Becker

Der europäische Haushalt als Kriseninstrument

Die EU-Kommission hat einen neuen Vorschlag für den nächsten mehrjährigen EU-Haushalt angekündigt. Peter Becker meint, dass dieser sich nicht zu weit vom Stand der bisherigen Verhandlungen entfernen darf und möglichst schnell verabschiedet werden sollte.

Kurz gesagt, 16.04.2020

Neuigkeiten

Peter Becker
Der EU-Haushalt als Instrument der Investitionslenkung
WSI-Blog, 08.04.2019

Peter Becker (2019)
The reform of European cohesion policy or how to couple the streams successfully
in: Journal of European Integration, 41:2, S. 147-168, DOI: 10.1080/07036337.2018.1553964

Peter Becker
Der nächste mehrjährige Finanzrahmen der EU – die schwierige Balance von Einheitlichkeit und Flexibilität
in: integration Jahrgang 41 (2018) Heft 3, S. 179-193

Peter Becker
Die Kohäsionspolitik als Instrument europäischer  Wirtschaftspolitik
in: ifo Schnelldienst, 12/2018, 71. Jahrgang, S. 17-20

Peter Becker
Pragmatismus und Flexibilität: der Fokus der EU-Kommission bei ihrem Vorschlag für den neuen Finanzrahmen
in: Wirtschaftsdienst, 98. Jahrgang, 2018, Heft 6, S.387-391

Peter Becker
The next Multiannual Financial Framework (MFF) and the Unity of EU budget
In-Depth Analysis on the request of the Committee on Budgets of the European Parliament
in: europarl.europa.eu, November 2017

SWP-Studien

Eckhard Lübkemeier
Europa schaffen mit eigenen Waffen?

Chancen und Risiken europäischer Selbstverteidigung


Barbara Lippert, Günther Maihold (Hg.)
Krisenlandschaften und die Ordnung der Welt

Im Blick von Wissenschaft und Politik