Dr. Laura von Daniels

Dr. Laura von Daniels


Forschungsgruppe: Amerika
Stellvertretende Forschungsgruppenleiterin

laura.daniels(at)swp-berlin.org

2012-2013 Visiting Assistant Professor, Department of Political Science, Central European University, Budapest

2011-2012 Fritz Thyssen Fellow, Weatherhead Center for International Affairs, Harvard University, Cambridge

2010-2011 DAAD-Promotionsstipendiatin, Politics Department, Princeton University, Princeton

2006-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hertie School of Governance, Berlin

Forschungsgebiete:

Internationales Finanzsystem, Finanz- und Verschuldungskrise, Handelspolitik

Wirtschaftspolitik der USA, Innenpolitische Bedingungen der US-Außenwirtschaftspolitik, US-Währungspolitik, Handelsabkommen, TTIP, Investitionsschutz, Finanzmarktkrise, Finanzmarktregulierung


SWP-Publikationen (Auswahl):

Laura von Daniels

Trumps Wirtschaftspolitik im Zeichen der Midterm Elections

Konflikte mit der EU und Deutschland zeichnen sich ab

SWP-Aktuell 2017/A 77, Dezember 2017, 4 Seiten
Laura von Daniels

Letzte Ausfahrt Basel

Zum Stand der Bankenregulierung in den USA und der EU zehn Jahre nach der globalen Finanzkrise

SWP-Studie 2017/S 12, Juli 2017, 37 Seiten
Laura von Daniels, Heribert Dieter

Die Globalisierung und ihre Gegner: Worüber die europäische Politik nachdenken muss

in: Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik

Beiträge zu Sammelstudien 2017/S 01, Januar 2017, 64 Seiten, S. 11-14

Laura von Daniels

»TTIP right« geht vor »TTIP light«

US-Industrie fordert ein umfassendes Handelsabkommen mit der EU

SWP-Aktuell 2016/A 33, April 2016, 8 Seiten
Laura von Daniels, Henrik Enderlein, Christoph Trebesch

Sovereign Debt Disputes: A Database on Government Coerciveness During Debt Crises

in: Journal of International Money and Finance, March 2012, Vol. 31, No. 2, pp. 250-266
Laura von Daniels, Henrik Enderlein, Christoph Trebesch

On the Role of the Private Sector in Sovereign Debt Crises

in: Risse, Thomas/Lehmkuhl, Ursula (eds.): Governance Without a State? Policies and Politics in Areas of Limited Statehood, Columbia University Press, New York, NY, 2010

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Laura von Daniels,

Der Iran und der Dollar als Waffe - Brauchen wir eine deutsche Iran-Bank?

Europäische Unternehmen, die mit dem Iran handeln, bekommen keine Kredite, denn die Investoren fürchten amerikanische Strafmaßnahmen. Helfen könnte hier eine deutsche Iran-Bank.

Interview von Liane von Billerbeck, in: Deutschlandfunk Kultur, 09.07.2018 (online)
Laura von Daniels

Eine deutsche Iran-Bank könnte das Atomabkommen retten

Ein Anreiz für den Iran, auch nach dem US-Ausstieg die Bedingungen des Nuklearabkommens zu erfüllen, liegt darin, große private Investitionsprojekte ins Land zu holen. Laura von Daniels schlägt daher die Einrichtung einer deutschen Iran-Bank vor, die solche Investitionen ermöglichen könnte.

Kurz gesagt, Juni 2018
Laura von Daniels

Friedensgespräch und Handelskrieg

Ein Handelskrieg scheint kaum noch vermeidbar. Was hätte er für Folgen? Steht Europa vor einer Zerreißprobe? Ist die Zeit der transatlantischen Freundschaft vorbei? Über diese und andere Fragen geht es im Redezeit-Themenabend auf NDR Info.

in: NDR Info, 13.06.2018 (online)
Laura von Daniels

"Die Nachteile der US-Sanktionen überwiegen heute die Vorteile des Iran-Geschäfts"

Die EU will europäischen Firmen verbieten, sich an jene Sanktionen zu halten, die von den USA für Geschäfte mit dem Iran angedroht werden. Laura von Daniels erklärt, was das für US-Geschäfte bedeutet.

Interview von Niklas Dummer, in: WirtschaftsWoche, 19.05.2018 (online)
Laura von Daniels

US-Steuerreform: »Historisch ungerecht«

Die Republikaner feiern die US-Steuerreform als historisch. Sie nutze allen US-Bürgern. Doch viele bezweifeln das, und Laura von Daniels, Expertin für US-Finanzen, gibt ihnen Recht.

Interview von Tai Becker, in: heute.de, 20.12.2017 (online)

SWP-Aktuell

Günther Maihold, Zirahuén Villamar
Mexiko – ein neuer politischer Aufbruch

Unklare Perspektiven der Präsidentschaft von Andrés Manuel López Obrador


Laura von Daniels
Die Handelspolitik der US-Regierung

Trumps »America First«-Politik setzt die EU unter Druck