Dr. Guido Steinberg

Dr. Guido Steinberg


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Wissenschaftler

guido.steinberg(at)swp-berlin.org

2002-2005 Referent im Referat Internationaler Terrorismus, Bundeskanzleramt

2001 Koordinator des Interdisziplinären Zentrums »Bausteine zu einer Gesellschaftsgeschichte des Vorderen Orients« an der FU Berlin


SWP-Publikationen (Auswahl):

Guido Steinberg

Saudi-Arabiens Krieg im Jemen

Riad treibt die Huthi-Rebellen und ihre Verbündeten immer weiter ins Lager Irans

SWP-Aktuell 2017/A 51, Juli 2017, 8 Seiten
Guido Steinberg

Die Badr-Organisation

Irans wichtigstes politisch-militärisches Instrument im Irak

SWP-Aktuell 2017/A 27, April 2017, 8 Seiten
Guido Steinberg

Islamistischer Terrorismus in der arabischen Welt: Ausbreitung und Eindämmung

in: Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik

Beiträge zu Sammelstudien 2017/S 01, Januar 2017, 64 Seiten, S. 43-46

Guido Steinberg, Annette Weber (Hg.)

Jihadismus in Afrika

Lokale Ursachen, regionale Ausbreitung, internationale Verbindungen

SWP-Studien 2015/S 07, März 2015, 113 Seiten
Guido Steinberg

Anführer der Gegenrevolution

Saudi-Arabien und der arabische Frühling

SWP-Studien 2014/S 08, April 2014, 29 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Guido Steinberg

IS gegen al-Qaʿida oder: Der Sieg des Salafismus über den Islamismus

in: Thomas Demmelhuber, Axel T. Paul, Maurus Reinkowski (Hrsg.), Arabellion - vom Aufbruch zum Zerfall einer Region?, Baden-Baden: Nomos, 2017, S. 180-202.
Guido Steinberg

Islamistischer Terrorismus

Sechs Thesen auf dem Prüfstand

In: Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 62-67.
Guido Steinberg

Islamistischer Terrorismus 2017

in: Sicher. Und morgen? - Die Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2017, Wien, 2017, S. 206-208.
Guido Steinberg

Kalifat des Schreckens

IS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror

München: Knaur, 2015, 208 Seiten
Guido Steinberg

Al-Qaidas deutsche Kämpfer

Die Globalisierung des islamistischen Terrorismus

Hamburg: Edition Körber-Stiftung, Oktober 2014, 320 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Guido Steinberg

Nahost-Konflikt: »Trump vermittelt nicht. Er diktiert«

Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels hängt auch mit der amerikanischen Anti-Iran-Politik zusammen, erklärt Nahost-Experte Steinberg. Im Interview mit tagesschau.de spricht er über die neue Rolle der USA in der Region und das Ende der Zwei-Staaten-Lösung.

Interview von Julian Heißler, in: tagesschau.de, 07.12.2017, (online)
Guido Steinberg

Jemen: »Ende des Krieges schien in Sicht«

Chaos im Jemen: Im heute.de-Interview spricht Nahostexperte Steinberg über die Not der Jemeniten, den angeblichen Tod von Ex-Präsident Saleh und die Rolle des Westens im Krieg.

Interview von Marcel Burkhardt, in: ZDFheute, heute.de, 04.12.2017, (online)
Guido Steinberg

Deutsche Rüstungsexporte »Kein Einfluss auf die Einsatzbereitschaft der Saudis«

Deutschland liefert erneut Waffen nach Saudi-Arabien. Zwar müsse man damit rechnen, dass die Saudis das Gerät in einem Krieg einsetzten, sagte Nahost-Experte Guido Steinberg im DLF. Entscheidend für die militärische Stärke Saudi-Arabiens seien die deutschen Lieferungen jedoch nicht.

Interview von Tobias Armbrüster, in: Deutschlandfunk, 14.11.2017 (online)
Guido Steinberg

Staatsstreich in Saudi-Arabien

Mit den Verhaftungen führender Prinzen sichert Kronprinz Muhammad Ibn Salman seine Macht, gefährdet jedoch zugleich die geplanten Wirtschaftsreformen. Eine Analyse von Guido Steinberg.

Kurz gesagt, November 2017
Guido Steinberg

Befreiung von Rakka: »Der IS wird uns noch einige Jahre beschäftigen«

Mit der Rückeroberung der syrischen Stadt Rakka musste der IS diese Woche eine erhebliche Niederlage hinnehmen - das Ende der territorialen Fantasien des IS. Obwohl die Dschihadisten dadurch weniger attraktiv für junge Europäer seien, bleibe die Anschlagsgefahr hoch, sagt Terrorismusexperte Guido Steinberg.

Interview von Jonas Trembinski, in: heute.de, 21.10.2017 (online)

SWP-Aktuell

Gil Murciano
Israel vis-à-vis Iran in Syrien: Die Gefahren einer aktiven Eindämmung

Auf Irans wachsenden Einfluss bei der Neuordnung Syriens reagiert Israel mit einer Änderung seiner Positionen und Strategien


Denis M. Tull
Mali und G5: Ertüchtigung des Sicherheitssektors

Politische Hindernisse für eine effektive Kooperation der Regierung und ihrer Partner


SWP-Studien

Nadine Godehardt (Hg.)
Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.


Azadeh Zamirirad
Iran und Russland

Perspektiven der bilateralen Beziehungen aus Sicht der Islamischen Republik