Dr. Johannes Thimm

Dr. Johannes Thimm


Forschungsgruppe: Amerika
Stellvertretender Forschungsgruppenleiter

johannes.thimm(at)swp-berlin.org

2014-2015 Forschungsgruppenleiter (a.i.), Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

seit 2013 Stellvertretender Forschungsgruppenleiter, Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

2009 Promotion (Dr. rer. pol.), Freie Universität Berlin

2007-2008 Fox International Fellow, MacMillan Center for International and Area Studies, Yale University, New Haven

2004-2007 Promotionsstipendiat, Forum Ebenhausen und SWP

2004 Carlo-Schmid-Stipendiat, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Wien

2000-2001 Fulbright-Stipendiat, Political Science Department, University of Washington, Seattle

Forschungsgebiete:

USA, Transatlantische Beziehungen, Vereinte Nationen

Innenpolitische Bedingungen der US-Außenpolitik, Verhältnis der USA zu internationalen Organisationen und Völkerrecht


SWP-Publikationen (Auswahl):

Lauren Schwartz, Johannes Thimm

Manche US-Wähler sind gleicher

Wahlgesetze als Objekt parteipolitischer Erfolgsstrategien

SWP-Aktuell 2017/A 64, September 2017, 4 Seiten
Johannes Thimm

#BlackLivesMatter

Eine neue Qualität gesellschaftlichen Protests in den USA

in: Nadine Godehardt (Hg.)
Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.

Beiträge zu Sammelstudien 2017/S 17, September 2017, 119 Seiten, S. 15-29

Peter Rudolf, Johannes Thimm

Mögliches Ende der »wohlwollenden Hegemonie«. Trumps außenpolitische Agenda

in: Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik

Beiträge zu Sammelstudien 2017/S 01, Januar 2017, 64 Seiten, S. 23-26

Lars Brozus, Johannes Thimm

»What the hell is going on?«

Autoritär aufgeladener Populismus in den US-Vorwahlen

SWP-Aktuell 2016/A 21, März 2016, 4 Seiten
Florian Gawehns, Johannes Thimm

Ein bisschen Freiheit

Was die Verabschiedung des Freedom Act durch den US-Kongress bedeutet

SWP-Aktuell 2015/A 56, Juni 2015, 4 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Johannes Thimm

Global Perspectives: Rapid Reactions to U.S. Election Results

At this point, giving advice to Trump on how to advance global cooperation may be a bit ambitious. A better approach could be to list some of the actions that he should avoid in order not to undermine global cooperation.

in: Council of Councils (ed.): Global Perspectives: Rapid Reactions to U.S. Election Results, Global Memo, 10.11.2016, (online)
Johannes Thimm

The United States and Multilateral Treaties: A Policy Puzzle

Boulder: First Forum Press (A Division of Lynne Rienner Publishers), 2016, 287 Pages
Christian Schaller, Johannes Thimm

Internet Governance and the ITU: Maintaining the Multistakeholder Approach

The German Perspective

in: Council on Foreign Relations, 23.10.2014, (online)
Stormy-Annika Mildner, Johannes Thimm

US-Staatshaushalt: Strukturreformen verschoben

in: Wirtschaftsdienst - Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 91 (August 2011) 8, S. 505-506

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Johannes Thimm

What Really Matters in Transatlantic Relations

Working Papers 2005/No. 03, September 2005, 9 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Johannes Thimm

Befinden sich die USA im Ausnahmezustand?

US-Präsident Trump sorgt mit seiner Bewertung der rechtsextremen Gewalt in Charlottesville für viel Empörung. Nimmt er die Spaltung der amerikanischen Gesellschaft in Kauf?

Interview von Thomas Koch, in: WDR 5 Tagesgespräch, 17.08.2017, (online)
Johannes Thimm

Zu Trumps Russland-Kurs

Interview von Stephanie Rohde, in: Deutschlandfunk, 23.07.2017, (Audio, online)
Lars Brozus, Johannes Thimm

Trump stützen oder stürzen: Republikaner in der Zwickmühle

Zwar dürfte eine Mehrheit der Republikaner eine Ablösung Trumps durch den Vizepräsidenten begrüßen, gleichzeitig ist die Partei aber auf die Stimmen von Trump-Anhängern angewiesen. Lars Brozus und Johannes Thimm über ein machtpolitisches Dilemma.

Kurz gesagt, Mai 2017
Johannes Thimm

Trump muss mit "Realität des Amts" leben

Im Konflikt um die US-Gesundheitsreform werde deutlich, dass Präsident Trump und die Republikaner eine unterschiedliche Agenda haben, sagte SWP-Experte Johannes Thimm auf NDR Info.

Interview mit Ulrike Heckmann, in: NDR Info, 24.03.2017
Johannes Thimm

NSA-Debatte: Spionage und Überwachung getrennt verhandeln

Deutschland und die USA sollten in der NSA-Debatte die Themen Spionage und anlasslose Überwachung der Bevölkerung getrennt voneinander behandeln, meint Johannes Thimm. Denn bei der anlasslosen Überwachung scheint eine Annäherung möglich.

Kurz gesagt, Juli 2015

SWP-Aktuell

Lauren Schwartz, Johannes Thimm
Manche US-Wähler sind gleicher

Wahlgesetze als Objekt parteipolitischer Erfolgsstrategien


Sascha Lohmann, Oliver Meier, Azadeh Zamirirad
Irans Atomprogramm: Washington und Brüssel auf Kollisionskurs

Warum die EU die Atomvereinbarung retten muss