Azadeh Zamirirad, M.A.

Azadeh Zamirirad, M.A.


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Wissenschaftlerin

azadeh.zamirirad(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-274

2009–2015 Lehrbeauftragte (internationale und vergleichende Politik), Universität Potsdam

2008–2014 Redakteurin der Fachzeitschrift WeltTrends

2005–2007 Projektbeauftragte der DAAD-geförderten Hochschulpartnerschaftsprojekte der Universität Potsdam mit der Sadat Academy for Management Sciences Kairo und der Universität Teheran

2001–2006 M.A. Politikwissenschaft | Amerikanistik, Universität Potsdam


SWP-Publikationen (Auswahl):

Azadeh Zamirirad

Iran und Russland

Perspektiven der bilateralen Beziehungen aus Sicht der Islamischen Republik

SWP-Studien 2017/S 07, April 2017, 30 Seiten
Azadeh Zamirirad

Russland löst die USA als Sicherheitspartner des Irak ab

in: Sabine Fischer, Margarete Klein (Hg.)
Denkbare Überraschungen

Elf Entwicklungen, die Russlands Außenpolitik nehmen könnte

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 15, Juli 2016, 87 Seiten, S. 39-43

Azadeh Zamirirad

Iran nach der Atomvereinbarung

Innen- und wirtschaftspolitische Implikationen der erzielten Übereinkunft

SWP-Aktuell 2015/A 75, August 2015, 8 Seiten
Oliver Meier, Azadeh Zamirirad

Die Atomvereinbarung mit Iran

Folgen für regionale Sicherheit und Nichtverbreitung

SWP-Aktuell 2015/A 70, August 2015, 8 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Azadeh Zamirirad

Irans Unsicherheit wächst

Der IS-Doppelanschlag in Teheran ist für den iranischen Sicherheitsapparat ein herber Rückschlag. Insbesondere die Revolutionsgarden stehen nun unter Zugzwang. Dieser Druck wird innen- und außenpolitische Spuren hinterlassen, meint Azadeh Zamirirad.

Kurz gesagt, Juni 2017
Oliver Meier, Azadeh Zamirirad

Nicht unken!

Das Atomabkommen mit Iran braucht kritische Unterstützung, keine Schwarzmalerei.

in: Frankfurter Rundschau, 24.08.2016, S. 10
Azadeh Zamirirad

Irans verkannte Wahlbilanz

Der Ausgang der iranischen Wahlen vom Februar bedeutet weder die durchschlagende Rückkehr der Reformer noch den Niedergang der Konservativen. Der stille Sieger ist die politische Mitte – ein taktisches Bündnis, das vor allem eines ist: fragil, meint Azadeh Zamirirad.

Kurz gesagt, März 2016
Azadeh Zamirirad

Iran-Expertin: »Das Abkommen ist eine Bewährungsprobe«

Was für die einen ein Erfolg ist, nennen andere eine Katastrophe: das Atomabkommen der UN-Vetomächte und Deutschlands mit dem Iran.

Interview von Annemarie Rösch, in: Badische Zeitung, 22.07.2015, (online)

SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Saudi-Arabiens Krieg im Jemen

Riad treibt die Huthi-Rebellen und ihre Verbündeten immer weiter ins Lager Irans


Matthias Sailer, Stephan Roll
Drei Szenarien zur Katar-Krise

Zwischen Regime-Change, Konfliktbeilegung und Kaltem Krieg am Golf


SWP-Studien

Azadeh Zamirirad
Iran und Russland

Perspektiven der bilateralen Beziehungen aus Sicht der Islamischen Republik


Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik