In der Stiftung Wissenschaft und Politik ist ab dem 01.02.2017 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft in der Stabsstelle Kommunikation
(20 Wochenstunden)

zu besetzen.

Die SWP ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die auf der Grundlage eigener wissenschaftlicher Forschung Bundestag und Bundesregierung in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät.

Die bei der Institutsleitung angesiedelte Stabsstelle Kommunikation ist für die Außendarstellung der SWP im Sinne ihrer Kommunikationsstrategie zuständig. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der redaktionellen und technischen Betreuung der SWP-Website und des Newsletters, aber auch auf der (Weiter-)Entwicklung sonstiger Kommunikationsinstrumente. Darüber hinaus gehören der Kontakt zu den Medien sowie die Betreuung des Intranets zu den Aufgaben der Stabsstelle.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Website-Betreuung, u.a. bei Online-Stellen von SWP-Publikationen, Newsletter-Versand, Website-Pflegearbeiten, internem Support für Anwender/innen des Redaktionssystems Typo3

  • Formulieren, Redigieren und Formatieren von deutsch- sowie englischsprachigen Website- bzw. Social-Media-Texten

  • Unterstützung bei der technischen und redaktionellen Betreuung der Social-Media-Präsenzen der SWP sowie Mitarbeit an Konzepten für die Weiterentwicklung von Website und Social-Media-Präsenzen

  • Eigenständige fortlaufende Erhebung und Aufbereitung statistischer Daten zur Evaluation der Web- und Social Media-Präsenzen der SWP

  • Bildrecherchen

  • Entwerfen von Powerpoint-Präsentationen und Handouts für Veranstaltungen bzw. Besprechungen in Absprache mit den Mitarbeiter/innen der Stabsstelle

  • Laufende Pflege des deutschen und englischen Newsletter-Verteilers

  • Unterstützung bei der Intranetpflege

  • Unterstützung der Stabsstelle bei sonstigen Aufgaben der externen Kommunikation

Ihr Profil:

  • Bachelor- oder Masterstudium in Sozial- oder Politikwissenschaft, Publizistik, Journalismus bzw. sonstiges für die Tätigkeit relevantes Hochschulstudium (entsprechender Nachweis durch Immatrikulationsbescheinigung)

  • Sicherer Umgang mit Typo3 oder einem anderen CMS,

  • Grundkenntnisse in HTML

  • Erfahrungen mit redaktionellem Arbeiten, Textsicherheit

  • Sicherer Umgang mit Office-Software (Word, Excel, Powerpoint)

  • Gute Englisch-Kenntnisse

  • Offenheit für organisatorische Aufgaben, Belastbarkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit

Von Vorteil:

  • Erfahrungen mit der Erhebung und Aufbereitung statistischer Daten

  • Erfahrungen mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Interesse an Themen der internationalen Politik

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 2 (TVöD), Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Wir begrüßen die Bewerbung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber, die bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung, inkl. Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und entsprechenden Leistungsnachweisen und Zeugnissen bis zum 10. Dezember 2017 an die an die Stiftung Wissenschaft und Politik, Personalreferat, Ludwigkirchplatz 3-4, 10719 Berlin, E-Bewerbungen bitte an: bewerbungen(at)swp-berlin.org.

Die Vorstellungsgespräche sind für die 2. Januarwoche 2018 geplant.


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 eine/n Sachbearbeiter/in Finanzbuchhaltung und Vergabe

 Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich.

 Ihre Aufgaben:

    Finanzbuchhaltung:

  • Bearbeitung laufender Geschäftsvorfälle in den Bereichen Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung
  • selbständige Abwicklung von Buchungsvorgängen
  • Übernahme der Kontenklärungs- und Abstimmarbeiten
  • Erstellen monatlicher Auswertungen
  • Vorbereitung des Jahresabschlusses
  • Stammdatenanlage und –pflege
  • Bearbeitung allgemeiner administrativer Aufgaben der Buchhaltung
  • Erstellen der Steuererklärung, Abstimmung mit Finanzbehörden
  • Vorbereitung der Unterlagen für den Wirtschaftsprüfer

    Vergaberecht:

  • Unterstützung der Fachbereiche bei Vergabeverfahren unter 10T€
  • Begleitung und Koordination von Vergabeverfahren über 10T€ mit externem Partner
  • Unterstützung bei der Erstellung von Vergabevermerken
  • Verantwortliche Aktualisierung der hausinternen Verfahrensanweisungen und Formulare im Intranet

 Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, idealerweise im Finanzbereich
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Finanzbuchhaltung
  • sicherer Umgang mit klassischen MS-Office-Anwendungen und idealerweise Erfahrung mit Addison
  • gute Kenntnisse des Vergaberechts sowie des Gemeinnützigkeitsrechts
  • selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit auch in schwierigen Situationen
  • Durchsetzungsstärke, präzise Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe und Teamfähigkeit
  • gutes Zahlenverständnis und analytisches Denkvermögen

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation in der EG 9 TVöD (Bund), Tarifgebiet West; Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Wir begrüßen zudem die Bewerbung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber, die bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 30. November 2017 an:

Stiftung Wissenschaft und Politik
Referat Personal
Ludwigkirchplatz 3-4
10719 Berlin

E-Bewerbungen bitte an bewerbungen(at)swp-berlin.org, E-Mail-Anlagen bitte in einem (PDF)-Anhang zusammenfassen..


SWP-Aktuell

Jakub Eberle, Vladimír Handl, Kai-Olaf Lang
Berlin–Prag: Entfremdung vermeiden – Chancen ergreifen

Für eine europapolitische Einbettung der deutsch-tschechischen Beziehungen


Oliver Geden
Treibhausgasneutralität als Klimaziel priorisieren

Die EU und Deutschland sollten eine ehrgeizigere und zugleich pragmatischere Klimapolitik betreiben