Dr. Stephan Roll

Dr. Stephan Roll


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Forschungsgruppenleiter

stephan.roll(at)swp-berlin.org

2012 - 2015 Mitarbeit im Projekt »Elitenwandel und neue soziale Mobilisierung in der arabischen Welt«

August 2009 - März 2012 Stipendiat des Forum Ebenhausen

2010 - 2011 Lehrbeauftragter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2007 - 2009 Promotionsstipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung

2006 Forschungsstipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (Forschungsaufenthalt in Kairo, Ägypten)

2005 - 2009: Promotion am Lehrstuhl für Gegenwartsbezogene Orientforschung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Forschungsgebiete:

Ägypten, Saudi-Arabien, Eliten und Elitenwandel

Wirtschaftliche Entwicklungen, Politische Ökonomie


SWP-Publikationen (Auswahl):

Janis Kluge, Stephan Roll, Kirsten Westphal

Russisch-saudisches Kräftemessen am Ölmarkt

Motive, Strategien und Erfolgschancen beider Staaten

SWP-Aktuell 2020/A 20, März 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A20

Tobias von Lossow, Luca Miehe, Stephan Roll

Nilstreit: Kompensation statt Mediation

Wie die Europäer sich an einer alternativen Konfliktlösung beteiligen können

SWP-Aktuell 2020/A 13, März 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A13

Stephan Roll

Ein Staatsfonds für den Prinzen

Wirtschaftsreformen und Herrschaftssicherung in Saudi-Arabien

SWP-Studie 2019/S 13, Juni 2019, 34 Seiten

doi:10.18449/2019S13

Luca Miehe, Stephan Roll

Drei Szenarien zur Entwicklung des Sisi‑Regimes in Ägypten

Entwicklungsdiktatur, Mubarak 2.0 oder schneller Zusammenbruch?

SWP-Aktuell 2019/A 17, März 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A17

Stephan Roll

Ägypten: Migrationspolitik und Herrschaftskonsolidierung

in: Anne Koch, Annette Weber, Isabelle Werenfels (Hg.)
Migrationsprofiteure?

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 03, April 2018, 81 Seiten, S. 62-72

Externe Publikationen (Auswahl):

Stephan Roll

A Missed Opportunity: Germany and the IMF-Agreement with Egypt

Tarek Radwan (Ed.): The Impact and Influence of International Financial Institutions on the Economies of the Middle East and North Africa, Tunis: Friedrich-Ebert-Stiftung, April 2020, pp. 126-136.
Stephan Roll

Aramco’s IPO and Bin Salman’s Fiscal Takeover

In: Sada, Carnegie Endowment for International Peace, 02.12.2019 (online)
Stephan Roll, Jannis Grimm

Ägyptens Parteien zwischen Kooptation und Marginalisierung

In: Sigrid Faath (Hg.): Politische Parteien in Nordafrika, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin 2017, S. 105-145.
Stephan Roll

Islamistische Akteure in Ägypten

in: Sigrid Faath (Hg.): Islamische Akteure in Nordafrika, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin, 2016, S. 37-74.
Stephan Roll

Managing Change: How Egypt's Military Leadership Shaped the Transformation

in: Mediterranean Politics (Special Issue "Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World"), 21 (2016) 1 (online versions October 2015).

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Stephan Roll

Herrscher mit harter Hand

Vom Arabischen Frühling ist unter Ägyptens Staatschef Al-Sisi nichts mehr geblieben.

Interview von Frank Grubitzsch in: Sächsische Zeitung, 28.01.2020
Stephan Roll

Proteste gegen Präsident Sisi: „Viele Ägypter sind verzweifelt”

Interview von Christian Böhme, in: Der Tagesspiegel, 25.09.2019 (online)
Stephan Roll

Nach dem Mord an Jamal Khashoggi: »Der Königssohn scheint mächtiger denn je«

Ein Gespräch mit dem Experten Stephan Roll über Mohammed bin Salmans wachsende Macht in Saudi-Arabien und einen Staatsfonds von 300 Milliarden Dollar.

Interview von Christian Böhme, in: Der Tagesspiegel, 08.06.2019 (online)
Stephan Roll

Verfassungsreferendum in Ägypten

Interview in: Hintergrund aktuell, Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), 10.4.2019 (online)
Stephan Roll, Lars Brozus

Der Regeni-Mord und seine Folgen für die westliche Ägyptenpolitik

Die Ermordung eines Wissenschaftlers vor einem Jahr hat einmal mehr gezeigt, dass unabhängige Forschung in Ägypten kaum noch möglich ist. Deutsche und europäische Ägyptenpolitik sind aber auf wissenschaftliche Analysen angewiesen, meinen Stephan Roll und Lars Brozus.

Kurz gesagt, 23.01.2017

SWP-Aktuell

Wolfram Lacher
Libyens internationalisierter Bürgerkrieg

Umwälzungen nach der Niederlage Khalifa Haftars in Tripolis


Denis M. Tull
Deutsches und internationales Krisenmanagement im Sahel

Warum sich die Diskussion über die Sahelpolitik im Kreis dreht


SWP-Studien

Muriel Asseburg
Wiederaufbau in Syrien

Herausforderungen und Handlungsoptionen für die EU und ihre Mitgliedstaaten


Guido Steinberg
Regionalmacht Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi tritt aus dem Schatten Saudi-Arabiens