Dr. Muriel Asseburg

Dr. Muriel Asseburg


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Senior Fellow

muriel.asseburg(at)swp-berlin.org

seit Mai 2017 Mitglied im International Advisory Board von Mediterranean Politics

Mai 2016 - April 2017 Sabbatical

2012 - 2015 Projektleiterin »Elitenwandel und neue soziale Mobilisierung in der arabischen Welt«

2014 - 2015 Projektleiterin »Die Fragmentierung Syriens«

März - August 2008 Sabbatical, Gastwissenschaftlerin im Carnegie Middle East Office in Beirut, Libanon

Oktober 2006 - Juni 2012 Leiterin der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika

seit Oktober 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika

Forschungsgebiete:

Politische Ordnungen, Israel, Naher / Mittlerer Osten, Palästinensische Gebiete, Syrien, Fragile Staaten, Konflikte (innerstaatliche / Bürgerkriege), Konflikte (regionale und zwischenstaatliche), Nahostkonflikt

Nahostkonflikt, politischer Islam sowie deutsche, europäische und amerikanische Politik gegenüber der Region, Sicherheit im östlichen Mittelmeer


SWP-Publikationen (Auswahl):

Muriel Asseburg, Jan Busse

Das Ende der Zweistaatenregelung?

Alternativen und Prioritäten für die Regelung des israelisch-palästinensischen Konflikts

SWP-Aktuell 2016/A 27, April 2016, 8 Seiten
Muriel Asseburg, Isabelle Werenfels, Heiko Wimmen

Transformationspartnerschaften neu ausrichten: Weichenstellungen statt Gießkannenprinzip

in: Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2016: Begriffe und Realitäten internationaler Politik

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 00, Januar 2016, 55 Seiten, S. 37-39

Muriel Asseburg, Heiko Wimmen

Die bittere Ernte des Arabischen Frühlings

Transformation, Elitenwandel und neue soziale Mobilisierung

SWP-Studien 2015/S 22, Dezember 2015, 41 Seiten
Muriel Asseburg

50 Jahre deutsch-israelische diplomatische Beziehungen

Wie weit trägt das Wunder der Annäherung?

SWP-Aktuell 2015/A 40, April 2015, 8 Seiten
Muriel Asseburg, Heiko Wimmen

Genf II – Chance zur Einhegung des syrischen Bürgerkriegs

SWP-Aktuell 2014/A 03, Januar 2014, 8 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Muriel Asseburg, Jan Busse

Der Nahostkonflikt

Geschichte, Positionen, Perspektiven

C.H. Beck, 2016 (C.H. Beck Wissen), 128 S. Auch erschienen bei: Bundeszentrale für politische Bildung, 2017.
Muriel Asseburg

Die Krisen und Umbrüche in der arabischen Welt

Ansatzpunkte für eine friedliche Konfliktbearbeitung

in: Dossier "Innerstaatliche Konflikte", Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb), 20.01.2016 (online)
Muriel Asseburg, Heiko Wimmen

Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World

in: Mediterranean Politics (Special Issue "Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World"), 21 (2016) 1 (online versions October 2015); also published as book by Routledge, 2017.
Muriel Asseburg

Die syrische Tragödie - vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg

in: Klaus Gallas (Hg.), Orient im Umbruch. Der Arabische Frühling und seine Folgen, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2014, S. 96-107
Muriel Asseburg, Heiko Wimmen

Der Bürgerkrieg in Syrien und die Ohnmacht der internationalen Politik

In: Marc von Boemcken et al. (Hg.): Friedensgutachten 2013, Berlin 2013, S. 236 - 250

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Muriel Asseburg

Kein großer Wurf

Eine vorläufige Bilanz europäischer Politik in Nordafrika seit Beginn der Transformationsprozesse

Arbeitspapiere FG6-AP Nr. 1/2013, August 2013, 15 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Muriel Asseburg

Die Europäer müssen im Nahostfriedensprozess andere Schwerpunkte setzen als die USA

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat verkündet, dass er das ultimative Friedensabkommen zwischen Israel und den Palästinensern vermitteln werde. Wie er das erreichen möchte, ist auch nach seinem Besuch in der Region nicht klarer geworden, wie Muriel Asseburg feststellt.

Kurz gesagt, Mai 2017
Muriel Asseburg

Kaum Hoffnung, wenige Lichtblicke, viel Chaos

Fünf Jahre nach dem Arabischen Frühling ist keiner der betroffenen Staaten nachhaltig stabilisiert, sagt die Nahostexpertin Muriel Asseburg im Interview.

Interview von Christina Handschuhmacher, in: Aachener Nachrichten, 13.02.2016, S. 13
Muriel Asseburg

Nicht automatisch auf der Seite Israels

50 Jahre diplomatische Beziehungen sind ein Erfolg, aber auch Anlass zur Korrektur

Interview von Joachim Zießler, in: Lüneburger Landeszeitung, 08.05.2015, S. 15
Muriel Asseburg, Heiko Wimmen

Die syrische Interimsregierung vor dem Aus

Die von syrischen Oppositionskräften getragene Interimsregierung steht vor dem finanziellen Kollaps. Muriel Asseburg und Heiko Wimmen halten ihre Weiterfinanzierung nur dann für sinnvoll, wenn sie Teil einer Gesamtstrategie für Syrien ist, die auch die Stärkung der Opposition vorsieht.

Kurz gesagt, März 2015
Muriel Asseburg, René Wildangel

Fremde Federn: Nicht unser Krieg?

in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.08.2014, S. 8

SWP-Aktuell

Melanie Müller
Konkurrenz für den ANC

Südafrikas dominante Partei verliert die Jugend und die ärmeren Schichten


Guido Steinberg
Die Badr-Organisation

Irans wichtigstes politisch-militärisches Instrument im Irak


SWP-Studien

Azadeh Zamirirad
Iran und Russland

Perspektiven der bilateralen Beziehungen aus Sicht der Islamischen Republik


Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik