Dr. phil. Andrea Schmitz

Dr. phil. Andrea Schmitz


Forschungsgruppe: Osteuropa und Eurasien
Wissenschaftlerin

andrea.schmitz(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-204

01. September 2015 bis zum 31. Dezember 2018 von der SWP beurlaubt

März bis Dezember 2013 und März bis Juli 2014 Forschungsaufenthalt in Zentralasien

Okt./Nov. 2009 SWP Fellow in Residence im Brüsseler SWP-Büro

2004-2005 Fachberaterin des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

2002-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der SWP, Forschungsgruppe Rußland / GUS

1997-2002 Fachkraft des Goethe Instituts und DAAD-Lektorin in Kasachstan

1995-1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie der Universität München

Forschungsgebiete:

Zentralasien, Eliten und Elitenwandel, Europäische Außenpolitik, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Politischer Islam / Islamismus, Ressourcenpolitik

Zentralasien: politische und gesellschaftliche Entwicklungen; Herrschaftsformen und normative Grundlagen von Politik; Islam und Religionspolitik; regionale Beziehungen; Interessen, Strategien und Instrumente russischer, europäischer und amerikanischer Politik.


SWP-Publikationen (Auswahl):

Andrea Schmitz

Tadschikistan auf dem Weg in den Totalitarismus

SWP-Aktuell 2019/A 06, Februar 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A06


Andrea Schmitz

Islam in Tadschikistan

Akteure, Diskurse, Konflikte

SWP-Studie 2015/S 06, März 2015, 34 Seiten
Andrea Schmitz, Alexander Wolters

Politischer Protest in Zentralasien

Potentiale und Dynamiken

SWP-Studie 2012/S 04, Februar 2012, 30 Seiten
Andrea Schmitz, Tommaso Trevisani

Neuanfang im Schatten der Krise

Kirgistan nach dem Regimewechsel

SWP-Studie 2011/S 16, Juni 2011, 25 Seiten
Andrea Schmitz

Amudarja und Syrdarja

Konfrontation statt Kooperation

in: Stormy-Annika Mildner (Hg.)
Konfliktrisiko Rohstoffe?

Herausforderungen und Chancen im Umgang mit knappen Ressourcen

Beiträge zu Sammelstudien 2011/S 05, Februar 2011, 228 Seiten, S. 34-43

Externe Publikationen (Auswahl):

Margarete Klein, Andrea Schmitz, Hans-Henning Schröder, Susan Stewart (Hg.)

Presidents, Oligarchs and Democrats: Forms of Rule in the Post-Soviet Space

Farnham: Ashgate, 2012
Andrea Schmitz

The political economy of Kazakh foreign policy

in: Joachim Ahrens and Herman W. Hoen (eds.), Institutional Reform in Central Asia: Politico-Economic Challenges. London (Routledge) 2012, pp. 111-128.
Andrea Schmitz, Alexander Wolters

Revolutionen in Zentralasien?

Der »Arabische Frühling« als Herausforderung für die Region

in: ZentralasienAnalysen, Nr. 43-44/ 29.07.2011, S. 2-5
Andrea Schmitz

The Central Asia Strategy: An Exercise in EU Foreign Policy

in: Alexander Warkotsch (ed.), The European Union and Central Asia, London et al. 2010, pp. 11-21
Andrea Schmitz

Whose Conditionality? The Failure of EU Sanctions on Uzbekistan

in: Central Asia - Caucasus Institute Analyst, Vol. 11, No. 21, 11. November 2009 (online)

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Andrea Schmitz

In Kasachstan geht eine Ära zu Ende

Nach dem Machtwechsel in Kasachstan stehen die Zeichen auf Kontinuität. Doch könnten sich künftig gesellschaftliche Stimmungen stärker Geltung verschaffen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass damit unruhigere Zeiten auf das Land zukommen. Eine Einordnung von Andrea Schmitz.

Kurz gesagt, März 2019
Andrea Schmitz

Kazakhstan will continue to 'tiptoe' around China

Nursultan Nazarbayev shocked Kazakhstan on Tuesday with his resignation after nearly three decades in power. Central Asia expert Andrea Schmitz explains what the move could mean for Kazakh-China ties.

in: Deutsche Welle, Interview by Nicole Ng, 21.03.2019

SWP-Studien

Uwe Halbach
Kirche und Staat in Russland

Nationale und außenpolitische Akzente von Orthodoxie


Sabine Fischer
Der Donbas-Konflikt

Widerstreitende Narrative und Interessen, schwieriger Friedensprozess