Kirsten Westphal, Sascha Lohmann

Sanktionen wegen Nord Stream 2: Transatlantischer Konflikt im Graubereich

SWP-Podcast 2020/P 09, Oktober 2020
Kirsten Westphal
Sascha Lohmann
Portraitfoto von Sascha Lohmann

Als Reaktion auf die Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny haben viele deutsche und europäische Politiker das Aus für Nord Stream 2 gefordert. Auch die USA wollen das deutsch-russische Projekt stoppen, nur aus anderen Gründen. Über die Motive hinter den US-Sanktionsdrohungen und deren Folgen sprechen Kirsten Westphal und Sascha Lohmann mit Alexander Moritz.

Wenn Sie dieses Angebot aktivieren, werden Informationen von Ihrem Webbrowser an SoundCloud übertragen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Im SWP-Podcast diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der SWP, vereinzelt auch mit externen Gästen, Themen der internationalen Politik, die politische Entscheiderinnen und Entscheider zurzeit beschäftigen – oder beschäftigen sollten. Im Rahmen einer Pilotphase experimentieren wir mit unterschiedlichen Formaten. In dieser Zeit erscheinen neue Folgen in unregelmäßigen Abständen.

Literaturempfehlung

Treffer 1 bis 10 von 11
Anfang | Zurück | 1 2 | Weiter | Ende
Kirsten Westphal

Nord Stream 2: »Die wenigsten Länder geben ihre Interessen auf, um Haltung zu zeigen«

Interview von Gerald Hosp, in: Neue Züricher Zeitung, 17.09.2020 (online)
Kirsten Westphal, Maria Pastukhova, Jacopo Maria Pepe

Nord Stream 2: Ein Druckmittel gegen Russland?

Die Vergiftung des russischen Oppositionellen Nawalny hat die Debatte über den Weiterbau der Erdgaspipeline Nord Stream 2 angeheizt. Der Politik steht eine schwierige Güterabwägung bevor. Kirsten Westphal, Maria Pastukhova und Jacopo Maria Pepe nennen vier Punkte, die Teil des Kalküls sein sollten.

Kurz gesagt, 10.09.2020
Janis Kluge

Das Sanktions-Szenario hilft nicht bei der Aufklärung im Fall Nawalny

Putin und die Zukunft von Nord-Stream 2

Gastbeitrag, in: Der Tagesspiegel, 10.09.2020 (online)
Janis Kluge

»Ein ausgesprochen untypischer Hebel für eine Sanktion«

Diskussion um Nord Stream 2

Interview von Jasper Barenberg, in: Deutschlandfunk, 09.09.2020 (online)
Sascha Lohmann

»Jemanden in die Ecke zu drängen, das führt nicht zum Ziel«

Wie wirksam sind Sanktionen?

Interview von Lorenz Hemicker, in: faz.net, 08.09.2020 (online).
Sascha Lohmann, Kirsten Westphal

Unilaterale US-Sanktionen gegen Petrostaaten

Die Geopolitisierung des internationalen Ölmarkts

SWP-Studie 2019/S 28, Dezember 2019, 48 Seiten

doi:10.18449/2019S28

Sascha Lohmann

Extraterritoriale US-Sanktionen

Nur US-Gerichte können den weltweiten Vollzug nationalen Rechts wirksam begrenzen

SWP-Aktuell 2019/A 31, Mai 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A31

Sascha Lohmann, Kirsten Westphal

US-Russland-Politik trifft europäische Energieversorgung

Die Folgen unilateraler Sanktionen und wachsender Marktkonkurrenz

SWP-Aktuell 2019/A 01, Januar 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A01

Sascha Lohmann

Diplomaten und der Einsatz von Wirtschaftssanktionen

in: Volker Stanzel (Hg.)
Die neue Wirklichkeit der Außenpolitik: Diplomatie im 21. Jahrhundert

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 23, November 2018, 76 Seiten, S. 13-18
Kirsten Westphal, Aurélie Bros, Tatiana Mitrova

German-Russian Gas Relations

A Special Relationship in Troubled Waters

SWP Research Paper 2017/RP 13, Dezember 2017, 48 Seiten
Treffer 1 bis 10 von 11
Anfang | Zurück | 1 2 | Weiter | Ende

SWP-Aktuell

Isabelle Werenfels
Maghrebinischer Wettstreit um Subsahara-Afrika

Algerien und Tunesien wollen Marokko das Feld nicht allein überlassen


Marco Overhaus, Florian Böller, Laura von Daniels, Susanne Dröge, Gerlinde Groitl, Curd B. Knüpfer, Christian Lammert, Sascha Lohmann, Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker, David Sirakov, Johannes Thimm, Darwin Veser, Lora Anne Viola
Jenseits der Wahlen

Sieben Trends, die die Innen- und Außenpolitik der USA prägen werden