Europäische Migrations- und Flüchtlingspolitik

© AB Visual Arts/Shutterstock.com

Der starke Anstieg der irregulären Zuwanderung über das Mittelmeer nach Europa im Jahr 2015 hat das Thema auf der europäischen Agenda ganz nach oben gerückt. Die Migrations- und Flüchtlingspolitik der EU umfasst inzwischen eine große Anzahl unterschiedlicher Instrumente und Abkommen. Die Komplexität des Politikfeldes wird dadurch erhöht, dass die Zuständigkeitsbereiche und Kompetenzen außen-, sicherheits-, entwicklungs- und wirtschaftspolitischer sowie humanitärer Akteure häufig nicht klar voneinander abgegrenzt sind. Einerseits ist es erklärtes Ziel der EU-Kommission – gerade im Hinblick auf die Kooperation mit migrationspolitisch bedeutenden Partnerstaaten – einen möglichst umfassenden Ansatz zu verwirklichen. Anderseits birgt dies das Risiko EU-interner Interessenkonflikte und hat in der Vergangenheit zu widersprüchlichen Schwerpunktsetzungen und zu schleppender Umsetzung geführt, bis hin zur gegenwärtigen Krise des gemeinsamen Asylsystems.

Literatur

Treffer 1 bis 10 von 61
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
David Kipp, Nadine Knapp, Amrei Meier

Negative Sanktionen und auswärtige EU‑Migrationspolitik

»Less for less« führt nicht zum Ziel

SWP-Aktuell 2020/A 54, Juni 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A54

Sinem Adar

Reflections on EU-Turkey Cooperation over Migration Governance: Prioritizing Refugee Lives andRights

in: Snapshot Analyses on the “Refugee Deal”: Four Years After the EU-Turkey Statement, MERGE, May 2020
Sinem Adar, Steffen Angenendt, Muriel Asseburg, Raphael Bossong, David Kipp

Das Flüchtlingsdrama in Syrien, der Türkei und Griechenland

Warum ein umfassender Ansatz nötig ist

SWP-Aktuell 2020/A 22, März 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A22

Raphael Bossong

EU-Flüchtlingspolitik: Drei-Punkte-Plan für Brüssel und Athen

Griechenland und die EU müssen schnell handeln, ohne Rechtspopulisten zu stärken oder Pfeiler des europäischen Rechts einzureißen. Ein Kommentar von Raphael Bossong.

Kurz gesagt, 03.03.2020
Sinem Adar

Idlib’s Unfolding Humanitarian Catastrophe

Turkey’s decision to open its borders with Europe is a tactic to pressure the EU for support in Idlib. Despite Ankara’s violations of democratic norms, the humanitarian situation in Idlib requires the international community’s support. An assessment by Sinem Adar.

Point of View, 02.03.2020
Salim Çevik

Short- and Long-Term Impacts of the Escalation in Idlib

The current escalation in Idlib between Turkish and Russian-backed Syrian forces has two dimensions: the immediate Turkish involvement in Syria and the broader Turkish-Russian rapprochement. An assessment by Salim Çevik.

Point of View, 12.02.2020
Dušan Reljić

»Alle zwei Minuten emigriert ein Mensch aus dem Westbalkan in die EU«

Mit den bestehenden Instrumenten ihrer Erweiterungspolitik gelingt es der EU nicht, zur Verbesserung der Lebensverhältnisse auf dem Westbalkan beizutragen. Im Interview spricht Dušan Reljić über die prekäre Situation in der Region und die Verantwortung der EU in diesem Zusammenhang.

Kurz gesagt, 04.02.2020
Sinem Adar

EU-Turkey Cooperation over Migration

Despite its recent threats, Ankara is signalling interest in cooperating on migration governance. In the likely continuation of the Statement, the EU should link the implementation of the Statement to issues of rule of law. An Assessment by Sinem Adar

Point of View, 24.01.2020
Sinem Adar

Repatriation to Turkey’s “Safe Zone” in Northeast Syria

Ankara’s Goals and European Concerns

SWP Comment 2020/C 01, Januar 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020C01

Raphael Bossong

Der Ausbau von Frontex

Symbolische Maßnahmen und langfristige Veränderungen im EU‑Grenzschutz

SWP-Aktuell 2019/A 66, November 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A66

Treffer 1 bis 10 von 61
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Moritz Bälz, Hanns Günther Hilpert, Frank Rövekamp (Hg.)
Monetary Policy Implementation in East Asia

This book shares essential insights into the implementation of monetary policy in various East Asian countries.


Peter Becker, Barbara Lippert (Hg.)
Handbuch Europäische Union

In diesem Handbuch wird das grundlegende Wissen über die Europäische Union auf dem aktuellen Stand der Forschung präsentiert.