Direkt zum Seiteninhalt springen

Das Verhältnis der USA zu China: Auswirkungen auf die EU

SWP-Podcast 2020/P 11, 12.10.2020 Forschungsgebiete

Die wirtschaftliche Konkurrenz und geopolitische Rivalität mit China prägt die US-Außenpolitik wie kein anderes Thema. Auch ein Wechsel im Weißen Haus wird daran wenig ändern. Wie kann die EU eigene Interessen verfolgen und ihre Werte hochhalten? Laura von Daniels und Melinda Crane im Gespräch mit Stefan Mair.

Wenn Sie diesen Drittanbieter-Inhalt aktivieren, ermöglichen Sie dem betreffenden Anbieter, Ihre Nutzungsdaten zu erheben. Weitere Informationen zur Nutzung von Drittanbieter-Inhalten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung anzeigen

Das Verhältnis der USA zu China: Auswirkungen auf die EU

In der zweiten Folge der Transatlantikerinnen, der SWP-Podcastserie zu den US-Wahlen, diskutieren Laura von Daniels und die Journalistin Melinda Crane, politische Chefkorrespondentin der Deutschen Welle, mit Stefan Mair zentrale Bereiche der US-Außenpolitik gegenüber China sowie die Auswirkungen des US-China-Konflikts auf die Politik und die Wirtschaft in Europa. In der Serie erscheinen fünf Podcast-Folgen zu den US-Wahlen am 3. November.

Literaturempfehlung