Non-Resident Senior Fellows

Die Institutsleitung vergibt in ausgewählten Einzelfällen den Status des »Non-Resident Senior Fellow« an ehemalige SWP-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die die SWP aus einer langjährigen Tätigkeit, vorzugsweise in einer Führungsposition, verlassen haben und auch in ihrer neuen Position der SWP besonders verbunden bleiben werden.

Univ.-Prof. Dr. rer. soc. Andreas Maurer

Univ.-Prof. Dr. rer. soc. Andreas Maurer

Andreas.Maurer(at)uibk.ac.at



Dr. rer. pol. Stormy-Annika Mildner, M.Sc.

Dr. rer. pol. Stormy-Annika Mildner, M.Sc.


    Seit Januar 2021 Geschäftsführende Direktorin des Aspen Institute Deutschland in Berlin

    September 2006–Dezember 2013 Mitarbeiterin der SWP, zuletzt als Mitglied der Institutsleitung für die Bereiche Drittmittel- und Nachwuchsförderung zuständig


Platzhalter für fehlendes Portraitfoto

Dr. Roderick Parkes

Roderick.Parkes(at)iss.europa.eu



Prof. Dr. Volker Perthes

Prof. Dr. Volker Perthes

volker.perthes(at)swp-berlin.org


    Seit 1.2.2021 VN-Sonderbeauftragter für Sudan und Leiter der VN-Mission UNITAMS (United Nations Integrated Transition Assistance Mission in Sudan)

    Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) von 01.10.2005 bis 30.09.2020.


Prof. Dr. Ulrich Schneckener

Prof. Dr. Ulrich Schneckener

ulrich.schneckener(at)uni-osnabrueck.de



Dr. rer. pol. Daniela Schwarzer

Dr. rer. pol. Daniela Schwarzer

schwarzer(at)dgap.org



Dr. rer. pol. Oliver Thränert

Dr. rer. pol. Oliver Thränert

oliver.thraenert(at)sipo.gess.ethz.ch



SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang
Tschechisch-russische Zerwürfnisse nach Anschlagsvorwürfen


Lisa Erlmann, Annette Weber
Tansania: Gelingt Suluhu Hassan eine Wende?

Die neue Präsidentin weckt Hoffnung auf mehr Freiheit und bessere Corona-Politik


SWP-Studien

Ronja Kempin (Hg.)
Frankreichs Außen- und Sicherheitspolitik unter Präsident Macron

Konsequenzen für die deutsch-französische Zusammenarbeit


Wolfram Lacher
Unser schwieriger Partner

Deutschlands und Frankreichs erfolgloses Engagement in Libyen und Mali