Regionale Perspektiven

Nordkoreas ballistische Raketen und ihre Reichweite
Quelle: Center for Strategic and International Studies (CSIS), CSIS Missile Defense Project, North Korea’s Ballistic Missiles, https://missilethreat.csis.org/wp-content/uploads/2017/12/North-Korean-Missiles_update_12.17_reduced.jpg

Neben den beiden Koreas, USA und China sind auch Japan und Russland direkt oder indirekt in den Nordkorea-Konflikt involviert. Alle Akteure verurteilen Pyongyangs atomare Aufrüstung und seine konfrontative Politik. Die unterschiedlichen Präferenzen über einen Verhandlungsprozess und dessen Ergebnisse aber erschweren eine diplomatische Lösung. Dabei geht es für die einzelnen Akteure um weitaus mehr als nur um das nordkoreanische Atomwaffenprogramm.

Literatur

Marco Overhaus

USA: Zwischen den Extremen

in: Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier (Hg.)
Facetten des Nordkorea-Konflikts

Akteure, Problemlagen und Europas Interessen

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 18, September 2018, 93 Seiten, S. 25-29
Anny Boc, Gudrun Wacker

China: Zwischen Schlüsselrolle und Marginalisierung

in: Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier (Hg.)
Facetten des Nordkorea-Konflikts

Akteure, Problemlagen und Europas Interessen

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 18, September 2018, 93 Seiten, S. 30-34
Margarete Klein

Russland: Ein möglicher Vermittler?

in: Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier (Hg.)
Facetten des Nordkorea-Konflikts

Akteure, Problemlagen und Europas Interessen

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 18, September 2018, 93 Seiten, S. 35-40
Hanns Günther Hilpert, Dr. Elli-Katharina Pohlkamp

Japan: Im Abseits

in: Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier (Hg.)
Facetten des Nordkorea-Konflikts

Akteure, Problemlagen und Europas Interessen

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 18, September 2018, 93 Seiten, S. 41-45
Volker Stanzel

Bringt Trump Bewegung in die Nordkorea-Frage?

Mit dem US-Angriff in Syrien demonstriert Donald Trump Unberechenbarkeit und Handlungswillen. Dies könnte Chinas Haltung zu Nordkorea verändern und damit die eingefahrene »Nordkorea-Routine« durchbrechen, meint Volker Stanzel.

Kurz gesagt, April 2017
Alexandra Sakaki, Gudrun Wacker

China – Japan – Südkorea

Ménage à trois mit Hindernissen

SWP-Studie 2017/S 04, März 2017, 35 Seiten
Nadine Godehardt, Luxin Liu

Chinas Debatte über Nordkorea

Aus chinesischen Fachzeitschriften und sozialen Medien der Jahre 2013–2015

SWP-Zeitschriftenschau 2015/ZS 02, August 2015, 8 Seiten
Margarete Klein

Russland als euro-pazifische Macht

Ziele, Strategien und Perspektiven russischer Ostasienpolitik

SWP-Studie 2014/S 12, Juli 2014, 40 Seiten
Nadine Godehardt

Pekings zweigleisige Politik gegenüber Pjöngjang

Zwischen Sanktionen und wirtschaftlicher Kooperation – kein Wandel in Chinas Nordkorea-Politik

SWP-Aktuell 2013/A 32, Juni 2013, 8 Seiten
 

SWP-Aktuell

Steffen Angenendt, Anne Koch
Der Globale Migrationspakt im Kreuzfeuer

Trifft die Kritik zu?


Paweł Tokarski, Serafina Funk
Die Nicht-Euro-Staaten in der EU nach dem Brexit

Zwischen Angst vor politischem Einflussverlust und Euro-Beitritt