Methodisches Vorgehen

Aussagen über Ereignisse und Entwicklungen, die in der Zukunft liegen, gehen mit einer hohen Unsicherheit einher. An der SWP versuchen wir, diese Unsicherheit so weit wie möglich zu reduzieren.

Der folgende Auswahl- und Begutachtungsprozess gewährleistet die wissenschaftliche Qualität der Beiträge:

Ideenskizze

Im ersten Schritt werden Ideen entwickelt und kurz skizziert. Dabei geht es neben den beiden Fragen, was und warum etwas passieren könnte, um die möglichen Folgen der jeweiligen Situation für die deutsche oder europäische Politik. 

Workshop und Bewertung

Die Skizzen werden in einem Workshop und anhand von drei Kriterien diskutiert: Plausibilität der Idee, Konsistenz der Argumentation sowie Originalität und Relevanz. Die Eintrittswahrscheinlichkeit spielt bei der Bewertung keine Rolle. 

Ausarbeitung und Begutachtung

Die ausgewählten Beiträge werden inhaltlich ausgearbeitet und durchlaufen zwei schriftliche Begutachtungsprozesse, einmal das Fachgutachten und anschließend das Gutachten der Institutsleitung. 

Qualitätssicherung

Die Unterstützung bei der Recherche, Prüfung der verwendeten Quellen und das Lektorat gehören zu den regulären Qualitätssicherungsmaßnahmen von SWP-Schriften. Eine zusätzliche Maßnahme ist die Foresight-Rückschau. Dabei setzen sich die Autorinnen und Autoren aus aktueller Perspektive mit ihren früheren Zukunftsvorstellungen auseinander. 

Lars Brozus

Frühwarnsystem für die Politik: Können Krisen vorhergesehen werden?

Die strategische Vorausschau kann helfen, für Konflikte besser gewappnet zu sein. Doch politische Spielregeln müssen beachtet werden.

in: Der Tagesspiegel, 11.02.2020 (online).
Kirsten Westphal

Foresight 2013: Schöne Energiewelt 2021 mit Batterien – Überprüfung auf halbem Wege

in: Lars Brozus (Hg.)
Während wir planten

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 05, Mai 2018, 48 Seiten, S. 37-41
Nicolai von Ondarza

Brexit revisited: Rückschau auf die Foresight-Analyse von 2013 zum britischen EU Austritt

in: Lars Brozus (Hg.)
Während wir planten

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 05, Mai 2018, 48 Seiten, S. 42-46
Lars Brozus

Einleitung: Wissenschaft und Politik auf dem Weg zu besserer Vorausschau

in: Lars Brozus (Hg.)
Während wir planten

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 05, Mai 2018, 48 Seiten, S. 5-9
Sabine Fischer, Margarete Klein

Einleitung: Denkbare Überraschungen in der russischen Außenpolitik

in: Sabine Fischer, Margarete Klein (Hg.)
Denkbare Überraschungen

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 15, Juli 2016, 87 Seiten, S. 3-9
Dušan Reljić

Foresight-Rückschau: »Ein Land – ein Volk – ein Traum«. Die Albaner schaffen die Grenzen zwischen ihren Territorien ab

in: Lars Brozus (Hg.)
Unerwartet, überraschend, ungeplant

Beiträge zu Sammelstudien 2015/S 20, November 2015, 60 Seiten, S. 51-55
Lars Brozus

Einleitung: Der Nutzen wissenschaftlich angeleiteter Vorausschau

in: Lars Brozus (Hg.)
Unerwartet, überraschend, ungeplant

Beiträge zu Sammelstudien 2015/S 20, November 2015, 60 Seiten, S. 3-8
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Wolfram Lacher
Libya's Fragmentation

Structure and Process in Violent Conflict


Muriel Asseburg, Jan Busse
Der Nahostkonflikt

Geschichte, Positionen, Perspektiven