Internationale Wanderungstrends

Foto von Milada Vigerova auf https://unsplash.com/

Grenzüberschreitende Wanderungen nehmen weltweit zu. Internationale Organisationen und Regierungen melden neue Rekordzahlen an Flüchtlingen und Migranten. Ein erheblicher Teil der grenzüberschreitenden Wanderungen findet nicht in die Industrieländer, sondern zwischen ärmeren Ländern statt. Die meisten Flüchtlinge und Migranten verlassen ihre Heimatregion nicht. Die Wanderungen stellen für viele Aufnahmeländer und -regionen eine große politische Herausforderung dar.

Das Wissen über das internationale Wanderungsgeschehen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert, es ist jedoch nach wie vor lückenhaft. So fehlen in vielen Aufnahme-, Herkunfts- und Transitländern verlässliche Daten über Zu- und Abwanderungen, über den Aufenthalt von Flüchtlingen und Migranten sowie über die sozioökonomischen Folgen der Wanderungen. International vergleichbare Statistiken sind noch immer Mangelware, und künftige Wanderungen lassen sich kaum prognostizieren. Dies alles erschwert nicht nur die Steuerung der Wanderungen, sondern auch die Bewertung ihrer entwicklungspolitischen Folgen sowie die Ausarbeitung entsprechender Strategien.

Literatur

Sinem Adar

Idlib’s Unfolding Humanitarian Catastrophe

Turkey’s decision to open its borders with Europe is a tactic to pressure the EU for support in Idlib. Despite Ankara’s violations of democratic norms, the humanitarian situation in Idlib requires the international community’s support. An assessment by Sinem Adar.

Point of View, 02.03.2020
Salim Çevik

Short- and Long-Term Impacts of the Escalation in Idlib

The current escalation in Idlib between Turkish and Russian-backed Syrian forces has two dimensions: the immediate Turkish involvement in Syria and the broader Turkish-Russian rapprochement. An assessment by Salim Çevik.

Point of View, 12.02.2020
Evita Schmieg

Zusammenhänge zwischen Handelspolitik und Migration

Ein Aktionsfeld für die EU

SWP-Studie 2019/S 22, September 2019, 35 Seiten

doi:10.18449/2019S22

Günther Maihold

Migrationskrisen in Lateinamerika

Die autoritären Regime von Venezuela und Nicaragua lösen Fluchtwellen aus

SWP-Aktuell 2018/A 46, August 2018, 4 Seiten
Steffen Angenendt, David Kipp, Amrei Meier

Gemischte Wanderungen

Herausforderungen und Optionen einer Dauerbaustelle der deutschen und europäischen Asyl- und Migrationspolitik

in: Bertelsmann Stiftung (Hg.), März 2017
Steffen Angenendt, David Kipp, Anne Koch

Viele Flüchtlinge, wenige Daten

Die fluchtbezogene Entwicklungszusammenarbeit braucht bessere Daten

SWP-Aktuell 2016/A 45, Juli 2016, 4 Seiten
Steffen Angenendt, Wenke Apt

Die demographische Dreiteilung der Welt

Trends und sicherheitspolitische Herausforderungen

SWP-Studie 2010/S 28, November 2010, 30 Seiten
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Moritz Bälz, Hanns Günther Hilpert, Frank Rövekamp (Hg.)
Monetary Policy Implementation in East Asia

This book shares essential insights into the implementation of monetary policy in various East Asian countries.


Peter Becker, Barbara Lippert (Hg.)
Handbuch Europäische Union

In diesem Handbuch wird das grundlegende Wissen über die Europäische Union auf dem aktuellen Stand der Forschung präsentiert.