Rio+20 UN-Konferenz

Final Day of Talks, High-Level Meetings at UN Sustainable Development Summit, 22.06.2012; © UN Photo/Mark Garten

Im Juni 2012 trafen sich die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro anlässlich der "UN Conference on Sustainable Development" (Rio+20), um vor allem die Probleme der bisherigen und die Möglichkeiten einer zukünftig verbesserten Umsetzung nachhaltiger Entwicklung zu diskutieren.

Schwerpunkte des Rio+20 Gipfels bildeten Fragen nachhaltigen Wirtschaftens (Green Economy), Reformen des institutionellen Gefüges der Vereinten Nationen im Nachhaltigkeitsbereich (Institutional Framework for Sustainable Development, IFSD), und der gemeinsame Vorschlag der Regierungen Kolumbiens und Guatemalas, einen Katalog globaler Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Developments Goals, SDGs) zu erarbeiten.

Literatur

Marianne Beisheim, Birgit Lode, Nils Simon

Rio+20 Realpolitik and Its Implications for "The Future We Want"

SWP Comments 2012/C 25, August 2012, 8 Seiten
Marianne Beisheim, Birgit Lode, Nils Simon

Rio+20-Realpolitik und die Folgen für »Die Zukunft, die wir wollen«

SWP-Aktuell 2012/A 39, Juli 2012, 8 Seiten
Marianne Beisheim, Susanne Dröge (Hg.)

UNCSD Rio 2012

Twenty Years of Sustainability Policies – Now Put into Practice?

SWP Research Paper 2012/RP 08, Juni 2012, 73 Seiten
Marianne Beisheim, Susanne Dröge (Hg.)

UNCSD Rio 2012

Zwanzig Jahre Nachhaltigkeitspolitik – und jetzt ran an die Umsetzung?

SWP-Studien 2012/S 10, Mai 2012, 78 Seiten
Susanne Dröge, Nils Simon

Green Economy: Connecting the Dots

SWP Comments 2011/C 29, Oktober 2011, 4 Seiten
Steffen Bauer, Marianne Beisheim, Patricia Kameri-Mbote, Xue Lei, Johannes Linn, Dirk Messner, Mutsuyoshi Nishimura, Roberto P. Guimaraes, Elizabeth Sidiropoulos, Nils Simon, Leena Srivastava, Laurence Tubiana, Yizhou Wang

Now is the Time! Why »Rio+20« must succeed

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn 2011.
Susanne Dröge, Nils Simon

Green Economy: Vision mit begrenzter Reichweite

Ohne die G20 kann es keine grüne Transformation der Weltwirtschaft geben

SWP-Aktuell 2011/A 19, März 2011, 4 Seiten
 

Nach oben

SWP-Aktuell

Hannah Dönges
Südsudan: Peacekeeping am Limit

Grenzen des Schutzes von Zivilisten durch die VN-Friedensmission


Raphael Bossong
Die EU-Zusammenarbeit beim Kampf gegen den internationalen Terrorismus

Fortschritte seit 2015 und künftige Prioritäten


SWP-Studien

Evita Schmieg
Kuba »aktualisiert« sein Wirtschaftsmodell

Perspektiven für die Zusammenarbeit mit der EU


Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik