Deutsch-iranischer Dialog

In der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika ist der seit 2001 jährlich stattfindende Deutsch-iranische Dialog angesiedelt (unterbrochen von 2006-2009), an dem neben den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der SWP und des iranischen Partnerinstitutes auch Vertreterinnen und Vertreter von Politik und Administration teilnehmen. Der Dialog findet in einem kleinen, vertraulichen Rahmen statt, der einen offenen Austausch ermöglicht. Neben den bilateralen Beziehungen stehen die aktuellen politischen Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten sowie Fragen regionaler Sicherheit im Zentrum der Diskussionen. Der Dialog findet mit dem iranischen Institute for Political and International Studies (IPIS) in Teheran statt.

Projektverantwortlicher: Azadeh Zamirirad

SWP-Aktuell

Sascha Lohmann
Extraterritoriale US-Sanktionen

Nur US-Gerichte können den weltweiten Vollzug nationalen Rechts wirksam begrenzen


Judith Vorrath, Maike Voss
Die unterschätzten Gefahren gefälschter und minderwertiger Medikamente

Entwicklungsländer sind von illegalem Handel in besonderem Maße betroffen


SWP-Studien

Daniel Voelsen
Risse im Fundament des Internets

Die Zukunft der Netz-Infrastruktur und die globale Internet Governance


Christian Wagner
Indiens Afrikapolitik