Ronja Kempin, Marco Overhaus (Hg.)

EU-Außenpolitik in Zeiten der Finanz- und Schuldenkrise

SWP-Studien 2013/S 09, April 2013, 106 Seiten

In der wissenschaftlichen wie politischen Debatte fällt der Befund über die Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise auf die EU-Außenpolitik sehr unterschiedlich und teilweise auch widersprüchlich aus. Vor diesem Hintergrund leistet die Studie eine systematische und politikfeldübergreifende Bestandsaufnahme der EU-Außenpolitik in Zeiten der Krise.

Dabei werden in neun Kapiteln die Kernbereiche der auswärtigen Beziehungen in den Blick genommen: von der Erweiterungs- über die Außenwirtschafts- bis zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Die Autorinnen und Autoren untersuchen anhand von fünf Analyse-Kategorien die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen der Krise auf das jeweilige Politikfeld.

Das zentrale Ergebnis der Studie lautet, dass sich das politische und wirtschaftliche Klima für außenpolitisches Handeln der EU im Zuge der Finanz- und Schuldenkrise verschlechtert hat. Konflikte zwischen den Mitgliedstaaten haben zugenommen, gemeinschaftliches Handeln wird erschwert - wenn auch je nach Politikfeld in unterschiedlichem Ausmaß. Künftige außenpolitische Initiativen müssen daher pragmatisch ausfallen und sollten sich auf jene Bereiche konzentrieren, in denen langfristiges Handeln und Verlässlichkeit in den Beziehungen zu Partnerinnen und Partnern besonders wichtig sind, etwa in der Entwicklungs- und in der Klima-Außenpolitik.

Inhaltsverzeichnis

Ronja Kempin / Marco Overhaus
Problemstellung und Empfehlungen
S. 5-9

Dušan Reljic
EU-Erweiterungspolitik im Westbalkan: Missliche Zeiten für schwierige Kandidaten
S. 11-19

Muriel Asseburg / Barbara Lippert
Die EU und die südliche Nachbarschaft: Weder Aufbruch noch Rückschritt
S. 20-29

Anne Lauenroth / Isabelle Tannous
Unter Rechtfertigungsdruck: Europas Schuldenkrise zwingt die Entwicklungspolitik zur strategischen Anpassung
S. 30-39

Hanns W. Maull
Die Europäische Union und die aufsteigenden Schwellenländer: Das Beispiel Volksrepublik China
S. 40-49

Bettina Rudloff
Außenwirtschaftliche Strategien der Europäischen Union in der Krise
S. 50-58

Susanne Dröge
Europäische Finanz- und Schuldenkrise: Negative Folgen für die europäische Klimapolitik
S. 59-68

Ognian N. Hishow / Stormy-Annika Mildner
Zaungast mit Ambitionen: Die EU in der G20 und der globalen Finanzpolitik
S. 69-78

Nicolai von Ondarza
Weniger Geld und politischer Stillstand: Interne Effekte der Finanz- und Schuldenkrise auf die GASP
S. 79-87

Christian Mölling
Europäische Verteidigung in der Krise
S. 88-94

Ronja Kempin / Marco Overhaus
Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise auf die EU-Außenpolitik: Schlussfolgerungen und Ausblick
S. 95-103

Anhang
S. 104

Abkürzungen
S. 104-105

Die Autorinnen und Autoren
S. 106

SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Saudi-Arabiens Krieg im Jemen

Riad treibt die Huthi-Rebellen und ihre Verbündeten immer weiter ins Lager Irans


Sabine Fischer
Anti-Korruptions-Proteste in Russland

Gesellschaft und Staat vor den Präsidentschaftswahlen 2018