Deutsch-polnischer Think-Tank-Dialog

Seit 2009 führen Wissenschaftler aus der Stiftung Wissenschaft und Politik und dem Ośrodek Studiów Wschodnich (Zentrum für Osteuropa-Studien) einen deutsch-polnischen Think Tank-Dialog über die Entwicklungen in den postsowjetischen Staaten. Auf den jährlichen Workshops, die im Wechsel in Warschau und Berlin stattfinden, werden die politischen, sozialen und ökonomischen Dynamiken im eurasischen Raum diskutiert. Themen der letzten Jahre waren u. a. Wahlen und Machtkonstellationen in Russland und der Ukraine, Energiesicherheit, die Frage der Raketenabwehr in Europa, der Transnistrienkonflikt und die Handlungsspielräume europäischer Politik gegenüber den östlichen Nachbarn.

SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang, Nicolai von Ondarza
Neue Freunde in der Not

Die Corona-Pandemie verschiebt das Gruppengefüge in der EU


Wolfgang Richter
Angriff auf den Open-Skies-Vertrag

Präsident Trump will den Vertrag über den Offenen Himmel kündigen


SWP-Studien

Uwe Halbach
Korruption und Korruptions­bekämpfung im Südkaukasus


Muriel Asseburg
Wiederaufbau in Syrien

Herausforderungen und Handlungsoptionen für die EU und ihre Mitgliedstaaten