Falk Bomsdorf

Welches Rußland?

Aus russischen Fachzeitschriften des ersten Halbjahres 2000

SWP-Zeitschriftenschau 2000/ZS 09, September 2000, 28 Seiten

Regionen:

Russland

Das entscheidende Thema der russischen Fachzeitschriften ist auch im Jahr 2000 die Frage nach dem Platz Rußlands in der Welt, nach seinem Verhältnis zur Staatengemeinschaft, insbesondere zu den Staaten, in denen, wie in Rußland formuliert wird, die „goldene Milliarde“ lebt, also zu den entwickelten Industriedemokratien, zum „Westen“, zu Europa. Welchen Weg kann, welchen Weg soll Rußland gehen? Und vor allem: mit wem? Und womit, mit welchen Mitteln kann es sich seinen „Platz an der Sonne“ sichern? Gleichzeitig rückt das Thema „Sicherheit“ mit all seinen Aspekten immer mehr in den Vordergrund. Dabei geht es insbesondere um die amerikanischen Pläne zur Errichtung eines Systems zur Abwehr strategischer Raketen (NMD) und die russische Reaktion darauf. Darüber hinaus sind in den Fachzeitschriften zunehmend gewichtige Stimmen zu vernehmen, welche die generelle Haltung der politischen Klasse Rußlands kritisieren und ihr Regression in überholtes Denken vorwerfen.

SWP-Aktuell

Evita Schmieg
Die Afrikanische Freihandelszone

Perspektiven für Afrika und die europäische Politik


Hanns Maull
Multilateralismus

Varianten, Möglichkeiten, Grenzen, Erfolgsbedingungen


SWP-Studie

Kai-Olaf Lang
Auf dem Weg zu mehr Resilienz

Die baltischen Staaten zwischen Verwundbarkeit und Bündnissolidarität


Guido Steinberg
Regionalmacht Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi tritt aus dem Schatten Saudi-Arabiens