Falk Bomsdorf

Rußland und der Westen nach dem 11. September: Beginn einer wirklichen Partnerschaft?

Aus russischen Fachzeitschriften und Wochenzeitungen des zweiten Halbjahres 2001

SWP-Zeitschriftenschau 2002/ZS 04, März 2002, 7 Seiten

Regionen:

Russland

Die russischen Veröffentlichungen zum 11. September und seinen Folgen für Rußland und den Westen verdienen ausführlich dargestellt und vor allem genau gelesen zu werden: Nur so kann vor allem der westliche Beobachter ermessen, was für ein »window of opportunity« sich im Herbst 2001 für Rußland wie den Westen aufgetan hat; und nur so ist auch die Kraft des politischen Windes zu spüren, die dieses Fenster wieder zuzuschlagen droht.

SWP-Aktuell

Marianne Beisheim
UN-Gipfel – Jetzt mal Taten statt Worte?

Staats- und Regierungschefs treffen sich zum SDG-Gipfel in New York


René Schulz
Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt