Falk Bomsdorf

Rußland: Flucht in die Selbstisolierung?

Aus russischen Fachzeitschriften 1999

SWP-Zeitschriftenschau 2000/ZS 05, Februar 2000, 24 Seiten

Regionen:

Russland

„Das Jahr 1999 bedeutete für die Beziehungen zwischen dem Westen und Rußland eine zweifache Prüfung: Es fing mit Kosovo an und es endete mit Tschetschenien.“ Dieser Satz von Dmitrij Trenin, einem der wichtigsten russischen Experten für Sicherheits- und Außenpolitik, geschrieben am Anfang eines Artikels in der Nezavisimoe voennoe obozrenie (Unabhängige militärische Rundschau) von Ende November 1999, charakterisiert die inhaltliche Spannweite und den Schwerpunkt der in jenem Jahr in den russischen Fachzeitschriften veröffentlichten Artikel: Für Rußland steht, so einhellig die verschiedenen Autoren, das Verhältnis zum Westen auf dem Prüfstand; seine Natur, seine künftige Ausgestaltung, seine Belastbarkeit werden hinterfragt.