Wolfgang Heydrich, Joachim Rohde †, Frank Tschudowsky (Hg.)

Luftwaffe im Wandel

Aufgaben der deutschen Luftwaffe unter neuen politischen Rahmenbedingungen

Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft, Januar 1995, 610 Seiten ISBN 3-7890-3824-5 [IPS, Bd. 41]

Die Bundeswehr muß an die tiefgreifenden Veränderungen der internationalen Rahmenbedingungen seit Beginn der 90er Jahre angepaßt werden. Ihre heutigen Aufgaben können nicht mehr vorrangig an großrahmigen militärischen Auseinandersetzungen orientiert werden. Vielfältige regionale friedenerhaltende, friedenschaffende oder humanitäre Einsatzaufgaben auch außerhalb Mitteleuropas müssen in konzeptionellen Planungsüberlegungen, Struktur-, Ausrüstungs- und Ausbildungsentscheidungen bedacht werden. Dabei haben Luftstreitkräfte aufgrund ihrer Reichweite, Einsatzflexibilität und Reaktionsfähigkeit besondere Bedeutung. Das ist die Ausgangsannahme der 25 Beiträge von Wissenschaftlern, Militärs und Rüstungsexperten zu diesem Band. Der erste Teil befaßt sich mit den Rahmenbedingungen, die für die künftige Entwicklung der Luftwaffe richtungsweisend sind. Der zweite Abschnitt will Leitlinien für eine konzeptionelle Anpassung der Luftwaffe an neue Aufgaben entwickeln; der dritte Schritt zielt auf grundsätzliche Kriterien und Erfordernisse für Strukturierung, Ausrüstung usw. Eine auswertende Analyse der Ergebnisse der Teilbeiträge schließt den Band ab.

 

Dieses Buch bestellen

SWP-Aktuell

Jakub Eberle, Vladimír Handl, Kai-Olaf Lang
Berlin und Prag: Europa pragmatisch zusammenhalten

Deutsch-tschechische Kooperation in Zeiten der Corona-Krise


Andrea Frenzel, Nadine Godehardt
Mehr Chinakompetenz wagen

Zur außenpolitischen Bedeutung der Chinakompetenz für die deutsche und europäische Chinapolitik