Andreas Rechkemmer

Die Zukunft der Vereinten Nationen

Weltorganisation am Scheideweg - eine deutsche Perspektive

SWP-Aktuell 2003/A 15, April 2003, 4 Seiten

In der Irak-Frage hat sich die »Koalition der Willigen« zu einem Präventivkrieg gegen das Regime Saddam Husseins entschlossen, nachdem eine Einigung über das angemessene Vorgehen gegenüber Bagdad im obersten UN-Gremium nicht erzielt werden konnte. Kommentatoren sprechen von einer ernsten und anhaltenden Krise des Systems der Vereinten Nationen. Eine Analyse jüngster Äußerungen der deutschen wie auch der Regierungen weiterer Staaten erlaubt jedoch auch eine andere Sicht. Die aktuelle Krise des Völkerrechts könnte die seit langem überfällige Reform des Sicherheitsrats und grundlegender Entscheidungs- und Organisationsprinzipien innerhalb der Weltorganisation voranbringen. Schon formiert sich um Frankreich, Deutschland und Rußland eine Koalition der UN-Willigen, deren Engagement eine gestärkte Weltorganisation - wenn auch in anderem Gewand und mit neuer Akzentuierung - hervorbringen könnte. Eine Chance für Deutschland?