Heinrich-W. Krumwiede, Peter Waldmann (Hg.)

Bürgerkriege: Folgen und Regulierungsmöglichkeiten

Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft, Dezember 1997, 335 Seiten ISBN 3-7890-5744-4 [AMP, Bd. 56]

Das Buch soll zur Beantwortung folgender Kernfragen beitragen: Welche Folgen zeitigen Bürgerkriege und unter welchen Voraussetzungen ist es möglich, sie so zu regulieren, daß günstige Voraussetzungen für einen stabilen Frieden existieren? Im ersten Teil wird in generellen und teilweise komparativen Beiträgen auf diese Fragen eingegangen. Die Problematik der Einflußnahme von außen wird besonders berücksichtigt. Zum anderen enthält das Buch Einzelfallanalysen (Libanon, Nordirland, Mosambik, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Tadschikistan und Kolumbien) sowie eine vergleichende historische Untersuchung der Folgewirkungen des spanischen und US-amerikanischen Bürgerkrieges. Die breit angelegte Fallauswahl läßt die ganze Komplexität des Themas deutlich werden und ermöglicht zugleich den kontrastiven Vergleich. Die Schlußbemerkung verknüpft die beiden Teile miteinander und greift die Kernfrage noch einmal zusammenfassend auf.

 

Dieses Buch bestellen

 

 

SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang
Polens unersetzbarer Partner

Warschau vertieft den sicherheitspolitischen Bilateralismus mit den USA


Oliver Geden, Susanne Dröge
Vorausschauende Governance für Solares Strahlungsmanagement

Herausforderungen und Handlungsoptionen für die internationale Klimapolitik


SWP-Studie

Steffen Angenendt, Nadine Biehler, David Kipp, Amrei Meier
Mehr Flüchtlinge, unzureichende Finanzmittel

Wie kann der internationale Flüchtlingsschutz finanziert werden?


Marco Overhaus
Eine Frage der Glaubwürdigkeit

Konventionelle und nukleare Sicherheitszusagen der USA in Europa