Oliver Bräuner

Asiens aufstrebende Riesen: Perspektiven der sino-indischen Beziehungen

Aus chinesischen Fachzeitschriften der Jahre 2007 und 2008

SWP-Zeitschriftenschau 2008/ZS 04, November 2008, 8 Seiten

Im Zuge ihrer rasanten wirtschaftlichen Entwicklung haben China und Indien in den letzten Jahren auch deutlich an internationalem Einfluss gewonnen, vor allem in Asien. Im Westen wird der Aufstieg des demokratischen Indien mit weitaus größerer Gelassenheit betrachtet als jener Chinas, weil die Volksrepublik eher als Herausforderung universal verstandener westlicher Standards und Werte wahrgenommen wird. Wie beurteilen die Chinesen die Entwicklung ihres südlichen Nachbarn? Welche Schlüsse ziehen sie daraus für die Zukunft der sino-indischen Beziehungen?

SWP-Aktuell

Isabelle Werenfels
Maghrebinischer Wettstreit um Subsahara-Afrika

Algerien und Tunesien wollen Marokko das Feld nicht allein überlassen


Marco Overhaus, Florian Böller, Laura von Daniels, Susanne Dröge, Gerlinde Groitl, Curd B. Knüpfer, Christian Lammert, Sascha Lohmann, Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker, David Sirakov, Johannes Thimm, Darwin Veser, Lora Anne Viola
Jenseits der Wahlen

Sieben Trends, die die Innen- und Außenpolitik der USA prägen werden