Tobias von Lossow, Dipl.-Pol.

Tobias von Lossow, Dipl.-Pol.


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Stipendiat

tobias.vonlossow(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-106

seit 2014 Promotionsstipendiat Forum Ebenhausen

2008–2014 Forschungsassistent des Direktors der SWP, Koordination des Transatlantic Post-Doc Fellowship for International Relations and Security (TAPIR)

2006 Universitetet i Oslo

2003–2004 University College Cork

2001–2008 Studium der Politikwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München und Freie Universität Berlin

Forschungsgebiete:

Afrika südlich der Sahara, Konflikte (regionale und zwischenstaatliche), Regionale Zusammenschlüsse und Kooperationen, Ressourcenpolitik

Wasser, zwischenstaatliche Wasserkonflikte und Kooperationsansätze entlang grenzüberschreitender Gewässer (u.a. Nil, Euphrat und Tigris, Indus, Kongo), Wasserknappheit, -nutzung und -verteilung, Wasser und Außenpolitik, Regionale Wasserkooperation, Hydroenergie, Klimawandel in Afrika


SWP-Publikationen (Auswahl):

Tobias von Lossow

Schlafender Riese Kongo-Fluss

Wassernutzung zwischen regionaler Integration und sektoralen Zielkonflikten

SWP-Aktuell 2017/A 63, September 2017, 8 Seiten
Tobias von Lossow

Wasser als Waffe: Der IS an Euphrat und Tigris

Die systematische Instrumentalisierung von Wasser birgt Zielkonflikte für den IS

SWP-Aktuell 2015/A 94, November 2015, 8 Seiten
Tobias von Lossow, Stephan Roll

Ägyptens Nilwasserpolitik unter Sisi

Sicherheitspolitische Interessen befördern Annäherung an Äthiopien

SWP-Aktuell 2015/A 13, Februar 2015, 4 Seiten
Tobias von Lossow

Versorgungs- und Konfliktrisiken im Nilbecken: Kooperation mit Grenzen

in: Marianne Beisheim (Hg.)
Der »Nexus« Wasser-Energie-Nahrung

Wie mit vernetzten Versorgungsrisiken umgehen?

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 11, Mai 2013, 82 Seiten, S. 61-68

Tobias von Lossow

Machtverschiebung am Nil

Äthiopien und Ägypten begegnen sich im Wasserkonflikt auf Augenhöhe

SWP-Aktuell 2013/A 11, Februar 2013, 4 Seiten
Tobias von Lossow

The Rebirth of Water as a Weapon: IS in Syria and Iraq

in: The International Spectator, Vol. 51 (2016), No.3, pp. 82-99
Tobias von Lossow

Blaues Wunder

Wasser war für Israel stets von existenzieller Bedeutung – gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich

in: Internationale Politik (IP), IP Länderporträt Israel, 2/2016 (Juli – Oktober), S. 52-57
Tobias von Lossow

Der Kampf um die Dämme

Die Kontrolle des Wassers in Syrien und im Irak

in: ZeFKo Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, Jahrgang 5 (2016), Heft 1, Seite 96 – 103
Tobias von Lossow

Gender in Inter-State Water Conflicts

in: Peace Review, Vol. 27 (2015), No.2, pp. 196-201

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Tobias von Lossow

Wenn der Damm bricht

Die Front zwischen dem IS und seinen Gegnern verläuft direkt über die wichtigste Talsperre Syriens. Die Gefechte bringen den Damm in Gefahr. Das Wasser wird zur Waffe.

In: Die Zeit (online), 01.04.2017
Tobias von Lossow

Wasser als Waffe

Der so genannte Islamische Staat wendet nicht nur Gewalt an, um seine Ziele zu erreichen. Die Terrormiliz benutzt immer wieder auch Wasser als Kriegsinstrument.

Interview von Liane von Billerbeck, in: Deutschlandradio Kultur, 02.03.2016 (online)
Tobias von Lossow

Der IS und das Wasser

Im Irak und in Syrien kontrollieren die Dschihadisten strategisch wichtige Staudämme – und besitzen damit eine mächtige Waffe

in: Le Monde Diplomatique (Deutsche Ausgabe), Februar 2016, S. 7
Tobias von Lossow

Wasserkonflikte: »Großdämme sind wie Flugzeugträger«

Konflikte um Wasserverteilung und Dämme werden in Zukunft häufiger. Ein zwischenstaatlicher Krieg um die Ressource ist aber unwahrscheinlich.

Interview von Manuel Escher, in: Der Standard, 27.12.2013, S. 5, und online
Tobias von Lossow

Kooperation statt Kriegsgetöse: Zeit für eine Wende im Nilwasserkonflikt

Das Säbelrasseln Ägyptens in der Nilwasserfrage stößt an seine Grenzen, meint Tobias von Lossow. Da die Notwendigkeit zu kooperieren stetig zunimmt, müssen Ägypten und Äthiopien ihre politischen Absichtserklärungen endlich glaubhaft mit Leben füllen.

Kurz gesagt, Juli 2013

SWP-Aktuell

Muriel Asseburg
Das Versöhnungsabkommen zwischen Fatah und Hamas von Oktober 2017

Chance für eine Überwindung der humanitären Krise im Gaza-Streifen und seine dauerhafte Öffnung


Tobias von Lossow
Schlafender Riese Kongo-Fluss

Wassernutzung zwischen regionaler Integration und sektoralen Zielkonflikten


SWP-Studien

Nadine Godehardt (Hg.)
Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.


Azadeh Zamirirad
Iran und Russland

Perspektiven der bilateralen Beziehungen aus Sicht der Islamischen Republik