Steffen Halling, Dipl. Pol.

Steffen Halling, Dipl. Pol.


Forschungsgruppe: Osteuropa und Eurasien
Gastwissenschaftler

steffen.halling(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-407

Seit Dez. 2014 Doktorand an der Universität Bremen / Promotionsstipendiat in der Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien 

Mai – Nov. 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien

2012 – 2014 Projektmitarbeiter im Forschungsprojekt „Kompetenznetz Institutionen und institutioneller Wandel im Postsozialismus“ (KomPost); Teilprojekt „Elitegruppen und ihre kollektiven Sinnressourcen“ 

2006 – 2012 Studium der Politikwissenschaft (Dipl.), Freie Universität Berlin

 


SWP-Publikationen (Auswahl):

Steffen Halling, Susan Stewart

Die »Deoligarchisierung« in der Ukraine

Vielversprechende Visionen, trübe Realitäten

SWP-Aktuell 2016/A 69, November 2016, 8 Seiten
Steffen Halling, Susan Stewart

Identität und Gewalt in der Ukraine

Gesellschaftliche Entwicklungen seit dem Majdan

SWP-Aktuell 2015/A 23, März 2015, 8 Seiten
Steffen Halling, Susan Stewart

Die Ukraine inmitten der Krise

Chancen und Probleme einer neuen politischen Kultur

SWP-Aktuell 2014/A 15, März 2014, 8 Seiten
Steffen Halling, Susan Stewart

Ukrainisches Eigentor vor der EM

Demaskierung des Regimes statt Imagegewinn

SWP-Aktuell 2012/A 29, Mai 2012, 4 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Steffen Halling

Die Wahlrechtsreform in der Ukraine – quo vadis?

in: Ukraine-Analysen, Nr. 204, 06.07.2018, S. 2-6.
Steffen Halling, Serhiy Tkachenko

Electoral Reform in Ukraine

Challenges and Prospects

European Platform for Democratic Elections / OPORA/ Committee of Voters of Ukraine (eds.), EPDE Policy Paper, June 2017
Steffen Halling

The 2015 Local Elections in the Donetsk and Luhansk Oblasts of Ukraine

in: OPORA/European Platform for Democratic Elections: 2015 Local Elections In Ukraine. A View From Outside, S. 27-46
Steffen Halling

Die Rolle der Oligarchen und der Umbruch in der Ukraine

Ost-West Europäische Perspektiven (OWEP) 4/2014: 253-262

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Steffen Halling, Susan Stewart

Die Korruptionsbekämpfung in der Ukraine droht zu scheitern

Der Widerstand der ukrainischen Elite gegen die Korruptionsbekämpfung verschärft sich. Deutschland und die EU sollten daher deutlich signalisieren, dass Rückschritte in diesem Bereich negative Konsequenzen haben werden, meinen Steffen Halling und Susan Stewart.

Kurz gesagt, Dezember 2017
Steffen Halling, Susan Stewart

Ukraine-Konflikt: Zeit für Stufe 3 der Sanktionen gegen Russland

Das Verhalten Russlands im Ukraine-Konflikt rechtfertigt das Einleiten der dritten Sanktionsstufe, meinen Steffen Halling und Susan Stewart. Dies könnte sich auch günstig auf Russlands Verhandlungsbereitschaft und die Reformbestrebungen in der Ukraine auswirken.

Kurz gesagt, Juni 2014
Steffen Halling

Krimkrise: Der weitreichende Einfluss Russlands

Interview mit Christian Weisflog, in: Schweizer Radio und Fernsehen SRF 4, 27.3.2014 (online)
Steffen Halling, Susan Stewart

Eskalation der Gewalt in der Ukraine

Steffen Halling und Susan Stewart analysieren die Hintergründe der eskalierenden Gewalt in der Ukraine und geben Empfehlungen, wie die internationale Gemeinschaft Einfluss auf die Entwicklung nehmen kann.

Kurz gesagt, Januar 2014

SWP-Aktuell

Sonja Schiffers
Gespaltenes Bosnien-Herzegowina

Mit Moskaus Unterstützung bremst die Republika Srpska die EU- und Nato-Beitrittsprozesse


Lidia Averbukh, Margarete Klein
Russlands Annäherung an Israel im Zeichen des Syrien-Konflikts

Gesellschaftliche und ökonomische Verbindungen treten hinter politische Interessen zurück


SWP-Studien

Margarete Klein
Russlands Militärpolitik im postsowjetischen Raum

Ziele, Instrumente und Perspektiven


Janis Kluge
Russlands Staatshaushalt unter Druck

Finanzielle und politische Risiken der Stagnation