Sonja Schiffers, M.A.

Sonja Schiffers, M.A.


Forschungsgruppe: Osteuropa und Eurasien
Gastwissenschaftlerin

sonja.schiffers(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-252

Seit 05/2017 Stipendiatin der Stiftung Wissenschaft und Politik, Promotionsthema: Einfluss von Interaktionen zwischen Russland-Türkei-Bosnien und Russland-Georgien auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen in Bosnien und Georgien

Seit 02/2016 Projektmanagerin „Beyond the Protocol – Women and International Politics in Germany and Ukraine“, dann Co-Programmbereichsleiterin „Frauen und internationale Politik“ bei Polis180 e.V.

Seit 09/2015 Doktorandin der Freien Universität Berlin, Berlin Graduate School for Transnational Studies, Kolleg-Forschergruppe „The Transformative Power of Europe“; seit 04/2016 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

2015 M.A. Internationale Beziehungen; Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Potsdam

Forschungsgebiete:

Bosnien-Herzegowina, Georgien, Osteuropa, Russland, Türkei


Sonja Schiffers

The Intricacies of International Assistance to De Facto States. Human Security and International Engagement in Abkhazia

Centre for German and European Studies (CGES), Staatliche Universität St. Petersburg/Universität Bielefeld, 2015

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Sonja Schiffers

Eine feministische Außenpolitik für Deutschland!

in: PeaceLab 2016 – Krisenprävention weiterdenken, Global Public Policy Institute, 6.9.2016
Sonja Schiffers

Times of War in Russian Arts and Culture

In times of war, what can Russian arts and culture do to withstand interventions by the Russian state? An exhibition at Garage in Moscow could provide an answer

in: Open Democracy, 17.4.2015
Sonja Schiffers

Sehnsuchtsort Europa

Altkanzler Helmut Schmidt findet, der Versuch der EU-Kommission, Georgien an sich zu binden, sei Größenwahn. Doch im Land selbst ist das Interesse an Europa groß, gerade unter jungen Georgiern

in: The European, 13.6.2014

SWP-Aktuell

Sonja Schiffers, Franziska Smolnik
Traumhafte Verhältnisse in Georgien?

Vor den Kommunalwahlen zeigt sich: Die Demokratie im Land ist noch nicht vollständig konsolidiert


Fabian Burkhardt, Janis Kluge
Generalprobe für Russlands Präsidentschaftswahlen

Moskau stärkt seine Kontrolle über Gouverneure und regionale Finanzen


SWP-Studien

Sebastian Schiek
Bewegung auf der Seidenstraße

Chinas »Belt and Road«-Initiative als Anreiz für zwischenstaatliche Kooperation und Reformen an Zentralasiens Grenzen


Franziska Smolnik
Sozialpolitik und Regimestabilität im Südkaukasus

Das Beispiel Rentenreform