Ronja Scheler, M.A.

Ronja Scheler, M.A.


Forschungsgruppe: EU/Europa
Stipendiatin

ronja.scheler(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-249

2016 Dozentin am Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin
2013 Projektassistentin "Strukturierte Methoden der kurz- und mittelfristigen Politikplanung", Auswärtiges Amt, Berlin
2012 Projektassistentin und Project Researcher, Alfred Herrhausen Gesellschaft, Berlin
2010 - 2011 M.A. in International Studies, University of Sheffield
2007 - 2010 B.A. in European Studies, Neuerer und Neuester Geschichte und Rechtswissenschaften, Universität Osnabrück


SWP-Publikationen (Auswahl):

Ronja Kempin, Ronja Scheler

Vom »umfassenden« zum »integrierten Ansatz«

Notwendige Schritte zur Weiterentwicklung der EU-Außenbeziehungen am Beispiel der Sahelzone und des Horns von Afrika

SWP-Studien 2016/S 08, April 2016, 29 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Ronja Kempin, Ronja Scheler

The EU in the Sahel and the Horn of Africa

in: Laura Chappell, Jocelyn Mawdsley and Petar Petrov (eds.): The EU, Strategy and Security Policy. Regional and Strategic Challenges, Routledge, 2016, pp. 35-50
Ronja Kempin, Ronja Scheler, Stefan Steinicke

The European Union´s foreign policy in comparative perspective: the EU and the US in the Sahel

in: Ingo Peters (ed.): The European Union´s Foreign Policy in Comparative Perspective. Beyond the “actorness and power” debate, Routledge, 2016, pp. 187-206

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Ronja Kempin, Ronja Scheler

Migration nach Europa: Mehr außenpolitisches Engagement der EU in ihrer Nachbarschaft nötig

Die EU plant, militärisch gegen Schleuserbanden im Mittelmeer vorzugehen. Nur wenn sie parallel auch ihr außenpolitisches Engagement verstärkt, kann das Leid der Flüchtlinge langfristig gelindert werden, meinen Ronja Kempin und Ronja Scheler.

Kurz gesagt, April 2015
Leonie Beining, Anne Lauenroth, Tobias von Lossow, Jessica Noll, Christian Opitz, Ronja Scheler, Jasmin Siedentopp, Stefan Steinicke, Birthe Tahmaz

Die Debatte über Außenpolitik mit einem Schritt zurück nach vorne bringen

Es könnte die vom Auswärtigen Amt angeregte Debatte über deutsche Außenpolitik bereichern, wenn die Beteiligten den »mentalen Filter« offenlegen würden, der ihre Beurteilungen prägt, meinen neun Nachwuchswissenschaftler/innen aus der SWP.

Kurz gesagt, November 2014
Ronja Kempin, Ronja Scheler

Berliner Blockade

Nicht nur in Libyen, Syrien und Mali ließ die Regierung Merkel ihre europäischen Partner im Regen stehen. Das Projekt einer Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik für Europa droht an Deutschland zu scheitern. Die nächste Bundesregierung muss zum Kurs der Kooperation und Integration zurückkehren

in: Berliner Republik, 02/2013 (online)

SWP-Aktuell

Evita Schmieg
Afrika zwischen G20 und Marshallplänen

Erfordern veränderte außenwirtschaftliche Rahmenbedingungen neue Instrumente?


Eckhard Lübkemeier, Nicolai von Ondarza
Im Schatten der Poly-Krise

Leitlinien für eine Erneuerung der EU nach dem Jubiläums-Gipfel in Rom


SWP-Studien

Ronja Kempin
Der Front National

Erfolg und Perspektiven der »stärksten Partei Frankreichs«


Evita Schmieg
Kuba »aktualisiert« sein Wirtschaftsmodell

Perspektiven für die Zusammenarbeit mit der EU