Major i. G. René Schulz

Major i. G. René Schulz


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Gastwissenschaftler

rene.schulz(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-182

2016-2018 Teilnahme am nationalen General- und Admiralstabslehrgang, Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

M.A. Studium Militärische Führung und Internationale Sicherheit (MFIS), Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

2013-2016 Verwendung als Kompaniechef des deutschen Anteils des Eurokorps, Straßburg in Frankreich

2011-2013 Presse- und Jugendoffizier, stellvertretender Kompaniechef einer Logistikkompanie und Kompaniechef einer Grundausbildungseinheit

2007-2010 Dipl.-Studium (FH) Betriebswirtschaftslehre, Universität der Bundeswehr, München

Forschungsgebiete:

Baltische Staaten, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP), Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), Bundeswehr, Sicherheits- und Verteidigungspolitik / Streitkräfte und Militär, Deutsche Verteidigungspolitik


SWP-Publikationen (Auswahl):

René Schulz

Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt

SWP-Aktuell 2019/A 48, September 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A48


René Schulz

Der A400M – deutscher Beitrag zum Auf­bau eigener EU-Lufttransportfähigkeiten

Drei Optionen für eine Umsetzung unter Beteiligung der EU

SWP-Aktuell 2019/A 25, April 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A25


Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

René Schulz

Vergleich der Besoldung europäischer Streitkräfte

Ist die Bundeswehr mit ihrer Besoldung im europäischen Vergleich konkurrenzfähig?

SWP-Arbeitspapier, FG 03-AP Nr. 5, September 2019, 17 Seiten

SWP-Aktuell

Michael Paul
Polarmacht USA: Mit Volldampf in die Arktis

 


René Schulz
Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt


SWP-Studien

Claudia Major
Die Rolle der Nato für Europas Verteidigung

Stand und Optionen zur Weiterentwicklung aus deutscher Perspektive


Wolfgang Richter
Erneuerung der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Vom Gleichgewicht der Blöcke zur regionalen Stabilität in der Krise