Vollständiger Lebenslauf

Generalleutnant a.D. Rainer L. Glatz

 

2006–2013 Zunächst Amtierender und Stellvertretender Befehlshaber und dann ab 2009 Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr

2002–2006 Kommandeur der Division Spezielle Operationen

2001–2002 Stabsabteilungsleiter im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung (Operationen, Auslandseinsätze, Konzeption und Struktur, Haushalt)

1998–2001 Kommandeur der Jägerbrigade 37 »Freistaat Sachsen« und Kommandeur der Deutsch/Französischen Gruppe (DFGFA/Brigade Centre) im SFOR-Einsatz in Sarajewo

1987–1989 Persönlicher Mitarbeiter (Büroleiter) des Abteilungsleiters 2 (Horst Teltschik) im Bundes-kanzleramt, Bonn

Davor Teilnahme an der deutschen und der britischen Generalstabsausbildung sowie eine Reihe von Stabs- und Führungsverwendungen im nationalen und im Bereich der NATO. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des BMVg für das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr sowie des 14. Beirates für Fragen der Inneren Führung. Mitglied der Kammer für Öffentliche Verantwortung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Sachverständiges Mitglied in der »Kommission zur Überprüfung und Sicherung der Parlamentsrechte bei der Mandatierung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr« des Deutschen Bundestages.

SWP-Aktuell

Michael Paul
Polarmacht USA: Mit Volldampf in die Arktis

 


René Schulz
Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt


SWP-Studien

Claudia Major
Die Rolle der Nato für Europas Verteidigung

Stand und Optionen zur Weiterentwicklung aus deutscher Perspektive


Wolfgang Richter
Erneuerung der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Vom Gleichgewicht der Blöcke zur regionalen Stabilität in der Krise