Veröffentlichungsliste

Muriel Asseburg

Monographien und Sammelbände

Der Nahostkonflikt. Geschichte, Positionen, Perspektiven, München: C.H. Beck Wissen, 2016 (mit Jan Busse); auch erschienen bei der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2016 (Schriftenreihe, Band 10006); 2. Auflage 2018, 3. aktualisierte Auflage 2020).

Special Issue Mediterranean Politics "Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World, 21 (2016) 1 (online versions October 2015), (Hrsg. mit Heiko Wimmen); auch erschienen als: Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World. Egypt, Libya, Tunisia and Yemen, London/New York: Routledge, 2017 (Hrsg. mit Heiko Wimmen), Paperback 2018.

Moderate Islamisten als Reformakteure? Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2008 (Schriftenreihe, Band 716) (Hrsg.).

Blockierte Selbstbestimmung. Der palästinensische Staats- und Nationenbildungsprozeß während der Interimsperiode, Baden-Baden: Nomos Verlag, 2002 (AMP 65).

Surviving the Stalemate. Approaches to Strengthening the Palestinian Entity, Baden-Baden: Nomos Verlag, 1998 (Hrsg. mit Volker Perthes).

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Die deutsche Kontroverse um die BDS-Bewegung, in: Wolfgang Benz (Hg.), Streitfall Antisemitismus. Anspruch auf Deutungsmacht und politische Interessen, Metropol-Verlag, Berlin Juli 2020, S. 284-298.

Die deutsche Kontroverse um BDS: Eine Einordnung, in: Deutschland/Israel/Palästina. Über die Komplexität einer Dreiecksbeziehung (Sonderausgabe der Zeitschrift Israel und Palästina des diAk) I-III/2019, S. 43-52.

Putting the Controversy About BDS in Germany into Perspective, in: Israel-Germany-Palestine. History and Responsibilities (Special Issue of Palestine-Israel Journal of Politics, Economics and Culture) Vol. 24 No. 384, S. 36-45.

Der Syrien-Konflikt: Widerstreitende Interessen der lokalen, regionalen und internationalen Akteure, in: Deutschland & Europa: Zeitschrift für Gemeinschaftskunde, Geschichte, Deutsch, Geographie, Kunst und Wirtschaft, Nr. 78 (2019), S. 46-57 (Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg).

Understanding Transformation, Elite Change, and New Social Mobilisation in the Arab World: An Actor-Centred and Policy-Oriented Research Project, in: Bettina Gräf et. al. (Hrsg.): Ways of Knowing Muslim Cultures and Societies. Studies in Honor of Gudrun Krämer, Leiden: Brill, 2019, S. 397-410.

A Region of Conflict and Crisis in Europe’s Neighbourhood. The Middle East, in: Stefan Mair/Dirk Messner/Lutz Meyer (Hrsg.): Germany and the World in 2030. What will change. How we must act, Berlin: Ullstein, 2018, S. 55-61.

Konflikt- und Krisenlandschaft in Europas Nachbarschaft. Naher und Mittlerer Osten, in: Stefan Mair/Dirk Messner/Lutz Meyer (Hrsg.): Deutschland und die Welt 2030. Was sich verändert und wie wir handeln müssen, Berlin: Ullstein, 2018, S. 59-67.

Palästinas verbauter Weg zur Eigenstaatlichkeit, in: Vereinte Nationen, 66 (2018) 3, S. 105-110.

Eastern Mediterranean Dynamics and the Evolving War in Syria. The Risk of Military Spill-Over and Policy Options for the EU, in: Nimrod Goren (Hrsg.) et al.: The Eastern Mediterranean. New Dynamics and Potential for Cooperation, Euromesco Joint Policy Study 9, März 2018, S. 60-82.

Al-ittihad al-urubi wa-l-rabi' al-'arabi: Al-bayan muqabil al-siyasa (The EU and the Arab Spring: Rhetoric vs. Politics), in: Siyasat Arabiya, No. 26 (Mai 2017), S. 47-54.

Die Forderungen: "Brot, Freiheit und soziale Gerechtigkeit", in: Atlas des Arabischen Frühlings. Eine Weltregion im Aufbruch, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2016, S. 136-137.

Almaniya wa-l-qadiya al-filastiniya: Haimanat "al-mas'uliya at-ta'rikhiya" (Germany and the Question of Palestine: Dominance of "historical responsibility"), in: Qadiyat Filastin wa mustaqbal al-mashru' al-watani al-filastini. Al-juz ath-thani: al-kuluniyaliya al-istitaniya wa i'adat tasawwur mustaqbal al-mashru' al-watani (The Question of Palestine and the future of the Palestinian national project. Part II: The settlement colonialism and the reimagination of the future of the national project), Doha: Arab Center for Research & Policy Studies, März 2016, S. 591-614.

Nahostpolitik, in: Werner Weidenfeld/Wolfgang Wessels (Hrsg.): Jahrbuch der Europäischen Integration, Baden-Baden: Nomos, 2015, S. 329-333.

Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World, in: Mediterranean Politics (Special Issue "Dynamics of Transformation, Elite Change and New Social Mobilization in the Arab World"), 21 (2016) 1, März 2016 (Onlineversion Oktober 2015), S. 1-22 (mit Heiko Wimmen).

All Eyes on the Islamic State? Repercussions of the Fight against Jihadists on War-Torn Syria, in: IEMed Mediterranean Yearbook 2015, Barcelona, 2015, S. 209-212.

„Arabellion“ oder die Krisen und Umbrüche in der arabischen Welt. Vortrag auf dem 9. Exportkontrolltag 2015 im Politikforum am 26. Februar 2015, in: Außenwirtschaftliche Praxis – Zeitschrift für Außenwirtschaft in Recht und Praxis, 21 (16. Mai 2015) 5, S. 149-152.

Seeking context for meaningful negotiations, in: Turkish Review, 4 (März/April 2014) 2, S. 126-128.

Die syrische Tragödie. Vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg, in: Klaus Gallas (Hg.), Orient im Umbruch. Der Arabische Frühling und seine Folgen, Halle (Saale), 2014, S. 96-107.

Syria’s Civil War: Geopolitical Implications and Scenarios, in: IEMed Mediterranean Yearbook 2013, Barcelona 2013, S. 18-23.

The Arab Spring and the European Response, in: The International Spectator, 48 (Juni 2013) 2, S. 47-62.

The civil war in Syria and the impotence of international politics, in: Marc von Boemcken et. al. (Hrsg.), Peace Report 2013. A selection of texts, Berlin 2013, S. 70-83 (mit Heiko Wimmen).

Der Bürgerkrieg in Syrien und die Ohnmacht der internationalen Politik, in: Marc von Boemcken et. al. (Hrsg.), Friedensgutachten 2013, Berlin 2013, S. 236-250 (mit Heiko Wimmen).

Kein großer Wurf. Eine vorläufige Bilanz europäischer Politik in Nordafrika seit Beginn der Transformationsprozesse, in: Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, Zwischen Fortschritt und Stagnation. Handlungsfelder und Erfordernisse deutscher und europäischer Mittelmeerpolitik (Dokumentation, 2. Internationale Fachtagung, 25.4.2013), S. 11-27.

Der Arabische Frühling und die Zuspitzung des israelisch-arabischen Konflikts, in: Annette Jünemann/Anja Zorob (Hrsg.), Arabellions. Zur Vielfalt von Protest und Revolte im Nahen Osten und Nordafrika, Wiesbaden 2013, S. 159-174.

Syrien. Vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg, in: Brockhaus Jahrbuch 2012, Gütersloh/München 2013, S. 338-341.

The Day After. Wie sich Syrer die Zukunft ihres Landes vorstellen, in: WeltTrends, Zeitschrift für internationale Politik, 20. Jahrgang, Nr. 87, November/Dezember 2012, S. 73-77.

Coordinating the Transatlantic Response to the Arab Uprising. An Agenda for Sustainable Development, in: Riccardo Alcaro/Miguel Haubrich-Seco (Hrsg.): Re-Thinking Western Policies in Light of the Arab Uprisings, Rome 2012 (IAI Research Papers), S. 129-142.

Die EU und der „Arabische Frühling“. Zaghafte Anpassung statt Neuausrichtung, in: Arabische Zeitenwende. Aufstand und Revolution in der arabischen Welt, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2012, Schriftenreihe Bd. 1243, S. 271-281.

The Arab Spring and the Arab-Israeli Conflict. A Vicious Circle of Mutually Reinforcing Negative Repercussions, in: Sven Biscop/Rosa Balfour/Michael Emerson (Hrsg.): An Arab Springboard for EU Foreign Policy?, Brussels: Egmont, Januar 2012 (Egmont Papers: 54), S. 83-90.

Deutschland und der Mittelmeerraum. Interessen – Strukturen – Strategien, in: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (Hrsg.), Potsdam 2011, S. 10-16.

Zur Anatomie der arabischen Proteste und Aufstände, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ), 61. Jahrgang, Nr. 39, September 2011, S. 3-9.

Palestine at the UN. Moving Towards a Consistent European Stance, EuroMeSCo Brief No. 10, September 2011.

Die Verkrustung bricht auf. Proteste, Aufstände, Revolten in der arabischen Welt, in: Margret Johannsen/Bruno Schoch/Corinna Hauswedell/Tobias Debiel/Christiane Fröhlich (Hrsg.): Friedensgutachten 2011, Berlin: Lit Verlag, Mai 2011, S. 32-47.

Das europäische und amerikanische Engagement für einen palästinensischen Staat. 7 Thesen, in: Heinrich-Böll-Stiftung/Christian Sterzing (Hrsg.): Palästina und die Palästinenser. 60 Jahre nach der Nakba, Berlin 2011 (Reihe Demokratie, Band 25), S. 311-317.

The EU and Jerusalem. Countering policies that will prevent peace, in: Palestine-Israel Journal, 17 (2011) 1/2, S. 28-30.

ESDP in Practice. Crisis Management without Strategic Planning, in: Journal of International Peacekeeping, 15 (2011), S. 178-199 (mit Ronja Kempin).

Deutschlands Politik gegenüber Israel, in: Thomas Jäger, Alexander Höse, Kai Oppermann (Hrsg): Deutsche Außenpolitik, Sicherheit, Wohlfahrt, Institutionen, Normen, Wiesbaden 2011, S. 693-716 (mit Jan Busse).

EU crisis management in the Arab-Israeli conflict, in: Esra Bulut Aymat (Hrsg.): European involvement in the Arab-Israeli conflict, Paris: European Union Institute for Security Studies, Dezember 2010 (Chaillot Paper: 124), S. 75-85.

Die Arabische Friedensinitiative und die internationale Gemeinschaft: Lippenbekenntnisse oder echtes Engagement?, in: Die Arabische Friedensinitiative: Politischer Durchbruch oder verpasste Chance?, Schwalbach/Ts. (israel & palästina – Zeitschrift für Dialog, herausgegeben vom Deutsch-israelischen Arbeitskreis für Frieden im Nahen Osten, 1/2010), S. 55-62.

Becoming a More Effective Actor in Crisis Management and Post-Conflict Peace Building: Strengthening CSDP Missions and Operations, in: Notre Europe: Think Global – Act European (TGAE), The Contribution of 14 European Think Tanks to the Spanish, Belgian and Hungarian Trio Presidency of the European Union, Paris, März 2010, S. 175-180 (mit Ronja Kempin).

Is the EU Up to the Requirements of Peace in the Middle East?, in: The International Spectator, 44 (September 2009) 3, S. 19-25 (mit Volker Perthes).

Euro-Mediterranean cooperation and protracted conflicts in the region. The Israeli-Palestinian predicament, in: Muriel Asseburg/Paul Salem, No Euro-Mediterranean Community without Peace, Paris/Brussels, September 2009 (EU Institute for Security Studies/European Institute for the Mediterranean IEMed, 10 Papers for Barcelona 2010, No. 1).

Conclusions: Dynamics in political Islam and challenges for European policies, in: Michael Emerson/Kristina Kausch/Richard Youngs (Hrsg.): Islamist Radicalisation. The Challenge for Euro-Mediterranean Relations, Brussels/Madrid, 2009 (CEPS and FRIDE), S. 170-180.

L’Union européenne au Proche-Orient, in: Afkar – Ideés. Revue trimestrielle pour le dialogue entre le Maghreb, l’Espagne et l’Europe, Num. 22 /été 2009 (auch auf Spanisch: La Unión Europea en Oriente Próximo).

After Gaza. What the United States and Europe must do in the Middle East, in: Internationale Politik Global Edition, Frühling 2009, S. 42-45 (mit Volker Perthes).

Syrien zuerst. Was die USA und Europa jetzt im Nahen Osten tun sollten, in: Internationale Politik, Februar 2009, S. 61-65 (mit Volker Perthes).

Naher und Mittlerer Osten. Regionale (Un)Sicherheit seit dem 11. September, in: Mir A. Ferdowsi: Internationale Politik als Überlebensstrategie, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2009, S. 445-471.

Moderate Islamisten als Reformakteure? Rahmenbedingungen und programmatischer Wandel, in: Asseburg, Muriel (Hrsg.), Moderate Islamisten als Reformakteure? Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2008 (Schriftenreihe, Band 716), S. 9-33.

Die palästinensische Hamas zwischen Widerstandsbewegung und Reformregierung, in: Asseburg, Muriel (Hrsg.), Moderate Islamisten als Reformakteure? Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2008 (Schriftenreihe, Band 716), S. 81-98.

Geschichte des Nahost-Konflikts, in: Informationen zur politischen Bildung: Israel, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, April 2008 (Nr. 278/2008), S. 60-68 (mit Volker Perthes).

Israelisch-palästinensische Streitfragen, in: Informationen zur politischen Bildung: Israel, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, April 2008, Nr. 278 (Neuauflage), S. 69-76.

Beyond Annapolis. The Case for a Stronger EU Engagement, in: Bureau of European Policy Advisers (BEPA), European Commission, BEPA Monthly Brief, No. 12, Februar 2008 (mit Volker Perthes).

Die irakische Flüchtlingskrise. Ein regionales Sicherheitsrisiko, in: Internationale Politik, Januar 2008, S. 52-57 (mit Steffen Angenendt).

EU policies towards the Palestinian government – neither state building nor democratisation, in: Stefan Lütgenau (Hrsg.), Human Rights and a Middle East Peace Process. Analyses and Case Studies from a New Perspective, Innsbruck u.a. (Studien Verlag), 2007, S. 278-284.

Konfliktdynamik im Nahen und Mittleren Osten, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 19/2007 (7. Mai 2007), S. 6-12 (mit Guido Steinberg).

UN resolution 1701, UNIFIL-2 and the „New Greater Middle East Project“. A German Perspective, in: The Cultural Movement/Antelias – Friedrich-Ebert-Stiftung:, "UN Resolution 1701: Horizons and Challenges (National Conference, held January 13th, 2007)", Libanon, März 2007, S. 69-74.

Jordanien. Stabilitätsanker in der Krisenregion?, in: Ulrich Schneckener (Hrsg.), Fragile Staatlichkeit. „States at risk“ zwischen Stabilität und Scheitern, Baden-Baden 2006 (Internationale Politik und Sicherheit: 59), S. 68-91.

Wie weiter nach der Waffenruhe? „UNIFIL plus“ muss in einen Friedensprozess eingebunden sein, in: Internationale Politik, 61 (September 2006) 9, S. 102-109.

Gefährliche Auswirkungen des internationalen Umgangs mit einem problematischen Wahlsieger, in: INAMO, 12 (Frühjahr 2006) 45, S. 16-19.

Demokratieförderung in der arabischen Welt. Hat der partnerschaftliche Ansatz der Europäer versagt?, in: Orient, 46 (2005) 2, S. 272-290.

After Arafat and Before the Partial Israeli Withdrawal. How Can the EU Help Create a New Dynamic on the Israeli-Palestinian Track?, in: Christian-Peter Hanelt/Felix Neugart (Hrsg.): The Israeli-Palestinian Track after the US Presidential Elections. Closer to Peace?, München/Gütersloh: Center for Applied Policy Research/Bertelsmann Stiftung, 2005, S. 73-86.

Von Taba über die Roadmap und die Genfer Initiative zum Trennungsplan. Empfehlungen für eine europäische Politik der Quadratur des Kreises, in: Jörn Böhme (Hrsg.): Friedenschancen nach Camp David. Legenden, Realität, Zukunftsperspektiven für Israel und Palästina, Schwalbach/Ts. 2005 (Schriftenreihe des Deutsch-Israelischen Arbeitskreises für Frieden im Nahen Osten e.V.: 39), S. 172-199.

Demokratisierung à l’européenne. Die transatlantische Debatte über den „Broader Middle East“ und die Erfahrungen des Barcelona-Prozesses, in: Erich Reiter (Hrsg.): Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2004, Hamburg: Mittler Verlag, 2004, S. 453-468.

Aqaba, Geneva, Gaza – Approaches to Peacemaking in the Middle East, in: Internationale Politik und Gesellschaft, 4/2004, S. 123-137.

Der Sharon-Plan. Chance für einen Wiedereinstieg in den Friedensprozess?, in: Internationale Politik, Juli 2004, S.32-38.

Abzug aus Gaza?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 7/2004, S. 781-784.

The Israeli-Palestinian Conflict. Re-Thinking Approaches, Concepts and Strategies, in: Looking Ahead. Challenges for Middle East Politics and Research, EuroMeSCo Papers, No. 29, Lissabon, April 2004, S. 6-8.

Von Aqaba nach Genf – Herausforderungen für europäische Politik, in: Vierteljahresschrift für Sicherheit und Frieden (S+F), 21 (2003) 3-4, S. 121-127.

Die Situation in den Autonomiegebieten. Die Auswirkungen der Zweiten (oder Al-Aqsa-) Intifada, in: Edwin Stiller (Hrsg.), dialog sowi. Unterrichtswerk für Sozialwissenschaften, Bamberg: C.C. Buchners Verlag / Paderborn: Schöningh Verlag, 2003, S. 474-475.

The EU and the Middle East Conflict: Tackling the Main Obstacle to Euro-Mediterranean Partnership, in: Jünemann, Annette (Hrsg.), Euro-Mediterranean Relations after September 11. International, Regional and Domestic Dynamics, Special Issue of Mediterranean Politics, 8 (Sommer-Herbst 2003) 2-3, S. 174-193.

From declarations to implementation? The three dimensions of European policy towards the conflict, in: Martin Ortega (Hrsg.), The European Union and the crisis in the Middle East, Paris: EU Institute for Security Studies, Juli 2003 (Chaillot Paper: 62), S. 11-26.

De la rhétorique à la pratique? Les trois dimensions de la politique européenne à l’égard du conflit, in: Martin Ortega (Hrsg.), L’Union européenne et la crise au Moyen-Orient, Paris: Institut d’études de Sécurité de l’Union européenne, Juli 2003 (Cahiers de Chaillot: 62).

Road map oder road blocks?, in: INAMO, 9 (Sommer 2003) 34, S. 38-40.

Interim ohne Ende. Der Staatswerdungsprozeß Palästinas seit Oslo, in: Mir A. Ferdowsi/Dietmar Herz/Marc Schattenmann, Von himmlischer Ordnung und weltlichen Problemen, München: Wilhelm Fink, 2003 (Festschrift zum 65. Geburtstag von Peter J. Opitz), S. 355-381.

Israelisch-palästinensische Streitfragen, in: Bundeszentrale für politische Bildung, Informationen zur politischen Bildung. Israel, 2003 (278), S. 62-68.

Die palästinensischen Selbstverwaltungsgebiete. Konflikteinhegung statt Konfliktlösung, in: Mir A. Ferdowsi/Volker Matthies, Den Frieden gewinnen. Zur Konsolidierung von Friedensprozessen in Nachkriegsgesellschaften, Bonn: Dietz 2003 (Eine Welt, Texte der Stiftung Entwicklung und Frieden), S. 118-140.

Auf dem Weg zu einem lebensfähigen palästinensischen Staat? Der Staatswerdungsprozeß Palästinas während der Interimsperiode, in: Dietmar Herz/ Christian Jetzlsperger/Kai Ahlborn (Hrsg.), Der israelisch-palästinensische Konflikt. Hintergründe, Dimensionen und Perspektiven, Stuttgart: Franz Steiner 2003, S. 113-140.

Palästina zwischen Reformen, Regimewechsel und Reokkupation, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 47 (November 2002) 11, S. 1365-1374.

Teilung in zwei Staaten. Ausweg aus der Krise in Nahost? In: Information für die Truppe (IFDT), 3/2002, S. 4-11.

17 Monate Al-Aqsa Intifada – höchste Zeit für eine europäische Initiative, in: Friedens-Forum. Rundbrief der Friedensbewegung, 15 (April/Mai 2002) 2, S. 14-16.

Auswirkungen des 11. September 2001 auf den Friedensprozeß im Nahen Osten, in: Gustav E. Gustenau (Hrsg.), Zur Theorie des Terrorismus, Wien (Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie – Studien und Berichte zur Sicherheitspolitik), (2002) 4, S. 141-147.

Using Political Dialogue as a Tool for Conflict Management and Prevention. Experiences and Lessons Learned, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2002.

Der Nahost-Friedensprozess und der Beitrag der EU – Bilanz und Perspektiven, in: Die Friedens-Warte, 76 (2001) 2-3, S. 257-288.

Die EU und der Friedensprozess im Nahen Osten – Anspruch und Realität, in: INAMO special: Intifada II, August 2001, S. 47-51.

Der palästinensische Staatsbildungsprozess – Fortschritte, Hindernisse und Zukunftsaussichten, in: Ferdowsi, Mir A. (Hrsg.), Stand und Perspektiven des Nahost-Friedensprozesses, München, Februar 2000 (Forschungsstelle Dritte Welt am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft der LMU Muenchen), S. 17-33.

Conflict Prevention Network. Fortschritte bei der Konfliktprävention durch die EU?, in: Antimilitarismus Information, 29 (November 1999) 11, S. 48-57 (mit Tanja Schümer).

Fortschritte bei der Konfliktprävention durch die EU? Das Instrument des Conflict Prevention Network, in: Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hrsg.), Friedensbericht 1999. Krisenprävention – Theorie und Praxis ziviler Konfliktbearbeitung, Chur: Verlag Rüegger, 1999, S. 291-302 (mit Tanja Schümer).

Palästina auf dem Weg zum Staat, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 41 (März 1996) 3, S. 266-270 (mit Volker Perthes).

SWP-Papiere

Europa und der Nahostkonflikt: Wie weiter nach dem Ende der Oslo-Ära?, in: Barbara Lippert/Günther Maihold (Hrsg.), Krisenlandschaften und die Ordnung der Welt, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2020 (SWP-Studie 2020/S 18), S. 64-71.

Reconstruction in Syria: Challenges and Policy Options for the EU and its Member States, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2020 (SWP Research Paper 2020/RP 11).

The Covid-19 Pandemic and Conflict Dynamics in Syria - Neither a Turning Point Nor an Overall Determinant, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Mai 2020 (SWP Comment 2020/C 21) (mit Hamidreza Azizi, Galip Dalay, Moritz Pieper).

Wiederaufbau in Syrien - Herausforderungen und Handlungsoptionen für die EU und ihre Mitgliedstaaten, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2020 (SWP-Studie 2020/S 07).

The Refugee Drama in Syria, Turkey, and Greece - Why a Comprehensive Approach Is Needed, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2020 (SWP-Comment 2020/C 16) (mit Sinem Adar, Steffen Angenendt, Raphael Bossong, David Kipp).

Das Flüchtlingsdrama in Syrien, der Türkei und Griechenland - Warum ein umfassender Ansatz nötig ist, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2020 (SWP-Aktuell 2020/A 22) (mit Sinem Adar, Steffen Angenendt, Raphael Bossong, David Kipp).

Divided and Divisive. Europeans, Israel and Israeli-Palestinian Peacemaking, Berlin u.a.: Stiftung Wissenschaft und Politik/Mitvim/Pax, May 2019 (Hrsg. mit Nimrod Goren), auch auf Hebräisch erschienen.

Political Paralysis. The Impact of Divisions among EU Member States on the European Role in the Israeli-Palestinian Conflict, in: Muriel Asseburg/Nimrod Goren (Hrsg.): Divided and Divisive. Europeans, Israel and Israeli-Palestinian Peacemaking, Berlin u.a.: Stiftung Wissenschaft und Politik/Mitvim/Pax, Mai 2019, S. 36-51.

Introduction / Conclusions and Recommendations, in: Muriel Asseburg/Nimrod Goren (Hrsg): Divided and Divisive. Europeans, Israel and Israeli-Palestinian Peacemaking, Berlin u.a.: Stiftung Wissenschaft und Politik/Mitvim/Pax, Mai 2019, S. 5-7/52-58 (mit Nimrod Goren).

The “Deal of the Century” for Israel Palestine. US Proposals Are Likely to Speed Demise of Two-State Settlement, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2019 (SWP Comment 2019/C 20).

Der »Jahrhundert-Deal« zur Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Mit dem US-Ansatz droht der Zweistaatenregelung das endgültige Aus, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2019 (SWP-Aktuell 2019/A 19).

Ein deutscher Militäreinsatz in Syrien. Politische Ziele, Umsetzbarkeit, rechtliche Voraussetzungen, Effekte, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2018 (SWP-Aktuell 2018/A 54) (mit Markus Kaim).

Syria: UN Mediation at the Mercy of Regional and Major-Power Interests, in: Muriel Asseburg/Wolfram Lacher/Mareike Transfeld: Mission Impossible? UN Mediation in Libya, Syria and Yemen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2018 (SWP Research Paper 2018/RP 08), S. 28-43.

Mission Impossible? UN Mediation in Libya, Syria and Yemen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2018 (SWP Research Paper 2018/RP 08) (mit Wolfram Lacher und Mareike Transfeld).

Syrien: UN-Vermittlung als Spielball von Regional- und Großmachtinteressen, in: Muriel Asseburg/Wolfram Lache / Mareike Transfeld: Mission Impossible? UN-Vermittlung in Libyen, Syrien und dem Jemen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2018 (SWP-Studie 2018/S 12), S. 29-46.

Mission Impossible? UN-Vermittlung in Libyen, Syrien und dem Jemen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2018 (SWP-Studie 2018/S 12) (mit Wolfram Lacher und Mareike Transfeld).

The Palestinian Authority and the Hamas Government: Acccessories to the Occupation?, in: Peter Lintl (Hrsg.): Actors in the Israeli-Palestinian Conflict. Interests, Narratives and the Reciprocal Effects of the Occupation, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2018 (SWP Research Paper 2018/RP 03), S. 21-31.

Die Palästinensische Autonomiebehörde und die Hamas-Regierung: Erfüllungsgehilfen der Besatzung?, in: Peter Lintl (Hrsg.): Akteure des israelisch-palästinensischen Konflikts. Interessen, Narrative und die Wechselwirkungen der Besatzung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2018 (SWP-Studie 2018/S 02), S. 31-47.

Syria’s Reconstruction Scramble. In a Game Fraught with Political Risk, Europe Should Aim for Long-term Stabilization, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2017 (SWP Comment 2017/C 51) (mit Khaled Yacoub Oweis); aktualisierte Version in: Syria Studies, Vol. 9 (2017) 2, S. 15-30, gekürzte arabische Übersetzung: At-tadafu' li-i'adat i'mar Suriya baina-l-furas wa-l-makhatir. Tunshir dirasa li-markaz abhath almani. ("The Race for Syria's Reconstruction between Opportunities and Risks. Study by German research institute published"), in: Alsharq Al-Awsat, No. 14259, 12.12.2017, S. 7.

The Fatah-Hamas Reconciliation Agreement of October 2017. An Opportunity to End Gaza’s Humanitarian Crisis and Permanently Overcome the Blockade, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2017 (SWP Comment 2017/C 44).

Das Versöhnungsabkommen zwischen Fatah und Hamas von Oktober 2017. Chance für eine Überwindung der humanitären Krise im Gaza-Streifen und seine dauerhafte Öffnung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2017 (SWP-Aktuell 2017/A 73).

"Shrinking Spaces" in Israel. Contraction of Democratic Space, Consolidation of Occupation, and Ongoing Human Rights Violations Call for a Paradigm Shift in Europe’s Policies, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2017 (SWP Comment 2017/C 36).

"Shrinking Spaces" in Israel. Die Verengung demokratischer Spielräume, die Verfestigung der Besatzung und stete Menschenrechtsverletzungen erfordern einen europäischen Paradigmenwechsel, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2017 (SWP-Aktuell 2017/A61).

The End of a Two-State Settlement? Alternatives and Priorities for Settling the Israeli-Palestinian Conflict, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2016 (SWP Comment 2016/C 24) (mit Jan Busse).

Das Ende der Zweistaatenregelung? Alternativen und Prioritäten für die Regelung des israelisch-palästinensischen Konflikts, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2016 (SWP-Aktuell 2016/A27) (mit Jan Busse).

Transformationspartnerschaften neu ausrichten: Weichenstellungen statt Gießkannenprinzip, in: Volker Perthes (Hrsg.), Ausblick 2016: Begriffe und Realitäten internationaler Politik, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2015, S. 37-40 (mit Isabelle Werenfels und Heiko Wimmen).

Die bittere Ernte des Arabischen Frühlings. Transformation, Elitenwandel und neue soziale Mobilisierung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2015 (SWP-Studie 2015/S 22) (mit Heiko Wimmen).

50 Years of German-Israeli Relations. Whither the Miracle of Reconciliation?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Mai 2015 (SWP Comment 2015/27).

50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen. Wie weit trägt das Wunder der Annäherung?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2015 (SWP Aktuell 2015/40).

Grundzüge einer realistischen und robusten Europäischen Nachbarschaftspolitik, in: Ausblick 2015. Ordnungszerfall: Neue Realitäten in Europa und seiner Nachbarschaft, Berlin:Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2014, S. 22-26 (unveröffentlichtes Manuskript) (mit Barbara Lippert).

The EU in the Middle East and North Africa. Helpless Bystander Rather Than Effective Democracy Promoter or Stabilizing Force, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2014 (SWP Comment 2014/50).

Middle East Peace Talks at the End of the Road? One State Reality Consolidating, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Mai 2014 (SWP Comment 2014/C 21).

Nahost-Verhandlungen vor dem Aus. Die Einstaatenrealität verfestigt sich, Berlin: SStiftung Wissenschaft und Politik, April 2014 (SWP Aktuell 2014/A 28).

Genf II – Chance zur Einhegung des syrischen Bürgerkriegs, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Januar 2014 (SWP Aktuell 2014/A 03) (mit Heiko Wimmen).

Geneva II – A Chance to Contain the Syrian Civil War, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Januar 2014 (SWP Comment 2014/C 10) (mit Heiko Wimmen).

Die EU und die südliche Nachbarschaft: Weder Aufbruch noch Rückschritt, in: Ronja Kempin/Marco Overhaus (Hrsg.): EU-Außenpolitik in Zeiten der Finanz- und Schuldenkrise, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP-Studien 2013/S 09), April 2013, S. 20-29 (mit Barbara Lippert).

Civil War in Syria, External Actors and Interests as Drivers of Conflict, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2012 (SWP Comment 2012/C 43) (mit Heiko Wimmen).

Syrien im Bürgerkrieg. Externe Akteure und Interessen als Treiber des Konflikts, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2012 (SWP-Aktuell 2012/A 68) (mit Heiko Wimmen).

The Violent Power Struggle in Syria. Scenarios and Policy Options for the International Community, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2012, (SWP Comment 2012/C 09) (mit Heiko Wimmen).

Der gewaltsame Machtkampf in Syrien. Szenarien und Einwirkungsmöglichkeiten der internationalen Gemeinschaft, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2012 (SWP-Aktuell 2012/A 12) (mit Heiko Wimmen).

The Day After. Supporting a Democratic Transition in Syria. Vision, Principles, Objectives, Challenges, and Recommendations, Berlin, Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2012 (SWP Comment 2012/C 28).

Protest, Revolt and Regime Change in the Arab World. Actors, Challenges, Implications and Policy Options, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2012 (SWP Research Paper 2012/RP 06) (Hrsg.).

Proteste, Aufstände und Regimewandel in der arabischen Welt. Akteure, Herausforderungen, Implikationen und Handlungsoptionen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2011 (SWP Studie 2011/S27) (Hrsg.).

Einführung, in: Muriel Asseburg (Hrsg.), Proteste, Aufstände und Regimewandel in der arabischen Welt. Akteure, Herausforderungen, Implikationen und Handlungsoptionen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2011 (SWP Studie 2011/S27), S. 5-7.

Der Arabische Frühling und der Nahostkonflikt. Freiheit ohne Frieden?, in: Muriel Asseburg (Hrsg.), Proteste, Aufstände und Regimewandel in der arabischen Welt. Akteure, Herausforderungen, Implikationen und Handlungsoptionen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2011 (SWP Studie 2011/S27), S. 42-45.

Palestine at the United Nations. Options, Risks and Chances of an Application for Full Membership and Recognition, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2011 (SWP Comment 2011/C19).

Palästina bei den Vereinten Nationen. Optionen, Risiken und Chancen eines palästinensischen Antrags auf Vollmitgliedschaft und Anerkennung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2011 (SWP Aktuell 2011/A36).

Der Arabische Frühling. Herausforderung und Chance für die deutsche und europäische Politik, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2011 (SWP Studie 2011/S17).

Ägyptens Stunde null? Akteure, Interessen, Szenarien, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2011 (SWP-Aktuell 2011/A10) (mit Stephan Roll).

A Fresh Start in Egypt? Actors, Interests, Scenarios, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2011 (SWP Comment 2011/C6) (mit Stephan Roll).

The Toppling of Ben Ali. Isolated Development or First Domino? Comparable Challenges – Varying Conditions, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2011 (SWP Comment 2011/C5) (mit Isabelle Werenfels).

Tunesien: Einzelfall oder erster Dominostein? Vergleichbare Probleme – unterschiedliche Rahmenbedingungen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Januar 2011 (SWP-Aktuell 2011/A4) (mit Isabelle Werenfels).

Die Gaza-Blockade beenden - aber wie?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2010 (SWP-Aktuell 2010/A 51).

Ending the Gaza Blockade - But How?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2010 (SWP Comment 2010/C 18).

Mit wem soll der Dialog im israelisch-palästinensischen Konflikt stattfinden?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2010 (Arbeitspapier FG 6 2010/Nr. 1).

US and EU Engagement for a Palestinian State, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2010 (Working Paper FG 6 WP 1/2010).

Obamas zweiter Anlauf im Nahost-Friedensprozess. Unilaterale Ansätze der Konfliktparteien sind keine Alternative, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2010 (SWP-Aktuell A12/2010).

The EU as a Strategic Actor in the Realm of Security and Defence? A Systematic Assessement of ESDP Missions and Operations, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP Research Paper RP 14/2009) (Hrsg. mit Ronja Kempin).

Introduction: A systematic Stocktaking of ESDP Missions and Operations, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): The EU as a Strategic Actor in the Realm of Security and Defence? A Systematic Assessement of ESDP Missions and Operations, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP Research Paper RP 14/2009), S. 9-15 (mit Ronja Kempin).

Conclusions and Recommendations, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): The EU as a Strategic Actor in the Realm of Security and Defence? A Systematic Assessement of ESDP Missions and Operations, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP Research Paper RP 14/2009), S. 148-160 (mit Ronja Kempin).

The ESDP Missions in the Palestinian Territories (EUPOL COPPS, EU BAM Rafah): Peace through Security?, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): The EU as a Strategic Actor in the Realm of Security and Defence? A Systematic Assessement of ESDP Missions and Operations, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP Research Paper RP 14/2009), S. 84-99.

Die EU als strategischer Akteur in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik? Eine systematische Bestandsaufnahme von ESVP-Missionen und –Operationen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP-Studie S 32/2009) (Hrsg. mit Ronja Kempin).

Einleitung: Eine systematische Bestandsaufnahme von ESVP-Missionen und –Operationen, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): Die EU als strategischer Akteur in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik? Eine systematische Bestandsaufnahme von ESVP-Missionen und –Operationen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP-Studie S 32/2009), S. 9-16 (mit Ronja Kempin).

Schlussfolgerungen und Empfehlungen, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): Die EU als strategischer Akteur in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik? Eine systematische Bestandsaufnahme von ESVP-Missionen und –Operationen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP-Studie S 32/2009), S. 164-177 (mit Ronja Kempin).

Die ESVP-Missionen in den palästinensischen Gebieten (EUPOL COPPS, EU BAM Rafah): Frieden durch Sicherheit?, in: Muriel Asseburg/Ronja Kempin (Hrsg.): Die EU als strategischer Akteur in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik? Eine systematische Bestandsaufnahme von ESVP-Missionen und –Operationen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2009 (SWP-Studie S 32/2009), S. 92-109.

The Arab-Israeli Conflict, in: Guido Steinberg (Hrsg.), German Middle East and North Africa Policy. Interests, Strategies, Options, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2009 (SWP Research Paper RP 9/2009), S. 22-30.

Der israelisch-arabische Konflikt, in: Guido Steinberg (Hrsg.), Deutsche Nah-, Mittelost- und Nordafrikapolitik. Interessen, Strategien, Handlungsoptionen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Mai 2009 (SWP-Studie S 15/2009), S. 24-32.

European Conflict Management in the Middle East. Toward a More Effective Approach, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik/Carnegie Endowment for International Peace, Februar 2009 (SWP Research Paper 2009/4); originally published by the Carnegie Middle East Center as Carnegie Paper No. 14; auch auf arabisch beim Carnegie Middle East Center erschienen.

Saving the Two-State Solution. A Transatlantic Agenda for the Middle East, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2008 (SWP Comment 24) (mit Patrick Müller).

The Council Presidency and the Middle East Peace Process. Limited Scope for Action, Primacy of Diplomacy, in: Daniela Kietz/Volker Perthes (Hrsg.), The Potential of the Council Presidency. An Analysis of Germany’s Chairmanship of the EU, 2007, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Januar 2008 (SWP Research Paper 2007/1), S. 82-87.

The Challenge of Islamists for EU and US Policies: Conflict, Stability and Reform, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2007 (SWP Research Paper 12) (Hrsg. mit Daniel Brumberg).

The Challenge of Islamists: Elements of a Shared US-EU Agenda towards the Muslim World, in: Muriel Asseburg/Daniel Brumberg (Hrsg.), The Challenge of Islamists for EU and US Policies: Conflict, Stability and Reform, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2007 (SWP Research Paper 12), S. 73-80.

Die Ratspräsidentschaft und der Nahostfriedensprozess: begrenzter Handlungsspielraum, Vorrang der Diplomatie, in: Daniela Kietz/Volker Perthes (Hrsg.), Handlungsspielräume einer EU-Ratspräsidentschaft. Eine Funktionsanalyse des deutschen Vorsitzes im ersten Halbjahr 2007, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2007 (SWP Studie S 24), S. 87-92.

Der Bundeswehreinsatz im Libanon: Die Maritime Task Force im Rahmen von „UNIFIL plus“, in: Stefan Mair (Hrsg.), Auslandseinsätze der Bundeswehr. Leitfragen, Entscheidungsspielräume und Lehren, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2007 (SWP Studie S27), S. 99-107.

„Hamastan vs. Fatahland“ - A Chance for Progress in the Middle East?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2007 (SWP Comments 14).

„Hamastan vs. Fatahland“ - Fortschritt in Nahost?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2007 (SWP-Aktuell 35).

The Palestinian Hamas: Between Resistance, Reform and Failure, in: Muriel Asseburg (Hrsg.): Moderate Islamists as Reform Actors. Conditions and Programmatic Change, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2007 (SWP Research Paper 4), S. 64-71.

(Hrsg.): Moderate Islamists as Reform Actors. Conditions and Programmatic Change, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2007 (SWP Research Paper 4).

Die Regierung der nationalen Einheit. Chance zur Wiederbelebung des Friedensprozesses, in: Muriel Asseburg (Hrsg.), Regionale (Neu)Ordnung im Nahen und Mittleren Osten und die Rolle externer Akteure, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2007 (SWP Studie 7), S. 9-12.

(Hrsg.): Regionale (Neu)Ordnung im Nahen und Mittleren Osten und die Rolle externer Akteure, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2007 (SWP-Studie 7).

Die palästinensische Hamas zwischen Widerstandsbewegung und Reformregierung, in: Muriel Asseburg (Hrsg.), Moderate Islamisten als Reformakteure. Rahmenbedingungen und programmatischer Wandel, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2007 (SWP-Studie 5), S. 37-44.

(Hrsg.): Moderate Islamisten als Reformakteure. Rahmenbedingungen und programmatischer Wandel, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2007 (SWP-Studie 5).

The Challenge of Political Islam, in: Stefan Mair/Volker Perthes (Hrsg.): European Foreign and Security Policy. Challenges and Opportunities for the German EU Presidency, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2006 (SWP Research Paper 10), S. 69-72 (mit Johannes Reissner und Isabelle Werenfels).

Herausforderung politischer Islam, in: Volker Perthes/Stefan Mair (Hrsg.), Europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Aufgaben und Chancen der deutschen Ratspräsidentschaft, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2006, S. 69-72 (mit Johannes Reissner und Isabel Werenfels).

An International Force for Lebanon? No Sustainable Stabilisation Without a Political Conflict Settlement, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2006 (SWP Comments 20).

Internationale Truppe für den Libanon? Nachhaltige Stabilisierung bedarf einer politischen Konfliktregelung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2006 (SWP- Aktuell 35).

In the Aftermath of the Palestinian Parliamentary Elections. How to Deal with Hamas?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2006 (SWP Comments 3).

Nach den palästinensischen Parlamentswahlen. Wie mit Hamas umgehen?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2006 (SWP-Aktuell 8).

"Barcelona Plus 10". No Breakthrough in the Euro-Mediterranean Partnership, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2005 (SWP Comments 55).

"Barcelona Plus 10". Gescheiterter Aufbruch in der Euromediterranen Partnerschaft, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2005 (SWP-Aktuell 57).

Nach dem Gaza-Abzug. Wie weiter in Nahost?, in: Ausblick. Deutsche Außenpolitik nach Christoph Bertram, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2005, S. 60-63.

Nach dem israelischen Teilabzug. Perspektiven und Herausforderungen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2005 (SWP-Studie 19).

German-Israeli Relations. Achievements and Challenges for the Future, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2005 (SWP Working Paper FG6, WP No. 3).

Gaza braucht Unterstützung. Israels Abzug eröffnet Perspektiven, in: Ausblick 2005. Anforderungen an die deutsche Außenpolitik, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 2004, S. 22-26.

After Arafat and Before the Partial Israeli Withdrawal. How Can the EU Help Create a New Dynamic on the Israeli-Palestinian Track?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2004 (SWP Working Paper FG6, WP No. 4).

Jordanien. Stabilitätsanker in der Krisenregion?, in: Ulrich Schneckener (Hrsg.): States at Risk. Fragile Staaten als Sicherheits- und Entwicklungsproblem, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2004 (SWP-Studie 43), S. 28-44.

Die transatlantische Debatte über den „Broader Middle East“ und die Erfahrungen des Barcelona-Prozesses, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Oktober 2004 (SWP-Arbeitspapier FG6, AP Nr. 4).

Withdrawal from Gaza. A Step towards Peace or the End of the Two-state Solution?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2004 (SWP Comments 13).

Abzug aus dem Gaza-Streifen. Chance für eine neue Dynamik in Nahost?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 2004 (SWP-Aktuell 19).

Die Genfer Vereinbarung. Blaupause für eine Zwei-Staaten-Lösung in Nahost, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, November 2003 (SWP-Aktuell 43).

Die EU und der Friedensprozeß im Nahen Osten, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 2003 (SWP-Studie 28 und Anlageband zu S 28/03: Materialsammlung zum Friedensprozeß im Nahen Osten).

Die zweite Sharon-Regierung. Vorprogrammierte Stagnation?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 2003 (SWP-Aktuell 9).

Der Nahostkonflikt: Neue Prioritäten, reduziertes Engagement, in: Peter Rudolf et. al., Zwei Jahre Präsident Bush. Beiträge zum Kolloquium der SWP in Berlin am 13. Februar 2003, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 2003 (SWP-Studie), S. 53-56.

Arafat vor dem Aus – und dann?, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, September 2002 (SWP-Aktuell 37).

Ein Neuanfang im Nahost-Friedensprozess? Innere Reformen und internationales Engagement, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juni 2002 (SWP-Aktuell 17).

Alter, neuer Naher Osten, in: Ausblick 2000. Außenpolitische Trends und Perspektiven, Ebenhausen: Stiftung Wissenschaft und Politik, Dezember 1999 (AP) (mit Volker Perthes).

Neue Hoffnung für den Friedensprozeß im Nahen Osten?, Ebenhausen: Stiftung Wissenschaft und Politik, Juli 1999 (SWP-aktuell 39).

Palästina auf dem Weg zum Staat. Determinanten, Entwicklungen, Szenarien, Ebenhausen: Stiftung Wissenschaft und Politik, April 1999 (SWP-Studie S 428).

The European Union and the Palestinian Authority. Recommendations for a New Policy, Ebenhausen: Stiftung Wissenschaft und Politik, Februar 1998 (SWP-Studie S 421) (mit Volker Perthes).

Wahlen in Palästina – Hintergründe und Bedeutung, Ebenhausen: Stiftung Wissenschaft und Politik, März 1996 (IP 2951) (mit Volker Perthes).

Kommentare, Internet- und Zeitungsbeiträge

Economic reconstruction in Syria — an area for EU-Russia selective engagement?, in: EUREN Brief 16, Juni 2020 (online) (mit Alexander Aksenenok).

Annexations in the West Bank: Europeans need to punch their weight, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Point of View, 20.05.2020 (mit Peter Lintl), auch erschienen auf euractiv.com und fairobserver.com und auf Französisch und Spanisch.

Annexionen im Westjordanland: Die Europäer müssen ihr Gewicht in die Waagschale werfen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 14.05.2020 (mit Peter Lintl).

The EU needs a new Syria strategy, in: International Politics and Society (online), 27.4.2020.

Von Ideal und Wirklichkeit. Ein Regimewechsel oder die Teilung der Macht – beides ist in Syrien nicht in Sicht. Zeit für einen europäischen Strategiewechsel, in: Internationale Politik und Gesellschaft, 20.04.2020 (online).

Was die EU jetzt tun sollte, in: Die Zeit Online, 31.03.2020 (mit Steffen Angenendt, Sinem Adar, Raphael Bossong, David Kipp).

After the Presentation of Trump’s Vision for the Middle East, Europeans Need to Weigh In, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Point of View, 24.2.2020.

Nach der Vorlage der Trumpschen Vision für den Nahen Osten sind die Europäer gefordert, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 21.2.2020; eine gekürzte Version ist erschienen als: Zementierung der Ein-Staaten-Realität, Gastkommentar, in: Fuldaer Zeitung, 29.02.2020.

Germany’s Syria Debate: Four Key Questions on European Military Action, in: Just Security, 6.11.2019 (mit Markus Kaim).

Eine internationale Sicherheitszone in Syrien – Versuch einer Klärung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 30.10.2019 (mit Markus Kaim).

Economic Band-Aids Won’t Bring Peace to the Middle East, in: Foreign Policy, 25.6.2019 (mit Hugh Lovatt).

Im Kampf gegen Antisemitismus hilft das nicht, in: Die Zeit Online, 4.6.2019 (mit André Bank, Helga Baumgarten, Martin Beck, Thomas Demmelhuber, Ulrike Freitag, Steffen Hertog, Margret Johannsen, Annette Jünemann, Eberhard Kienle, Gudrun Krämer, Markus Loewe, Astrid Meier, Rachid Ouaissa, Achim Rohde, Oliver Schlumberger).

Zunehmend gespalten – Warum es der EU nicht gelingt, ihre Positionen im Nahostkonflikt umzusetzen, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 16.5.2019 (mit Nimrod Goren).

Perspektiven für Flüchtlinge statt Anreize zur Rückkehr nach Syrien, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 29.4.2019 (auch erschienen als Warum ein sicheres Leben in Syrien nicht möglich ist, in: Die Zeit Online, 29.4.2019).

Nach dem Scheitern von Oslo – Wie Deutschland und die EU zu Frieden und der Verwirklichung palästinensischer Rechte beitragen sollten, in: Alsharq Blog, 11.12.2018 (mit Christoph Dinkelaker).

After the Failure of Oslo – How Germany and the EU Should Contribute to Peace-making and Realizing Palestinian Rights, in: Alsharq Blog, 3.12.2018 (mit Christoph Dinkelaker).

Der Syrien-Konflikt und die Regionalmächte. Militärische Interessendurchsetzung statt konstruktiver Konfliktbearbeitung, in: Dossier "Innerstaatliche Konflikte", Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb), 13.12.2017.

When negotiations are at a dead end. Approaches to advancing the end of occupation and Israeli-Palestinian peace, in: Alsharq, 15.11.2017 (mit Christoph Dinkelaker).

Die Europäer müssen im Nahostfriedensprozess andere Schwerpunkte setzen als die USA, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 23.5.2017.

Gefangen im Paradox. Der Arabische Frühling verfestigt das Wagenburgdenken des Landes, in: Das Parlament, Nr. 14/15, 4.4.2016 (online) (mit Jan Busse).

Die Krisen und Umbrüche in der arabischen Welt. Ansatzpunkte für eine friedliche Konfliktbearbeitung, in: Dossier "Innerstaatliche Konflikte", Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb), 20.1.2016 (online).

Strategies Against IS Need to Address Roots of Syria’s Civil War, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Point of View, 6.10.2015.

Tensions on the rise: Israel’s right-wing government and the EU, Israeli European Policy Network (IEPN), Juni 2015 (online).

Die syrische Interimsregierung vor dem Aus, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 25.3.2015 (mit Heiko Wimmen) (auch erschienen bei EurActiv und in Inamo 21 (2015) 81, S. 55).

Fremde Federn: Nicht unser Krieg?, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8.8.2014, S. 8 (mit René Wildangel).

A Durable Ceasefire for Gaza, in: Fair Observer (online), 1.8.2014

Has Europe Walked Away From the Israeli-Palestinian Conflict?, in: Judy Dempsey’s Strategic Europe, Carnegie Europe, 30.7.2014 (online).

Ein dauerhafter Waffenstillstand für Gaza, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 22.7.2014 (auch erschienen bei Handelsblatt Online, EurActiv, Tagesspiegel Online und überarbeitet bei Zeit Online).

What Will End the Israeli-Palestinian Conflict?, in: Judy Dempsey’s Strategic Europe, Carnegie Europe, 23.10.2013 (online).

Syrischer Beitritt zur Chemiewaffenkonvention – Chance für eine verhandelte Konfliktregelung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 17.10.2013 (auch erschienen bei Handelsblatt Online, EurActiv, Tagesspiegel Online).

Netanjahus Pyrrhus-Sieg lässt keine friedenspolitische Wende erwarten, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 23.01.2013 (auch erschienen im Tagesspiegel und auf EurActiv.de).

Syrien. Die Worte von heute dürften schon bald die Enttäuschungen von morgen sein, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 3.7.2012 (auch erschienen in: Tagesspiegel.de).

Syrien. Keine Militarisierung des Konflikts fördern, Berlin, Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 21.11.2011 (auch erschienen in: Der Tagesspiegel, Zeit Online, Euractiv).

Die historische Zäsur des Arabischen Frühlings, in: Themendossier "Arabischer Frühling", Bundeszentrale für politische Bildung, 12.10.2011.

Der Arabische Frühling und der israelisch-arabische Konflikt, in: Themendossier "Arabischer Frühling", Bundeszentrale für politische Bildung, 12.10.2011.

Deutschland sollte den palästinensischen Staat anerkennen, in: Vereinte Nationen, 59. Jahrgang, 4 /2011, S. 151.

Fatah-Hamas-Abkommen. Ein wichtiger Schritt zu einer Zwei-Staaten-Regelung, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 4.5.2011.

Reformunfähigkeit in Damaskus? Berlin, Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP Kurz gesagt, 21.4.2011 (mit Heiko Wimmen).

Umbruch in der arabischen Welt, in: aktuell - Zeitung für die Bundeswehr, 7.2.2011, S. 6.

Keine Garantie auf Demokratie, in: Berliner Zeitung, 5.2.2011.

Schreckgespenst Islamismus. Ägyptens Jugend will keine Ideologien sondern Freiheit, in: die tageszeitung, 1.2.2011 (online).

Deutschland sollte einen palästinensischen Staat anerkennen, in: Der Tagesspiegel, 1.9.2010, S. 8.

Deutsche nach Gaza, in: die tageszeitung (taz), 21.6.2010 (online).

L’Union européenne au Proche-Orient, in : Afkar – Ideés. Revue trimestrielle pour le dialogue entre le Maghreb, l’Espagne et l’Europe, Numéro 22, été 2009 (June 2009) (auch auf Spanisch: La Unión Europea en Oriente Próximo).

Frieden gibt's nur bei Gewaltverzicht, in: Der Tagesspiegel, 1. Februar 2009, S. 8 (mit Volker Perthes); auch erschienen als "Nach dem Gaza-Krieg. Was die USA und Europa jetzt im Nahen Osten tun sollten", in: Iran und der Nahostkonflikt (Themenschwerpunktheft von israel & palästina. Zeitschrift für Dialog, herausgegeben vom Deutsch-Israelischen Arbeitskreis für Frieden im Nahen Osten) 4/2008, S. 42-47.

Engaging Europe on Behalf of Middle East Peace, in: Arab Reform Bulletin, 6 (November 2008) 9.

Falsche Signale in der Diskussion über Irak-Flüchtlinge. Nicht die religiöse Zugehörigkeit sondern die Schutzbedürftigkeit muss über eine Aufnahme entscheiden, in: Berliner Zeitung, 6.6.2008, S. 4.

Beyond Annapolis. The Case for a Stronger EU Engagement, in: Bureau of European Policy Advisers (BEPA), European Commission, BEPA Monthly Brief, No. 12, Februar 2008 (mit Volker Perthes) .

Politik des Drucks bereitet Jihadisten und Salafisten fruchtbaren Boden (auf arabisch), DW-Online, 10.7.2007.

The EU is wrong on the Palestinians, in: Daily Star, 26.2.2007.

Palestine: EU Policies frustrate EU Policy Aims, in: Arab Reform Bulletin, 5 (Februar 2007) 1 (auch auf arabisch).

Demokratisierung im Nahen Osten. Welche Rolle spielt Europa?, in: taz-Beilage der Heinrich-Böll-Stiftung "Nachbarschaften in Europa", 28.1.2005, S. 3.

The Egyptian initiative in Gaza. A risky undertaking, in: Bitterlemons, No. 29, Vol. 2, 29.7.2004.

Eine Chance, das Gefühl der Auswegslosigkeit zu bekämpfen, Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau, 27.11.2003, S. 2.

On the road again? – Challenges for peace making in the Middle East, 10.7.2003, Webpage der Euro-Mediterranean Studies Commission.

Integration ist eine Überlebensfrage, in: Rheinischer Merkur, 14.12.2001, S. 8.

SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Der Lagerkomplex al-Haul in Syrien

Syrisch-kurdische Hafteinrichtungen als Rekrutierungspool für IS-Terroristen


Guido Steinberg
Saudi-Arabien, die Pandemie und das Öl

Die Wirtschaftskrise zwingt den Kronprinzen, zwischen Reformprogramm und aggressiver Regionalpolitik zu wählen


SWP-Studien

Barbara Lippert, Günther Maihold (Hg.)
Krisenlandschaften und die Ordnung der Welt

Im Blick von Wissenschaft und Politik


Muriel Asseburg
Wiederaufbau in Syrien

Herausforderungen und Handlungsoptionen für die EU und ihre Mitgliedstaaten