Veröffentlichungsliste

 

Stand: Oktober 2019

 

 

Monographien und Herausgeberschaften

2017, Die Auswirkungen internationaler Konferenzen auf soziale Bewegungen. Das Fallbeispiel der Klimakonferenz in Südafrika. Buchreihe „Aus Bürgergesellschaft und Demokratie“. Wiesbaden: Springer VS.

 

2017, mit Bettina Engels und Kristina Dietz: Ausgebaggert. Weltweite Konflikte um Bergbau. Ausgabe des Forschungsjournals Soziale Bewegungen. 3/2017. Berlin: De Gruyter.

 

2015, mit Bettina Engels und Rainer Öhlschläger: Globale Krisen, lokale Konflikte. Soziale Bewegungen in Afrika. Baden-Baden: Nomos.

 

2014, mit Bettina Engels: Global, lokal und vernetzt. Soziale Bewegungen in Afrika. Ausgabe des Forschungsjournals Soziale Bewegungen. 2/2014, Lucius&Lucius.

 

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

2019, Neuer Schwerpunkt in der Afrikapolitik - Migrationsabwehr. In Henning Melber (Hrsg.): Deutschland und Afrika - Anatomie eines komplexen Verhältnisses.Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel, 2019, S. 105-114.

 

2019, mit Jan Grebe: Sicherheit in Westafrika: die ECOWAS zwischen G5-Sahel und Migrationspartnerschaften. In: Hans-Georg Ehrhart & Michael Staack (Hrsg.): Sicherheits- und Friedensordnungen in Afrika - Nationale und regionale Herausforderungen, Baden-Baden: Nomos, DSF Band 222, 2019, S. 397-410: 91-114.

 

2019, mit Wolfram Lacher und Dirk Hamann: Europas Wüstenfestung. In: Internationale Politik 2, März/April 2019, S. 74-79.

 

2019, mit Bettina Engels: Northern Theories, Southern Movements. Social Movements in Africa. In: Journal of Contemporary African Studies. Online erschienen am 22.04.2019 https://doi.org/10.1080/02589001.2019.1607967.

 

2018, Menschenrechtliche Verantwortung beim Abbau von metallischen Rohstoffen am Beispiel von Kupfer. In: Held, Martin; Jenny, Reto D.; Hempel, Maximilian: Metalle auf der Bühne der Menschheit. Von Ötzis Kupferbeil zum Smartphone im All Metals Age. München: Oekom, S. 201-213.

 

2018, mit Denis Tull: Afrikapolitik. In: Weidenfeld, Werner; Wessels, Wolfgang: Jahrbuch der Europäischen Integration 2018. Baden-Baden: Nomos Verlag, S. 307-311.

 

2018, mit Judith Vorrath: Herausforderungen für die europäische Zusammenarbeit mit dem südlichen und westlichen Afrika. In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Juli 2018, 11/3, S. 267-278.

 

2016, Kämpfe um die Zukunft des Kohlebergbaus in Südafrika: Eine Chance für Allianzen zwischen Gewerkschaften und sozialen Bewegungen? In: Peripherie Nr. 142/143, 36. Jg., Verlag Barbara Budrich, Leverkusen, S. 268-288.

 

2015, Social Movement Unionism auf dem Prüfstand: Das Verhältnis von sozialen Bewegungen und Gewerkschaften in Südafrika. In: Engels, Bettina; Müller, Melanie; Öhlschläger, Rainer (Hrsg.): Globale Krisen, lokale Konflikte. Soziale Bewegungen in Afrika. Baden-Baden: Nomos, S. 93-108.

 

2015, mit Bettina Engels: Theorien im Norden, Bewegungen im Süden? Soziale Bewegungen in Afrika. In: Engels, Bettina; Müller, Melanie; Öhlschläger, Rainer (Hrsg.): Globale Krisen, lokale Konflikte. Soziale Bewegungen in Afrika. Baden-Baden: Nomos, S. 7-26.

 

2014, mit Heike Walk: Democratizing the climate negotiations system through improved opportunities for participation. In: Dietz, Mathias; Garrelts, Heiko (Hrsg.): Handbook of the climate change movement. Routledge International Handboks, S. 31-43.

 

2014, Nach der Klimakonferenz in Südafrika: Lokale Deutungen um Klimagerechtigkeit. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg. 27/2014, Heft 2, Lucius&Lucius, S. 53-61.

 

2014, Südafrika in Bewegung. Das Massaker von Marikana hat das politische System verändert. In: Peripherie Nr. 134/135, 34. Jg., Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster, S. 326-333.

 

2013, mit Heike Walk: Demokratisierung der Klimaverhandlungssysteme durch verbesserte Partizipationsmaßnahmen. In: Dietz, Matthias; Garrelts Heiko (Hrsg.): Die internationale Klimabewegung. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, S. 57-74.

 

2012, Lobbyarbeit, Protest und ungleiche Teilhabe. NGOs und soziale Bewegungen in der internationalen Klimapolitik. In: Christ, Tamina; Gellrich, Angelika; Ide, Tobias (Hrsg.): Zugänge zur Klimadebatte in Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie. Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung Band 4. Marburg: Metropolis-Verlag, S. 129-139.

 

2012, mit Heike Walk: Fiasko Rio+20. The future we want? In: Welttrends. Nr. 86, 09+10/2012, S. 16-22.

 

2012, mit Anna Cavazzini: Kohle, Sonne und Atom. Die südafrikanische Energiepolitik. In: Entwicklung und Zusammenarbeit. E+Z, 2012/07, Schwerpunkt. Auch in der englischen Ausgabe „Development and Cooperation“ erschienen unter: Coal, solar or nuclear power?, S. 290-291.

 

2011, Mythos globale Zivilgesellschaft. In: E+Z, 2011/09. Auch in der englischen Ausgabe „Development and Cooperation“ erschienen unter: The myth of a global civil society, S. 331-332.

 

2010, Zwischen Kooperation und Instrumentalisierung – Zivilgesellschaft in der internationalen Klimapolitik. In: Welttrends. 07/2010, S. 65-74.

 

 

Studien, Policy-Papiere und Zeitungsbeiträge

2019, Keine Entwarnung in Mosambik. SWP-Aktuell 2019/A 46, September 2019.  Auch auf Englisch erschienen: 2019: Mozambique Still at Risk. SWP Comment 2019/C 36, September 2019.

 

2019, Simbabwe nach Mugabe. Akteure, Reformen, Konfliktfelder. SWP-Studie 2019/S07, April 2019. 

 

2019, Südafrika wählt. Die junge Generation belebt die Regenbogennation neu. In: Tagesspiegel, online 08.05.2019.

 

2019, mit Laura Kotzur: Stadt, Land, Frust. Die Debatte über eine Landreform in Südafrika. SWP-Aktuell 2019/A16, März 2019. Auch auf Englisch erschienen: 2019: Sense of Frustration - The Debate on Land Reform in South Africa. SWP Comment 2019/C 22, April 2019.

 

2018, mit David Kipp: Der europäischen Migrationspolitik fehlt der Realitätsbezug. SWP Kurz gesagt, November 2018. Auch auf Englisch erschienen: 2018: EU Migration Policy Bears No Relation to Reality, November 2018. 

 

2018, Migrationskonflikt in Niger: Präsident Issoufou wagt, der Norden verliert. In: Koch, Anne; Weber, Annette und Isabelle Werenfels: Autoritäre Staaten in Afrika und das europäische Migrationsmanagement. SWP-Studie 2018/S03, April 2018. Auch auf Englisch erschienen: 2018: Migration Conflict in Niger: President Issoufou Dares, the North Loses. SWP Research Paper 2018/RP 04, July 2018.

 

2018 mit Luca Miehe, Migrationsprofiteure? Wanderungsbewegungen aus Afrika. Souverän 3/ 2018.

 

2017, Konkurrenz für den ANC. Südafrikas dominante Partei verliert die Jugend und die ärmeren Schichten. SWP-Aktuell A 35/2017, Mai 2017. Berlin, auch auf Englisch erschienen: 2017: Competition for the ANC: Dominant Party Losing Youth and Poorer Sections of South African Population. SWP Comment 2017/C 18. Berlin, Mai 2017.

 

2017, mit Michael Reckordt: Ohne Transparenz und Verantwortung. Menschenrechtliche Risiken entlang der Nickellieferkette. Köln/Berlin: philippinenbüro im Asienhaus/powershift.

 

2017, Deutsche Kupferimporte: Menschenrechtsverletzungen, Unternehmensverantwortung und Transparenz entlang der Lieferkette. GLOCON Policy Paper, Nr. 1, Berlin 2017.

 

2017, Der Marshallplan der Bundesregierung aus europäischer Sicht. SWP Kurz gesagt, Februar 2017.

 

2016, mit Armin Paasch: When only the coal counts. German responsibility for human rights in the South African coal sector. Misereor/Action Aid: Aachen/South Africa.

 

2016, mit Armin Paasch: Wenn nur die Kohle zählt. Deutsche Mitverantwortung für Menschenrechte im südafrikanischen Kohlesektor. Misereor: Aachen.

 

2015, mit Dieter Rucht: Prometheus – Menschen in sozialen Transformationen am Beispiel der Energiewende. Studie im Auftrag der 100 Prozent erneuerbar Stiftung. Berlin.


2014, Der Bruch in der südafrikanischen Gewerkschaftsbewegung. GIGA Focus 10/2014.

 

2011, Großes Interesse, große Herausforderungen. Entwicklungspolitik in der öffentlichen Meinung und im Parlament. Studie für den Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO). Berlin.


 

 

 

 

SWP-Aktuell

Wolfram Lacher
Internationale Pläne, libysche Realitäten

Die Beschwichtigung Khalifa Haftars droht den Konflikt zu verschärfen


Stefan Wolfrum
Israels widersprüchliche Gasexportpolitik

Das Werben für eine transkontinentale Pipeline steht dem erklärten Ziel regionaler Kooperation entgegen


SWP-Studien

Stephan Roll
Ein Staatsfonds für den Prinzen

Wirtschaftsreformen und Herrschaftssicherung in Saudi-Arabien


Melanie Müller
Simbabwe nach Mugabe

Akteure, Reformen, Konfliktfelder