Dr. Matthias Schulze

Dr. Matthias Schulze


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Wissenschaftler

matthias.schulze(at)swp-berlin.org

2018: Transatlantic Digital Debates Fellow des German Public Policy Institute

Seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der SWP im Bereich Cyber-Sicherheitspolitik

2012 – 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Friedrich-Schiller Universität Jena

2015 Research Visit am Citizen Lab, University of Toronto

2012 – 2017 Promotion an der FSU Jena zum Thema »From Cyber-Utopia to Cyber-War. Normative Change in Cyberspace«, Veröffentlichung folgt.

Persönliche Website: https://percepticon.de/


SWP-Publikationen (Auswahl):

Matthias Schulze

Überschätzte Cyber-Abschreckung

Analyse der in der neuen US Cyber-Doktrin vorgesehenen Abschreckungspotenziale und Lehren für Deutschlands »aktive Cyberabwehr«

SWP-Aktuell 2019/A 39, Juli 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A39


Matthias Schulze

Kriminalitätsbekämpfung im Dark Net

Neue Ermittlungsansätze statt Verbote

SWP-Aktuell 2019/A 28, April 2019, 8 Seiten

doi:10.18449/2019A28


Matthias Schulze

Cyberspace: Asymmetrische Kriegführung und digitale Raubzüge

in: Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier (Hg.)
Facetten des Nordkorea-Konflikts

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 18, September 2018, 93 Seiten, S. 75-79

Externe Publikationen (Auswahl):

Matthias Schulze

Hack, Leak, Amplify. Die Wirkungsweise von Cyber- Operationen und Desinformationen im Kontext der US-Präsidentschaftswahlen 2016

in: Oppelland, Torsten (Hg.), Propaganda als (neue) außen- und sicherheitspolitische Herausforderung, Berliner Wissenschafts-Verlag, 2018.
Matthias Schulze

Going Dark?

Dilemma zwischen sicherer, privater Kommunikation und den Sicherheitsinteressen von Staaten

In: APuZ, Nr. 46-47, 13.11.2017, S. 23-28
Matthias Schulze

Unsicherheit hinter dem Bildschirm

Die Versicherheitlichung des Internets

in: Susanne Fischer/Carlo Masala (Hg.), Innere Sicherheit nach 9/11. Sicherheitsbedrohungen und (immer) neue Sicherheitsmaßnahmen? VS Verlag. Wiesbaden (2016)

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Matthias Schulze, Thomas Reinhold

Digitale Gegenangriffe

Eine Analyse der technischen und politischen Implikationen von „hack backs“

SWP Arbeitspapier FG03-AP Nr. 1, August 2017, 18 Seiten, Berlin

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Matthias Schulze

Zero-Day-Exploits. Ein Gesetz mit Sicherheitslücke.

Hacker entkriminalisieren, Schwarzmärkte austrocknen: Wollte die Bundesregierung wirklich für mehr IT-Sicherheit sorgen, müsste sie ihren Umgang mit bisher unbekannten Schwachstellen modernisieren.

In: Spiegel Online, 07.05.2019 (online)
Matthias Schulze

Cyberkrieg ist teuer und bringt nichts

In: Süddeutsche Zeitung, 08.08.2018 (online).

Medienzitate (Auswahl):

Wolfgang Stieler

Cyberwar: Kollateralschaden einkalkuliert

In: Technology Review, 10.10.2018 (online).

Defensive oder Offensive – Wie reagieren bei Cyberangriffen?

in: Telekom Telegraphen_lunch, 09.05.2018 (online).

SWP-Aktuell

Michael Paul
Polarmacht USA: Mit Volldampf in die Arktis

 


René Schulz
Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt


SWP-Studien

Claudia Major
Die Rolle der Nato für Europas Verteidigung

Stand und Optionen zur Weiterentwicklung aus deutscher Perspektive


Wolfgang Richter
Erneuerung der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Vom Gleichgewicht der Blöcke zur regionalen Stabilität in der Krise