Vollständiger Lebenslauf

Ausbildung:

1992-1998: Studium der Neueren und Neuesten sowie Mittelalterlichen Geschichte und Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians Universität München

1995: Sprachkurs an der Lomonosov-Universität Moskau

1998: Magister Artium an der LMU München

2002: Promotion zum Dr. phil. (Thema: »Russlands schwacher Föderalismus und Parlamentarismus. Der Föderationsrat«) an der LMU München

Vorherige Positionen:

1998-2000: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsprojekt »Parlamentarismus in Russland« am Geschwister-Scholl Institut der LMU München

2001: Promotionsstipendiatin der Heinz und Sybille Laufer-Stiftung für Politische Wissenschaft, München

2002-2004: PostDoc-Stipendiatin des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms (HWP) und Lehrbeauftragte am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München

2003-2004: Lehrbeauftragte am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Regensburg

2004-2008: Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft (Mittel- und Osteuropa) an der Universität Regensburg

01/2011-07/2011: Teilnahme am Sicherheitspolitischen Seminar der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS)

10/2015 - 12/2015 Robert Bosch Public Policy Fellow at the Transatlantic Academy in Washington, D.C.

Seit 01/2016 Stellvertretende Forschungsgruppenleiteri, Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien an der SWP Berlin

Mitgliedschaften:

Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO)

 

 

SWP-Studien

Uwe Halbach
Kirche und Staat in Russland

Nationale und außenpolitische Akzente von Orthodoxie


Sabine Fischer
Der Donbas-Konflikt

Widerstreitende Narrative und Interessen, schwieriger Friedensprozess