Hannah Dönges, M.A.

Hannah Dönges, M.A.


Forschungsgruppe: Naher / Mittlerer Osten und Afrika
Stipendiatin

hannah.doenges(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-404

seit 2014 Promotionsstipendiatin, Schweizerischer Nationalfonds; Forscherin am Centre on Conflict Development and Peacebuilding des »Graduate Institute of International and Development Studies« (IHEID), Genf

2013-2014 Forschung zu bewaffneter Gewalt, Small Arms Survey

2012-2013 Mercator Kolleg für Internationale Aufgaben, Projekt: »Peacekeeping und Mediation in bewaffneten Konflikten in Ost- und Westafrika«

2011-2012 Forschungsassistenz im Bereich transatlantische Beziehungen, Brookings Institution

2010-2012 M.A. Internationale Beziehungen/Politikwissenschaften, des »Graduate Institute of International and Development Studies« (IHEID), Genf

Forschungsgebiete:

Subsahara-Afrika (insbesondere Südsudan), bewaffnete Gewalt und Konfliktanalyse, UN Peacekeeping und humanitäre Hilfe, zivil-militärische Zusammenarbeit


SWP-Publikationen (Auswahl):

Hannah Dönges

Südsudan: Peacekeeping am Limit

Grenzen des Schutzes von Zivilisten durch die VN-Friedensmission

SWP-Aktuell 2017/A 09, Februar 2017, 4 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Hannah Dönges

There are no quick fixes in South Sudan

in: IPI Global Observatory, August 2, 2016 (online)
Jovana Carapic, Hannah Dönges

Attacks on Education in Conflict, Post-Conflict and Non-Conflict Settings

in: H. Kury et al.: Women and Children as Victims and Offenders: Background, Prevention, Reintegration, Springer International Publishing Switzerland, 2016, pp. 141-174
Khristopher Carlson, Hannah Dönges, Joanna Wright

In the Line of Fire

Elephant and Rhino poaching in Africa

in: Small Arms Survey 2015. Weapons and the World, Cambridge: Cambridge University Press, pp. 6-35
Hannah Dönges

Vertrauen braucht Zeit

Konfliktlösung im nigerianischen Bundesstaat Plateau

in: Internationale Politik, Januar/Februar 2014, Sonderbeilage Mercator Kolleg 2013, S. 15-18.

SWP-Aktuell

Lidia Averbukh
Israel auf dem Weg in den »Orient«?

Mizrachische Juden gewinnen kulturell und politisch an Bedeutung


Mareike Transfeld
Kein Stellvertreterkrieg im Jemen

Die Unterschätzung lokaler Dynamiken fördert die Internationalisierung des Konflikts


SWP-Studien

Volker Perthes (Hg.)
Ausblick 2017: »Krisenlandschaften«

Konfliktkonstellationen und Problemkomplexe internationaler Politik


Stephan Roll
Ägyptens Außenpolitik nach dem Putsch

Strategiewechsel zur Herrschaftssicherung