Major i.G. Dr. Florian Schöne

Major i.G. Dr. Florian Schöne


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Gastwissenschaftler

florian.schoene(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-195

2018-2020 Teilnahme am nationalen General- und Admiralstabslehrgang, Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg. Masterstudium Militärische Führung und Internationale Sicherheit (MFIS), Helmut Schmidt Universität, Hamburg

2015-2018 Führungsverwendung als Hörsaalleiter in der Überlebensausbildung (SERE). Ämterverwendung im Amt für Heeresentwicklung in der Konzeption und Weiterentwicklung

2004-2015 Offiziersausbildung, Dipl.-Studium der Staats- und Sozialwissenschaften und Promotion an Universität der Bundeswehr München, Ausbildung zum Hubschrauberpiloten. Truppenverwendung auf Regimentsebene als Luftfahrzeugführer und in der Division Schnelle Kräfte im Bereich Planung und internationale Zusammenarbeit

Forschungsgebiete:

Bundeswehr, Auslandseinsätze, Sicherheits- und Verteidigungspolitik / Streitkräfte und Militär, Militärtechnologie


SWP-Publikationen (Auswahl):

Florian Schöne

Großbritannien: Gezielte Rüstungs­investitionen für weniger Abhängigkeit

»Global Britain« könnte auf Kosten der Nato-Partner gehen

SWP-Aktuell 2020/A 101, Dezember 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A101

Florian Schöne

Zum Vergabestopp für den Schweren Transporthubschrauber

Was ein Verlust von Hubschrauberkapazitäten für die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr bedeutet

SWP-Aktuell 2020/A 80, Oktober 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A80

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Markus Kaim, Florian Schöne, Dominic Vogel

US-Abzug aus Afghanistan: Das Dilemma der Nato

Der noch amtierende US-Präsident will Truppen aus Afghanistan abziehen – und die übrigen Nato-Länder müssen entscheiden, ob sie im Land bleiben oder es verlassen. Doch egal, was die Allianz beschließt: Ein weiteres internationales Engagement ist notwendig, meinen Markus Kaim, Florian Schöne und Dominic Vogel.

Kurz gesagt, 09.12.2020

SWP-Aktuell

Claudia Major, Nicolai von Ondarza
Die EU und Global Britain: So nah, so fern

Wie »Global Britain« nach dem Brexit außen- und sicherheitspolitisch eingebunden werden kann


Anja Dahlmann, Elisabeth Hoffberger-Pippan, Lydia Wachs
Autonome Waffensysteme und menschliche Kontrolle

Konsens über das Konzept, Unklarheit über die Operationalisierung


SWP-Studien

Barbara Lippert, Stefan Mair, Volker Perthes (Hg.)
Internationale Politik unter Pandemie-Bedingungen

Tendenzen und Perspektiven für 2021


Matthias Schulze
Militärische Cyber-Operationen

Nutzen, Limitierungen und Lehren für Deutschland