Major i.G. Dr. Florian Schöne

Major i.G. Dr. Florian Schöne


Forschungsgruppe: Sicherheitspolitik
Gastwissenschaftler

florian.schoene(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-195

2018-2020 Teilnahme am nationalen General- und Admiralstabslehrgang, Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg. Masterstudium Militärische Führung und Internationale Sicherheit (MFIS), Helmut Schmidt Universität, Hamburg

2015-2018 Führungsverwendung als Hörsaalleiter in der Überlebensausbildung (SERE). Ämterverwendung im Amt für Heeresentwicklung in der Konzeption und Weiterentwicklung

2004-2015 Offiziersausbildung, Dipl.-Studium der Staats- und Sozialwissenschaften und Promotion an Universität der Bundeswehr München, Ausbildung zum Hubschrauberpiloten. Truppenverwendung auf Regimentsebene als Luftfahrzeugführer und in der Division Schnelle Kräfte im Bereich Planung und internationale Zusammenarbeit

Forschungsgebiete:

Bundeswehr, Auslandseinsätze, Sicherheits- und Verteidigungspolitik / Streitkräfte und Militär, Militärtechnologie


SWP-Publikationen (Auswahl):

Florian Schöne

Großbritannien: Gezielte Rüstungs­investitionen für weniger Abhängigkeit

»Global Britain« könnte auf Kosten der Nato-Partner gehen

SWP-Aktuell 2020/A 101, Dezember 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A101

Florian Schöne

Zum Vergabestopp für den Schweren Transporthubschrauber

Was ein Verlust von Hubschrauberkapazitäten für die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr bedeutet

SWP-Aktuell 2020/A 80, Oktober 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A80

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Markus Kaim, Florian Schöne, Dominic Vogel

US-Abzug aus Afghanistan: Das Dilemma der Nato

Der noch amtierende US-Präsident will Truppen aus Afghanistan abziehen – und die übrigen Nato-Länder müssen entscheiden, ob sie im Land bleiben oder es verlassen. Doch egal, was die Allianz beschließt: Ein weiteres internationales Engagement ist notwendig, meinen Markus Kaim, Florian Schöne und Dominic Vogel.

Kurz gesagt, 09.12.2020

SWP-Aktuell

Jonas Schneider
Kernwaffenverbotsvertrag: Das Inkrafttreten ist kein Durchbruch

Die Bundesregierung sollte selbstbewusster begründen, warum sie den Vertrag ablehnt


Michael Paul
Grönlands Projekt Unabhängigkeit

Ambitionen und Aussichten nach 300 Jahren Zugehörigkeit zum Königreich Dänemark


SWP-Studien

Barbara Lippert, Stefan Mair, Volker Perthes (Hg.)
Internationale Politik unter Pandemie-Bedingungen

Tendenzen und Perspektiven für 2021


Matthias Schulze
Militärische Cyber-Operationen

Nutzen, Limitierungen und Lehren für Deutschland