Daniel Gulati, M.Sc.

Daniel Gulati, M.Sc.


Forschungsgruppe: Globale Fragen
Wissenschaftler

daniel.gulati(at)swp-berlin.org

Seit 01/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt »Globale Gesundheit: Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten zur Erreichung der gesundheitsbezogenen SDGs für die deutsche globale Gesundheits- und Sicherheitspolitik«

2017 – 2018 Medizinischer Berater, Referent politische Arbeit, Deutsche Lepra und Tuberkulosehilfe e.V.

2017 Referent öffentliche Gesundheit, Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

2015 – 2016 Wissenschaftlicher Berater McGill University, Kanada / Tropeninstitut Antwerpen, Belgien

2015 Lehrauftrag an der Universität Maastricht für den Masterstudiengang Global Health

2014 – 2015 Studium M.Sc. Global Health, Universität Maastricht, Niederlande

2004 - 2010 Studium Humanmedizin, Universität Hamburg / University of Capetown, Südafrika / Icahn School of Medicine at Mount Sinai, USA

 

 

Forschungsgebiete:

Globale Gesundheitspolitik, Vereinte Nationen

Global Health Security, Global Health Governance


SWP-Publikationen (Auswahl):

Daniel Gulati, Maike Voss

Gesundheit und Sicherheit

Warum die Eindämmung von Infektionskrankheiten allein nicht ausreicht

SWP-Aktuell 2019/A 41, Juli 2019, 4 Seiten

doi:10.18449/2019A41


Maike Voss, Daniel Gulati

Ebola-Ausbruch im Kongo: Internationaler Gesundheitsschutz in Gefahr

Die WHO hat den Ausbruch des Ebolafiebers in der DR Kongo zu einer »gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite« erklärt. Ein Interview mit Daniel Gulati und Maike Voss über Hilfe unter schwierigen Bedingungen und ein unzureichendes Engagement der Staatengemeinschaft.

Kurz gesagt, 24.07.2019

Externe Publikationen (Auswahl):

Maike Voss, Robert Marten, Daniel Gulati

Accelerating the SDG3 Global Action Plan

in: BMJ Global Health 2019, Volume 4, Issue 5, pp. 1-2

doi:http://dx.doi.org/10.1136/bmjgh-2019-001930


Daniel Gulati, Eva-Maria Schwienhorst-Stich, Christa Kasang, Saskia Kreibich, Sandra Parisi, August Stich

Weltlepratag 2018: Es tut sich viel – doch es ändert sich zu wenig

in: Epidemiologisches Bulletin (Epid Bull) Nr. 4, 25.01.2018, S. 49–53

doi:DOI 10.17886/EpiBull-2018-004


Daniel Gulati, Remco van de Pas, Anika Veenstra, Wim Van Damme, Giorgio Cometto

Tracing the policy implementation of commitments made by national governments and other entities at the Third Global Forum on Human Resources for Health

In: BMJ Global Health 2017, Volume 2, Issue 4, pp. 1-8
Daniel Gulati, N. Pant Pai, M. Smallwood, N. Lapczak, A. Musten, C. Gaydos, C. Johnston, M. Steben, T. Wong, N. Engel, J. Kim

What do Key Stakeholders Think About HIV Self-Testing in Canada? Results from a Cross-Sectional Survey

in: AIDS and Behavior, February 2018, Volume 22, Issue 2, pp. 606–615

SWP-Aktuell

Nadine Biehler, David Kipp
Alternativen zu Flüchtlingslagern

Städte sollten bei der Aufnahme von Menschen auf der Flucht international unterstützt werden


Daniel Voelsen
Das Internet Governance Forum auf dem Prüfstand

Warum ein offenes Format wie das IGF auch in Zukunft wertvoll bleibt


SWP-Studien

Heribert Dieter
Chinas Verschuldung und seine Außenwirtschaftsbeziehungen

Peking exportiert ein gefährliches Modell


Steffen Angenendt, Nadine Biehler, David Kipp, Amrei Meier
Mehr Flüchtlinge, unzureichende Finanzmittel

Wie kann der internationale Flüchtlingsschutz finanziert werden?