Veröffentlichungsliste

Veröffentlichungsverzeichnis von Dr.rer.soz. Andreas Peter Maurer

Stand: April 2013

Monographien

  • From EMU to DEMU: The Democratic Legitimacy of the EU and the European Parliament, Istituto Affari Internazionali, Working Paper, No. 1311, April 2013.
  • Parlamente in der EU, facultas.wuv/ UTB-Verlag, Reihe: Europa kompakt, Wien 2012.
  • Parlamente im Politischen System der Europäischen Union, Frankfurt am Main/Wien (UTB) 2011.
  • Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2007. Hohe Erwartungen bei engen Spielräumen, Bonn/Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung, Schriftenreihe Internationale Politikanalyse, 2006 (mit Michael Dauderstädt und Barbara Lippert).
  • Interinstitutional Agreements in the Legislative Process, Wien, Institut für Europäische Integrationsforschung, Working Paper Nr. 20/2005 (mit Daniela Kietz).
  • Interinstitutional Agreements in CFSP: Parliamentarization through the Backdoor, Wien, Institut für Europäische Integrationsforschung, Working Paper Nr. 5/2004 (mit Daniela Kietz und Christian Völkel).
  • Handbuch der Europäischen Union, Berlin, Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften, Berlin 2003, Bände I bis V.
  • La Nouvelle Architecture Institutionnelle de l'Union Européenne: Une Troisième Voie Franco-Allemande?, Notre Europe, Études et Recherches, Nr. 23, Paris 2003 (mit Renaud Dehousse, Jean Nestor, Jean-Louis Quermonne und Joachim Schild).
  • Das Europäische Parlament nach Amsterdam und Nizza: Akteur, Arena oder Alibi?, Baden-Baden, Nomos 2003 (mit Wolfgang Wessels).
  • Parlamentarische Demokratie in der Europäischen Union: Der Beitrag des Europäischen Parlaments und der Parlamente der Mitgliedstaaten, Baden-Baden, Nomos 2002.
  • Le pouvoir renforcé du Parlement Européen après Amsterdam, Bern/Brussels/Paris, Presses Interuniversitaires Européennes 2000.
  • What next for the European Parliament?, London, Kogan Press 1999.
  • Les implications du Traité de Maastricht sur la coopération interparlementaire - le cas du Parlement européen et du Parlement français, Bruxelles, Editions Interuniversitaires 1996.
  • Die Sozialistische Partei Frankreichs und die Sicherheit Europas, Mosbach, AFES/PRESS 1993.

Herausgegebene Schriften

  • Interinstitutionelle Vereinbarungen in der Europäischen Union. Wegbereiter der Verfassungsentwicklung (Internationale Politik und Sicherheit; Bd. 64). Baden-Baden, Nomos 2010 (mit Daniela Kietz, Sonja Puntscher Riekmann, Peter Slominski).
  • Soft Law der Europäischen Union. Rechtliche und politische Qualität interinstitutioneller und intrainstitutioneller Reformen, Baden-Baden, Nomos 2006 (mit Daniela Kietz und Sonja Puntscher Riekmann).
  • Postnational Constitution-Building in the Enlarged Europe. Foundations, Legitimacy, Prospects, Baden-Baden, Nomos 2005 (mit Ulrike Liebert und Josef Falke).
  • Europäische Entscheidungen kontrollieren. Nationale Parlamente im Ost-West-Vergleich / Scrutinizing European Decisions. National Parliaments from an East-West Perspective, Dresden, W.E.B./Thelem 2005 (mit Jürgen Dieringer und Eniko Györi).
  • Das Europäische Parlament in der Sechsten Legislaturperiode, Baden-Baden, Nomos 2005 (mit Dietmar Nickel)
  • Fifteen into One? The European Union and Member States, Manchester, Manchester University Press 2003 (mit Wolfgang Wessels und Jürgen Mittag).
  • National Parliaments on their ways to Europe: Losers or Latecomers? Baden-Baden 2001, Nomos (mit Wolfgang Wessels).
  • (Co-)Governing after Maastricht: The European Parliament's institutional performance 1994-1999, European Parliament, Political Series, Nr. POLI 104, Brussels/Luxembourg 1999.
  • Europapolitische Grundverständnisse im Wandel. Bonn, Europa Union Verlag 1998 (mit Mathias Jopp und Heinrich Schneider).
  • Die Europäische Union nach Amsterdam. Analysen und Stellungnahmen zum neuen EU-Vertrag, Bonn, Europa Union Verlag 1998 (mit Mathias Jopp und Otto Schmuck; Vorwort: Werner Hoyer).
  • Perspectives for co-operation between the European Parliament and the national parliaments, European Parliament, Political Series W-19, Brussels/Luxembourg 1996.
  • Legitimationsprobleme und Demokratisierung der Europäischen Union, Marburg, Schüren Presse Verlag 1996 (mit Burkard Thiele; Vorwort: Klaus Hänsch).
  • Les Commissions spécialisées dans les affaires européennes des États membres, Luxembourg/Bruxelles: Parlement Européen 1995 (in allen elf Amtsprachen der EU).

SWP-Studien, SWP-Aktuell und SWP-Comments

  • Die Europäische Bürgerinitiative. Chancen, Grenzen und Umsetzungsempfehlungen, SWP-Studie 2009/S 28, Oktober 2009, 32 Seiten (mit Stephan Vogel).
  • German Brakes on Integration. Consequences and Dangers of the Federal Constitutional Court Judgement for Germany and the EU, SWP Comments 2009/C 15, August 2009, 8 Seiten (mit Peter Becker).
  • Deutsche Integrationsbremsen. Folgen und Gefahren des Karlsruher Urteils für Deutschland und die EU, SWP-Aktuell 2009/A 41, Juli 2009, 8 Seiten (mit Peter Becker).
  • Der Schuss vor den Bug. Frankreich muss die Prioritäten seiner EU-Ratspräsidentschaft umgewichten, SWP-Aktuell 2008/A 62, Juli 2008, 8 Seiten (mit Daniela Schwarzer).
  • Creating the European External Action Service. Preconditions for Avoiding a Rude Awakening, SWP Comments 2008/C 13, Juni 2008, 8 Seiten (mit Julia Lieb).
  • Der Europäische Auswärtige Dienst. Notwendige Vorarbeiten gegen ein böses Erwachen, SWP-Aktuell 2008/A 35, Mai 2008, 8 Seiten (mit Julia Lieb).
  • Pruning, Plundering and Reconstructing. Work on the Constitutional Treaty, in: Daniela Kietz/Volker Perthes (Hrsg.): The Potential of the Council Presidency. An Analysis of Germany's Chairmanship of the EU, 2007, SWP Research Paper 2008/RP 01, Januar 2008, S. 25-31.
  • Scope and Limitations of the Council Presidency

SWP-Aktuell

Nicolai von Ondarza
Mehr als nur eine Personalentscheidung

Die nächste EU-Kommission braucht ein gemeinsames politisches Mandat


Peter Becker, Ronja Kempin
Die EU-Kommission als sicherheits- und verteidigungspolitische Akteurin

Möglichkeiten, Grenzen und Folgen der Europäisierung des Politikfelds


SWP-Studien

Marco Overhaus
Eine Frage der Glaubwürdigkeit

Konventionelle und nukleare Sicherheitszusagen der USA in Europa


Peter Becker
Ein neuer Haushalt für die EU

Die Verhandlungen über den mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027