Open Access und Forschungsdaten

Die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) legt besonderen Wert auf Unabhängigkeit, Qualität und Verlässlichkeit ihrer Forschungs- und Beratungstätigkeit und die Bereitstellung einer soliden Informationsinfrastruktur. Als unabhängiges Forschungsinstitut unterstützt die SWP die Forderung, Forschungsergebnisse in digitaler Form jederzeit und ohne finanzielle, technische oder rechtliche Barrieren über das Internet zugänglich zu machen. Die optimale Verfügbarkeit relevanter Informationen ist eine Grundvoraussetzung erstklassiger Forschung und ebenso notwendig für eine erfolgreiche Beratung. Aus diesem Grund hat die SWP eine Open-Access-Leitlinie (2018) verabschiedet und diese im Dezember 2020 um Grundsätze zum Umgang mit Forschungsdaten an der Stiftung Wissenschaft und Politik erweitert.

Open-Access-Leitlinie der SWP

Forschungsdaten-Leitlinie der SWP

Koordinierende Leitung Informationsinfrastruktur und Open-Access-Beauftragte der SWP: Dr. Isabelle Tannous, isabelle.tannous(at)swp-berlin.org; +49 30 88007-312.

SWP-Aktuell

Anja Dahlmann, Elisabeth Hoffberger-Pippan, Lydia Wachs
Autonome Waffensysteme und menschliche Kontrolle

Konsens über das Konzept, Unklarheit über die Operationalisierung


Moritz Rudolf
Xi Jinpings »Rechtsstaatskonzept«

Neue Substanz im Systemkonflikt mit China


SWP-Studien

Ronja Kempin (Hg.)
Frankreichs Außen- und Sicherheitspolitik unter Präsident Macron

Konsequenzen für die deutsch-französische Zusammenarbeit


Wolfram Lacher
Unser schwieriger Partner

Deutschlands und Frankreichs erfolgloses Engagement in Libyen und Mali